»Viele klimabewusste Lösungen kosten nichts«

Der Klimawandel ist die womöglich größte globale Herausforderung. Was die Buchbranche tun kann, außer Umweltfragen in Büchern aufzubereiten, das thematisieren die Holtzbrinck-Verlage mit ihren Klimabilanz-Erfahrungen. … mehr


Mama-Bloggerinnen geben den Ton an

Im Themenfeld Familie tummeln sich immer mehr Influencerinnen. Für die Ratgeberverlage sind insbesondere Bloggerinnen als Autorinnen attraktiv. Im Idealfall entsteht durch die enge Community-Bindung eine große Nachfrage. … mehr


Die junge Zielgruppe bei ihren Themen abholen

Youtuber und Instagrammer erreichen vor allem die junge Zielgruppe. Für S. Fischer gab das den Anstoß, das Label New Media zu gründen. Ulrike Metzger über Hintergründe und Entwicklung des Verlagsbereichs. … mehr


Mucksmäuschenlaut – Ein Fallbeispiel

Die Autoren Monika Augustin und Stephan Goldmann haben mit dem Deutschen Selfpublishing-Preis 2019 auch eine Influencer-Kampagne gewonnen, die zeigt, wie diese Form des Online-Marketings richtig eingesetzt werden kann. … mehr


Auf der Suche nach dem richtigen Kanal

Influencer-Strategien variieren mit dem jeweils genutzten Kanal. Markenstrategin Alina Ludwig rät, nicht nur alles auf eine Plattform zu setzen. In ihrem Buch „Influence!“ beschreibt sie das volatile Geschäft. Ein Auszug. … mehr


Was die Gewinner mit dem Preisgeld vorhaben

Beim Deutschen Verlagspreis wurden 3 Verlage für besondere Qualität, Nachhaltigkeit und Innovationskraft mit Prämien von je 60.000 Euro bedacht. Die Verlage mit den drei Spitzenpreisen wollen das Preisgeld jetzt in verlegerische Projekte investieren. … mehr


»Die Investitionsbereitschaft fehlt«

Frank Thelen steht mit „10xDNA“ auf Platz 4 der SPIEGEL-Bestsellerliste Hardcover Sachbuch. Im Interview erklärt er, warum er das Buch im Eigenverlag „Frank Thelen Media“ veröffentlicht hat. … mehr


BGH fordert aktive Cookie-Zustimmung

Der Bundesgerichtshof hat eine Entscheidung zur Erfassung des Nutzerverhaltens auf Webseiten getroffen. Internetnutzer müssen künftig aktiv zustimmen, wenn Cookies gesetzt werden sollen.  … mehr


Frankfurter Buchmesse-Dilemma

Die Frankfurter Buchmesse geht in diesem Jahr zwei herausfordernde Wege: Digital: Die Buchmesse wird, so sagt Börsenvereins-Vorsteherin Karin Schmidt-Friderichs, als … mehr


Eine andere Open-Access-Kultur

In der Wissenschaft werden Publikationen auf Open Access umgestellt mit hart verhandelten „Deal“-Abkommen über naturwissenschaftliche Aufsätze. Eine Allianz sozial- und geisteswissenschaftlicher Verlage, Hochschulen und Dienstleistern fordert jetzt eine partnerschaftliche Open-Access-Kultur und mehr Beachtung ihrer Publikationsformate. … mehr



Der Cli-Fi-Trend ist hier noch nicht angekommen

Umweltkatastrophen sind ein altbekanntes Motiv in der Literatur. Vor allem in der Science-Fiction beschäftigen sich Autoren mit dem Thema. Trotz aktueller Klimadebatte ist der Markt für Climate-Fiction überschaubar. … mehr


Ungefüllte Bildungslücken

Die Lernmittelbeschaffung fürs neue Schuljahr ist ungewiss, der Digitalschub fürs Erste nur gefühlt.Die wirtschaftlichen Einbrüche der Coronakrise werden jetzt überall … mehr


Kein Abschied von der gedruckten Vorschau

Die Digitalvorschau und die von vielen Buchhändlern abgelehnte Abschaffung der Printvorschau steht durch die Coronakrise noch einmal verstärkt auf der Agenda. Erhält das Thema eine ganz neue Dynamik? … mehr



Umsatzeinbrüche bei den französischen Verlagen

Die Coronakrise hat Frankreichs Buchhandel zeitweise Lockdown-Umsatzeinbrüche von 94% beschert. Auch die Verlagsbranche kämpft massiv, wie eine jetzt veröffentlichte Umfrage des Verlegerverbands Syndicat National de l’Edition unter 132 Verlagen von Ende April/Anfang Mai zeigt. … mehr





Analyse

Analyse


Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

SPIEGEL-Bestseller im Blick

Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen Top 20 der SPIEGEL-Bestsellerlisten.
» Melden Sie sich hier kostenlos an.

Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?
» Bestellen Sie das SPIEGEL-Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.
» Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten