(Anzeige)

(Anzeige)

Stressbewältigung mit Buntstiften

Erst ließen sich die Franzosen begeistern, dann die Briten und jetzt greifen auch in Deutschland immer mehr Menschen mit dem Buntstift in der Hand zum Buch. Ausmalbücher für Erwachsene sind der neue Trend, den Verlage wie Buchhandel als sprudelnde Einnahmequelle entdeckt haben – und über den immer mehr Medien ungläubig bis amüsiert berichten. Die internationale Vorreiterin hat Knesebeck im Programm. mehr...

Gerd Robertz übernimmt

Beim Selfpublishing-Pionier Books on Demand steht ein Führungswechsel ins Haus: Gerd Robertz wird CEO des 1997 gegründeten Dienstleisters. Er übernimmt die Aufgaben von Florian Geuppert, der das Unternehmen seit 2012 leitete und nun auf eigenen Wunsch verlässt, um sich „einer neuen Aufgabe in der Digitalwirtschaft zu stellen“. mehr...

Selektives Shopping

Immer mehr Konsumenten informieren sich in Web-Shops, bevor sie – online oder stationär – einen Kauf tätigen. Das ist ein Ergebnis der aktuellen Ausgabe der Studie „Cross-Channel im Umbruch“ vom ECC Köln und dem SAP-Unternehmen Hybris Software. mehr...

Münchner Verlagsgruppe verstärkt ihr Team

Münchner Verlagsgruppe verstärkt ihr Team mehr...

Neue Presseverantwortliche bei Nagel & Kimche

Neue Presseverantwortliche bei Nagel & Kimche mehr...

Schmitt & Hahn wächst weiter

Schmitt & Hahn wächst weiter mehr...

Parlando mit neuem Partner

Parlando mit neuem Partner mehr...

Dorothea Martin steigt fest bei Egmont ein

Dorothea Martin steigt fest bei Egmont ein mehr...

Suche nach frischem Geld

Erst kurz vor der vergangenen Frankfurter Buchmesse war das Düsseldorfer Startup Readfy mit seinem Leseangebot auf dem umkämpften Markt für Leseflatrates gestartet. Doch das Unternehmen hat Finanzierungsprobleme und verliert leitendes Personal. mehr...

Rückkehr nach Rom

Herder hat eine Möglichkeit gefunden, den deutschsprachigen Buchhandel in Rom neu zu beleben: Direkt am Petersplatz betreibt der Verlag ab sofort in Kooperation mit dem Vatikanverlag Libreria Editrice Vaticana die Herder Bücherstube. Für Romreisende und deutschsprachige Römer hält Herder an dem neuen Standort ein deutschsprachiges Buchsortiment rund um die Themenfelder Religion, Geschichte und Rom bereit und bietet eine entsprechende Fachberatung.  mehr...

Expertin in zentraler Funktion

Die Verlagsgruppe Oetinger schafft eine neue Position innerhalb des Unternehmens und besetzt diese mit einer branchenfremden Beraterin: Dana Kabbani ist seit Anfang April Leiterin der Bereiche Marketing, Online, Presse und Veranstaltungen.  mehr...

Ausbau der Führungsrolle

Seit vergangenem Herbst bietet Amazon sein Ebook-Abomodell Kindle Unlimited auf dem deutschen Markt an. Schon einige Monate zuvor war das Angebot in den USA gestartet und hat dort schnell die Marktführerrolle übernommen. Zwischen November 2014 und April 2015 hat die Dominanz von Kindle Unlimited weiter zugenommen, zeigen aktuelle Umfrageergebnisse. mehr...

Autorenduo kehrt Lübbe den Rücken zu

Nach einigen Jahren im Lektorat und in der Schreibschule von Bastei Lübbe wagen Ann-Kathrin Schwarz und Jan Wielpütz den Schritt in die Selbständigkeit. Sie gründen in Köln das Textbüro Schwarz & Wielpütz und bieten künftig ihre Dienste als Ghostwriter, Übersetzer, Lektoren und Dozenten an.  mehr...

Infotainment im WWW

Tessloff vermarktet seine audiovisuellen Verlagsprodukte nun auch im Abo: Über Kividoo, das neue Videoportal des Fernsehsenders Super RTL für Drei- bis 13-Jährige, lassen sich alle 52 Folgen der beiden Staffeln der Serie „Was ist was TV“ abrufen. Der Verlag sucht so einen neuen Zugang zur Zielgruppe. mehr...

Aliens sind die neuen Vampire

Der All-Age-Fantasy-Trend setzt sich fort. In dieser Woche steigt der 3. Band der „Obsidian-Reihe“ von Jennifer L. Armentrout, die im Hamburger Carlsen Verlag erscheint, direkt auf Platz 2 der SPIEGEL-Bestsellerliste Hardcover Belletristik ein.

mehr...

MVB gliedert Libreka aus

Der Börsenverein will sein einstiges Renommier-Projekt Libreka abgeben: Die Wirtschaftstochter MVB verhandelt dafür mit dem Ebook-Dienstleister Zeilenwert über eine strategische Beteiligung und mögliche Übernahme.

mehr...

Neue Aufgaben

Hoffmann und Campe meldet das Ausscheiden von Marketing- und Vertriebsgeschäftsführer Markus Klose. Der verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch, hält sich über sein neues Ziel aber noch bedeckt. Klose betont, dass HoCa 2014 nach schwachem Vorjahr „den Turnaround geschafft“ und der Verlag neue Labels (wie Atlantik) auf den Weg gebracht habe. mehr...

Lektüre zum Garn

Ein Handarbeitsladen mit Affinität zum Buch: Sabine Niebler-Reumann ist Inhaberin der Mercerie, eines 150 qm großen Wollgeschäfts mit besonderen Garnen und Zubehör rund um das Thema Handarbeit in München. Warum auch Bücher zum Konzept gehören, erläutert sie im buchreport-Interview. mehr...

Firmengründung beschlossen

Log.os hat die nächste Etappe erreicht: Das ambitionierte Branchenprojekt steht kurz vorm Erlangen eines Unternehmensstatus. Der weiterhin bestehende Förderverein, der vorerst 100% ihrer Anteile halten wird, hat die Gründung einer GmbH & Co. KG beschlossen. Mit dem Schritt gehen auch personelle Veränderungen einher. mehr...

Schulterschluss im Eigeninteresse

Die Initiative Urheberrecht fordert eine Reform des seit 2002 geltenden Urhebervertragsrechts. Urheberverbände und Gewerkschaften vertritt. Gerhard Pfennig, Rechtsanwalt, Honorarprofessor der Uni Mainz und Sprecher der Initiative, erklärt im Interview, warum er die bisherige Regelung für gescheitert hält. mehr...

Ullstein und Piper falsch zugeordnet

Im Verlagsmarken- und Verlagshäuser-Ranking im Bestseller-Teil der aktuellen buchreport.express-Ausgabe 18/2015 werden die beiden zu Bonnier gehörenden Verlage Ullstein und Piper auf S. 21 fälschlicherweise Random House zugewiesen. mehr...

„Neu erfinden oder sterben“

Unbequeme Szenarien hat nicht nur der Smartphone-Forscher Alexander Markowetz beim readbox-Kundentag entworfen. Auch die Analysen, die der Handelsforscher Jens Rothenstein präsentiert hat, zeigen, dass die Zeichen auf radikalem Wandel stehen. Die Prognose: Bis 2020 sind 70% der traditionellen Einzelhändler verschwunden – oder haben sich vollkommen neu positioniert. Und auch für reine Onlinehändler sieht es nicht rosig aus. mehr...

Digitaler Dopamin-Rausch

Schon im Vorfeld seines Auftritts hatten die Thesen von Alexander Markowetz in der Branche für viel Wirbel gesorgt, sein Interview mit buchreport wurde in Social Media kontrovers diskutiert. Beim readbox-Kundentag hat der Junior-Professor für Informatik an der Universität Bonn seine Positionen ausgeführt – unbequeme Erkenntnisse für alle Smartphone-Nutzer. Und die gesamte Buchbranche. mehr...


Im Zeichen der Rekonstruktion

Die deutsche Medien-Branche atmete hörbar auf angesichts der Marktzahlen für Ebooks und Internet-Handel, die 2014/15 öffentlich wurden. Unabhängig davon, ob nun Buy Local & Co. die Digitalisierung gestoppt haben oder ob diese nur eine Verschnaufpause im Tal zwischen zwei Wellen einlegt: Verlage haben gelernt, mit einer unkontrollierbaren und dynamischen Größe zu koexistieren. Blaupausen für die Rekonstruktion einer dynamischen Zukunfts-Aussicht sind allerdings noch Mangelware. Das Publishers' Forum 2015 im Rückblick. mehr...

Umbau statt Abbau

Gelingt der große Wurf? Der Börsenverein braucht eine grundlegende Strukturreform, wenn er seine Relevanz in der sich transformierenden Branche behalten will. Der im vergangenen Jahr auf den Weg gebrachte Radikalumbau stand erneut auf der Tagesordnung des Branchenparlaments. mehr...

„Viele Grimassen, viele Sprechblasen“

„Deutsche YouTube-Stars erreichen Millionen von Fans und nehmen diese bestenfalls auf andere Plattformen mit“, stellt Redakteurin Katrin Baumer auf der Website des Mediennetzwerks Bayern klar. Auf diesen Multiplikatoreneffekt setze seit 2012 Riva. Anhand mehrerer Beispiele führt Baumer aus, wie sich der Verlag die starken Personenmarken von YouTube-Stars zu eigen macht. mehr...

Auf dem Weg zum Verlag?

Das kanadische Digitalunternehmen Kobo versucht sich als Verlag: Der Ebook-Experte veröffentlicht im Juni erstmals ein Buch. Er hat die Rechte für die digitale und gedruckte englischsprachige Ausgabe von Kevin Donovans „Secret Life“ erworben. mehr...

Neue Fläche im Norden

Der Filialist Dr. Eckert festigt seine Position im Bahnhofsbuchhandel: Am morgigen Donnerstag wird im Oldenburger Hauptbahnhof eine 150-qm-Filiale eröffnet. Darin werden den Bahnreisenden künftig Bücher, Zeitschriften und Tabakwaren offeriert. mehr...



ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de