Digital


Wer hat das schönste E-Book?

Auch digitale Bücher wollen gut aussehen – mit diesem Mantra geht der Deutsche E-Book-Award in diesem Jahr in die vierte Runde. Gesucht werden die besten E-Books und Apps in den Kategorien Fiction, Nonfiction, Kinder und Jugend. Besonders spannend in diesem Jahr ist auch das Thema des Sonderpreises. … mehr


Viele Verlage setzen auf Videos

Ein Drittel der Branchenunternehmen arbeitet im Berufsalltag inzwischen mit Videos. Das ist der Kernbefund einer Online-Umfrage, die die „Deutsche Fachpresse“ und der Börsenverein durchgeführt haben. Für Verlage und Buchhandlungen ergibt sich allerdings ein differenziertes Bild. … mehr



PLUS

GVU zieht positive Bilanz des 1. Halbjahres

Die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen beleuchtet in ihrem halbjährlichen Update das aktuelle Ausmaß der Piraterie. Sie dokumentiert ein weiterhin florierendes illegales Geschäft, verzeichnet aber auch Teilsiege der Rechteinhaber. … mehr



EHI vermisst Omnichannel-Shops

Laut der Studie „Omnichannel-Commerce 2017“ des EHI Retail Institute handeln Deutschlands Top-Omnichannel-Shops zwar vor allem mit Mode und Unterhaltungselektronik. Doch auch ein Buchhändler gehört dazu. … mehr


Weitere Universitäten kündigen Vertrag mit Elsevier

Nach den Berliner Hochschulen ziehen die baden-württembergischen Landesuniversitäten nach: Sie haben den Vertrag mit dem internationalen Wissenschaftsverlag Elsevier zum Jahresende gekündigt, um den Druck bei den „Deal“-Verhandlungen zu erhöhen. … mehr


PLUS

„Deal“-Konsortium macht Druck, Verlage verweisen auf enorme Komplexität

Verhandelt wird hinter verschlossenen Türen, aber ab und zu muss der Dampf raus. Denn das Ansinnen der deutschen Hochschulen und wissenschaftlichen Gesellschaften, gemeinsam mit den großen Verlage einen ganz großen „Deal“ über E-Journal-Lizenzen abzuschließen, kommt nicht recht voran. Kein Wunder: Es geht um viel Geld, aber auch um ein komplexes Vertragskonstrukt, das für die Verlage schwer zu kalkulieren ist.

… mehr


Soll man die IT-Infrastruktur in die Cloud auslagern?

Was IBMs Sam Palmisano Anfang des Jahrtausends als Computing on Demand bezeichnete, mutierte vor gut acht Jahren in engsten IT-Kreisen zum Cloud Computing. 2016 spricht man vom großen Durchbruch auch in Deutschland. IT-Berater Jochen Michels begründet im IT-Channel von buchreport.de den Nutzen der Cloud rein betriebswirtschaftlich. … mehr




PLUS

Panoramaschwenk über den Publikumsmarkt: Fantasy-Welle, Brockhaus-Aus, E-Books …

Nicht nur Digitalisierung. Seit 1990 hat es einige markante inhaltliche und strukturelle Entwicklungen im Publikumsbuchmarkt gegeben: All-Age-Bücher, Mitternachtsverkäufe, Disruption des Lexikon-Marktes, Ratgeber-Unsicherheit, mit Hörbuch, Paperback und E-Book drei neue Buchformate, Verlagskonzentration und als einzige Konstante über Jahrzehnte stabile Preise | Ein Essay von Thomas Wilking. … mehr


Apps sind tot, es lebe der Chatbot!?
PLUS

Apps sind tot, es lebe der Chatbot!?

Die Buchbranche hat mit Apps viele schlechte Erfahrungen gemacht. Sollten Verlage die Finger von Apps lassen und sich auf Chatbots konzentrieren? Martina Steinröder analysiert den mobilen Markt und entwirft Strategien. … mehr





Bestseller-Schwäche im Ohr

Bestseller-Schwäche im Ohr

Die Hörbuch-Nachfrage lag im 1. Halbjahr 2017 recht deutlich unter Vorjahr. Das zeigt zumindest das Media Control-Handelspanel für die im deutschsprachigen Markt immer noch klar dominierenden physischen Hörbücher. … mehr


PLUS

Lesestoff für Prime-Kunden

Ködern mit kostenlosem Lesestoff: Der Online-Riese Amazon rüstet sein Vorteilsprogramms Amazon-Prime weiter auf. Jetzt haben auch die Teilnehmer in Deutschland und Österreich Zugriff auf Prime … mehr


Amazon startet Prime Reading

Ködern mit Lesestoff ohne Zusatzkosten: Jetzt haben auch die Mitglieder des Amazon-Vorteilsprogramms Amazon Prime in Deutschland und Österreich Zugriff auf Prime-Reading. Angeboten wird eine wechselnde Auswahl an E-Books, Zeitschriften und Comics.

… mehr


Geoblocking: Buchhändler fordern Ausnahme für E-Books

Für die Branche hat sich die nächste gesetzespolitische Baustelle aufgetan: E-Books sollen nun doch unter die neue Geoblocking-Verordnung der EU fallen. Der internationale Buchhändlerverband EIBF protestiert dagegen – mit einer Online-Petition. … mehr


PLUS

Der Buchleser-Schwund

Der Marktforscher GfK verfolgt die Entwicklung im Publikumsmarkt mit einer regelmäßigen Konsumentenbefragung. Eine Marktdokumentation zwischen Buchleser-Schwund und Flatrate-Oligopol. … mehr


»Das Denken in Innovationen lässt sich erlernen«

„Um neue Produkte auf den Markt zu bringen, müssen Sie alte Denkmuster durchbrechen und Mut für neue Ideen entwickeln“, erklären die Autoren Stefanie Quade und Okke Schlüter. Wie das gelingt und wie die von ihnen entwickelte Methodik „DesignAgility“ die Entwicklung solch kundenorientierter Innovationen fördert, zeigen Sie im buchreport-Webinar „Medienprodukte agil entwickeln“ und vorab im Interview. … mehr


PLUS

Krimi-Karrieren auf dem Reader

Die Download-Zahlen gehen zwar – parallel mit der Nachfrage nach der Taschenbuch-Ausgabe – spürbar zurück, aber: „AchtNacht“ (Knaur) von Sebastian Fitzek steht mit der Mai-Auswertung jetzt bereits den dritten Monat in Folge an der Spitze des Rankings der meistverkauften E-Books auf buchhändlerischen Plattformen.

… mehr


PLUS

Börsenverein scheitert mit »Deal«-Kartellbeschwerde

Dämpfer für den Börsenverein: Das Bundeskartellamt greift die Beschwerde des Verbands gegen das „Deal“-Projekt nicht auf. Die Frage, die der Börsenverein mit dem Verfahrensantrag geklärt haben wollte: Bilden die beteiligten Wissenschaftsorganisationen womöglich mit ihrer gebündelten Einkaufsmacht ein Kartell? … mehr


Digitalisierung: »Ich sehe branchenweite Ratlosigkeit«

Es ist an der Zeit, Unternehmensgrenzen zu überwinden und die Digitalisierung gemeinsam neu zu denken, konstatiert Ullstein-Herstellungsleiterin und Webinar-Referentin Michaela Philipzen im Interview mit buchreport.de: „Ich vermisse einen konsequenten Schulterschluss aller Branchenteilnehmer, sich der Herausforderung eines zukunftsgerichteten Buch-Handelns zu widmen.“ … mehr


DesignAgility – Medienprodukte mit Design Thinking agil entwickeln

Agil arbeiten, innovative (digitale) Produkte entwickeln, kundenorientierte Lösungen bieten – ungefähr so lassen sich die Hausaufgaben der Buchbranche zusammenfassen. Doch wie kann das in den Verlagen konkret gelingen und in die Praxis umgesetzt werden? Antworten liefern Stefanie Quade und Prof. Dr. Okke Schlüter im buchreport-Webinar am 5. Juli. … mehr





Hardcover Belletristik
1

Lunde, Maja
EAN: 9783442756841
btb
20,00 €
März 2017
18. Woche
2

5
Ferrante, Elena
EAN: 9783518425534
Suhrkamp
22,00 €
August 2016
47. Woche
3

4
Weiler, Jan
EAN: 9783492057721
Piper
14,00 €
Juli 2017
3. Woche
4

3
Leon, Donna
EAN: 9783257069884
Diogenes
24,00 €
Mai 2017
9. Woche
5

2
Winslow, Don
EAN: 9783426281680
Droemer
22,99 €
Juni 2017
4. Woche
17.07.2017

Veranstaltungen

  1. 25. Juli

    Arbeitstagung der Herstellungsleiter

  2. 22. August - 26. August

    Gamescom

  3. 23. August - 27. August

    Buchmesse Peking

  4. 25. August - 27. August

    Maker Faire Hannover

  5. 31. August - 10. September

    Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien