Der „Kampf um die klugen Köpfe“ beschäftigt alle Unternehmen mehr denn je. Gesucht werden Menschen mit Erfahrungen in digitalen Geschäftsmodellen, kreative Vermarkter und neue Führungskräfte. Der Generationenwechsel ist in vollem Gang. Die klugen neuen Mitarbeiter mit digitalen Kompetenzprofilen werden nicht nur in der Medienbranche gesucht: Längst haben eine Vielzahl von Unternehmen Storytelling und Content Marketing für sich entdeckt. Hier sind auch die Inhaltsaffinen, textsicheren, kreativen Köpfe begehrt, die wir eigentlich gerne in der Buchbranche halten wollen. Im HR-Channel (HR steht für Human Resources) zeigen buchreport und Channel-Partner Bommersheim Consulting, worauf es im Personalmanagement von Medien heutzutage ankommt.

Wunsch-Dienstpläne sorgen für unzufriedene Mitarbeiter

Wunsch-Dienstpläne sorgen für unzufriedene Mitarbeiter? Sie glauben das nicht oder halten das für alternative Fakten? Es entspricht aber der jahrelangen Erfahrung von Personalberater Guido Zander. Im HR-Channel auf buchreport.de erklärt er, warum bedingungslose Wunscherfüllung weitreichende Nachteile für das Unternehmen und die Mitarbeiter hat. … mehr


Andreas Ländle. Bild: Jochen Kunstmann

Andreas Ländle: Es überrascht mich, wie wenig Publikumsverlage ihre Endkunden kennen

Besonders im Zuge der Digitalisierung ist die Durchlässigkeit innerhalb der einzelnen Medienbranchen sowie zu andere Branchen größer geworden. Die Zahl der Quereinsteiger ist deutlich gewachsen. In einer Serie beschreiben Medien-Manager im HR-Channel von buchreport, was sie dort reizt, überrascht und enttäuscht, was sie bewegen möchten und wo sie gestalten können. Heute: Andreas Ländle, seit November 2016 Leiter Digital Publishing bei Droemer Knaur. … mehr


Helena Bommersheim: »Jeder einzelne Mitarbeiter muss den Wandel leben«

Change ist das Gebot der Stunde. Doch es ist nicht damit getan, neue Leute in die Verlage zu holen und darauf zu hoffen, dass sie den Wandel vorantreiben. Um tief greifende Veränderungen zu vollziehen, müssen die eigenen Mitarbeiter stärker mit ins Boot geholt werden. Wie das gelingen kann, erläutert Personalberaterin Helena Bommersheim im Interview. … mehr


So wünschen sich Fachkräfte ihr Unternehmen. Bild: StepStone

Die Pyramide hat ausgedient: In welchen Strukturen Fachkräfte künftig arbeiten wollen

Große Arbeitgeber sind gute Arbeitgeber. Diese Überzeugung leitete jahrzehntelang fast uneingeschränkt die Fachkräfte bei der Stellensuche und den Nachwuchs bei der beruflichen Orientierung. Sie gilt nach wie vor – aber mit großen Einschränkungen, zeigen Sebastian Dettmers und Walter Jochmann im HR-Channel von buchreport.de. Eine große Chance für den agilen Mittelstand im Wettbewerb um gute Köpfe. … mehr


Wandel beginnt auf der Führungsebene

Die Anforderungen an Medienunternehmen und Buchverlage werden durch die sich verändernde Handelslandschaft und die Bedürfnisse der Zielgruppen immer höher. „Change“ ist kein abzuschließendes Projekt, sondern eine Haltung geworden. Wie können Führungskräfte sich darauf einstellen? Anuschka Albertz, Geschäftsführerin des Ravensburger Buchverlags, hatte darauf auf dem HR Future Day 2017 eine klare Antwort. … mehr



Change Management: Die 10 Hauptfehler der Führungskräfte

Fehler im Change Management passieren sehr häufig – selbst in weit entwickelten Unternehmen. Dabei wären die meisten Fehler bei guter Planung und entsprechendem Know-how absolut vermeidbar, sagt Organiationsberater Florian Grolman. Im HR-Channel von buchreport.de gibt er eine Übersicht der 10 gröbsten handwerklichen Fehler in Veränderungsprozessen und 31 Tipps, wie sie sich vermeiden lassen. … mehr


Was erfolgreiche Verlage von anderen unterscheidet

Die Führungsstruktur von Buchverlagen hat offenbar großen Einfluss auf die Umsatzentwicklung. Dies zeigt eine Untersuchung des Beratungsunternehmens Narses unter rund 100 Verlagen. Wesentliche Erkenntnis: Frauen auf dem Chefsessel sind offenbar gut fürs Geschäft. … mehr


Sind Miesepeter die besseren Mitarbeiter?

Miesepeter. Grantler. Was in TV-Serien wie Stromberg oder Dr. House amüsierte, gilt im Büro als Killer von allem – Freude, Nähe, Ideen, Produktivität. Heute ist vielmehr neben professioneller Höflichkeit aufgeräumte Stimmung angesagt. Doch einer der Miesepeter hält mürrisch, grantig, hässig dagegen. Sind Spaßbremsen am Ende die besseren Schaffer? Ein Lesetipp. … mehr


Organisationsberater Edgar Rodehack. Bild: Jan Ingenhaag

Erfolgreiches Management heißt gut streiten

Wenn Konflikte nicht oder nicht gut gelöst werden, ist das ein Problem. Vor allem, wenn es produktiv zugehen soll. Höchste Zeit, sich um das Thema zu kümmern und richtig streiten zu lernen. Organisationsberater Edgar Rodehack schreibt im HR-Channel von buchreport über ein Thema, das oft totgeschwiegen wird. … mehr



Mitarbeitergespräche führen – leicht gemacht

Mitarbeitergespräche führen – leicht gemacht

Mindestens einmal im Jahr steht es an: das Mitarbeitergespräch. Viele Mitarbeiter gehen nur ungern in diese Termine. Auch viele Führungskräfte würden sich am liebsten davor drücken, stellt Management-Trainer Hermann Müller im HR-Channel von buchreport fest. Denn Jahres- und Feedbackgespräche betreffen den Mitarbeiter auf einer sehr persönlichen Ebene. … mehr


Michael Adam: Der Branche helfen, neue Technologien zu verstehen

Besonders im Zuge der Digitalisierung ist die Durchlässigkeit innerhalb der einzelnen Medienbranchen sowie zu andere Branchen größer geworden. In einer Serie beschreiben Medien-Manager im HR-Channel von buchreport, was sie dort reizt, überrascht und enttäuscht, was sie bewegen möchten und wo sie gestalten können. Heute: Michael Adam, Geschäftsführer der Storydocks, einer Ausgründung von Oetinger. … mehr


»Motiviert, lernbereit und belastbar«

Die Zuwanderung flacht langsam ab, jetzt beginnt die Arbeitsmarktintegration. Der auf Arbeitsrecht spezialisierte Jurist Stefan Lochner erklärt im HR-Channel von buchreport, worauf es bei der rechtssicheren Beschäftigung von Flüchtlingen ankommt. … mehr


PREMIUM

Die neue kulturelle Vielfalt in Unternehmen managen

Die Zuwanderung flacht ab, jetzt beginnt die Arbeitsmarkt-Integration. Buchtitel helfen bei rechtlichen Voraussetzungen und kulturellem Verständnis. Dass auf Zuwanderung Integration folgen muss und der Arbeitsmarkt … mehr


Ein Digital-Experte macht noch keinen Digital-Verlag

Verlage suchen digitale Kompetenz. Viele Verlagsmanager setzen dabei auf die Integration branchenfremder Experten. Das geht nicht weit genug, warnt Kirsten Steffen in einem Gastbeitrag im HR-Channel von buchreport: „So wichtig und hilfreich die Außenperspektive auch ist: Verlieren Sie nicht den Ausbau der digitalen Kompetenz Ihrer Mitarbeiter aus den Augen!“ … mehr


Benjamin Wüstenhagen: Meine Spielwiese ist mein Büro

Besonders im Zuge der Digitalisierung ist die Durchlässigkeit innerhalb der einzelnen Medienbranchen sowie zu andere Branchen größer geworden. Die Zahl der Quereinsteiger ist deutlich gewachsen. In einer Serie beschreiben Medien-Manager, was sie dort reizt, überrascht und enttäuscht, was sie bewegen möchten und wo sie gestalten können. Heute: Benjamin Wüstenhagen, Mitgründer & Geschäftsführer von K.lab Educmedia, einem Joint-Venture mit der Klett-Gruppe. … mehr


»Menschliche Arbeitswelt statt Kicker im Pausenraum«

»Menschliche Arbeitswelt statt Kicker im Pausenraum«

Wie können Personaler der Medienbranchen trotz Fachkräftemangel und wachsenden Ansprüchen der Arbeitnehmer die richtigen Köpfe für den digitalen Wandel gewinnen, weiterbilden und im Unternehmen halten? Diese Fragen wurden jetzt auf dem „HR Future Day“ in München diskutiert. Eine Erkenntnis: Die Unternehmenskultur muss „menschlicher“ werden. … mehr


Mark Rau: »Ich liebe Kreativität, Innovation und Geschichten«

Besonders im Zuge der Digitalisierung ist die Durchlässigkeit innerhalb der einzelnen Medienbranchen sowie zu andere Branchen größer geworden. Die Zahl der Quereinsteiger ist deutlich gewachsen. In einer Serie beschreiben diese für den HR-Channel von buchreport, was sie dort reizt, überrascht und enttäuscht, was sie bewegen möchten und wo sie gestalten können. Den Auftakt macht Mark Rau, Geschäftsführer bei Bastei Ventures. … mehr


Best practice: Wie Continental seine Mitarbeiter an Entscheidungen beteiligt

Viele Führungskräfte im Publishing fühlen sich extrem gefordert von der steigenden Komplexität im Geschäft und von den volatilen Marktverhältnissen. Viele reagieren auf diese Bedingungen, indem sie ihren Aufwand für Kontrolle ihrer Mitarbeiter erhöhen. Besser wäre es manches Mal, die Fachkräfte an den vitalen Unternehmensentscheidungen zu beteiligen. Autozulieferer Continental ist diesen Weg mit einem eigenen Programm gegangen. Ein Werkstattbericht von Harald Schirmer. … mehr


buchreport-Stellenmarkt

Neue Köpfe gesucht?

Im buchreport-Stellenmarkt finden Sie die aktuellsten Jobangebote in Kooperation mit PublishingMarkt.de. Ihre Top-Jobs erzielen, online und im Print, eine hohe Reichweite und große Aufmerksamkeit. Nachfolgend eine Auswahl, hier das komplette Angebot.

Top-Jobs

  • Publishing Assistant (m/f) - Springer Science + Business …mehr
    London or Berlin 16.05.2017
  • Vertriebsmitarbeiter/in im Außendienst Bayern/Württemberg in Festanstellung - Verlag …mehr
    16.05.2017
  • Programmleiter/in Knaur - Verlagsgruppe Droemer Knaur GmbH & …mehr
    München 15.05.2017
  • Mediaberater/Anzeigenverkäufer (m/w) - Verlag C.H.BECK …mehr
    München 15.05.2017
  • Buchhändler oder Medienkaufmann (m/w) als Sachbearbeiter im KundenServiceCenter …mehr
    München 15.05.2017

Weitere Stellen

  • Mitarbeiter Vertieb Innendienst (m/w) - Kein & Aber …mehr
    23.05.2017
  • Datenbankmanager (m/w) gesucht - falkemedia GmbH & Co …mehr
    Kiel 23.05.2017
  • Project Editor Law (m/w) - Walter de Gruyter …mehr
    Berlin 19.05.2017
  • Junior Consumer Insight Manager (befr. 24 Monate) - …mehr
    München 18.05.2017
  • Verlagshersteller/in oder Mediengestalter/in - Breitkopf & Härtel KG …mehr
    Wiesbaden 17.05.2017

Channel-Partner

Logo Bommersheim

Von Helena Bommersheim im Jahr 2003 gegründet, bietet Bommersheim Consulting Personal- und Unternehmensberatung für Medienunternehmen an. Die Schwerpunkte der Arbeit liegen in der erfolgreichen Besetzung der Fach- und Führungspositionen in der Medienbranche – sowohl im digitalen Bereich als auch in print. Die erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens in den letzten zehn Jahren ist geprägt vom intensiven, persönlichen Dialog mit unseren Kunden wie unseren Kandidaten. Egal ob Personal- oder Unternehmensberatung: Wir glauben daran, dass die Klärung des Zieles den wesentlichen Baustein des Erfolges ausmacht. Hier weitere Informationen zum Unternehmen und zum Team.

Job-Angebote Bommersheim

Bommersheim Consulting ist auf Fach- und Führungspositionen in der Medienbranche spezialisiert. Aktuelle Stellenanzeigen der Personalberatung finden Sie hier. Weitere Stellenanzeigen gibt es bei Bommersheim Talents!, dem Portal für Berufseinsteiger und Young Talents.

Interview

Kirsten Steffen (li.) und Helena Bommersheim

„An den richtigen Personen hängt der Erfolg der Unternehmen“

Im Zuge der der Digitalisierung der Branche ergeben sich nicht nur neue Arbeitsprozesse im Unternehmen. Auch die Führungsstrategien sind stark im Wandel. Im Interview skizzieren Kirsten Steffen und Helena Bommersheim von Bommersheim Consulting die Auswirkungen: Was bedeutet moderne Teamführung? Wie ändern sich Strukturen? Was können Verlage von Start-ups lernen?

Was bedeutet „powered by“?

Rubriken und Services auf buchreport.de, die diese Kennzeichnung haben (z.B. IT-Channel und der Branchenkalender), umfassen unabhängig recherchierte und geschriebene Artikel und sonstige Inhalte aus der buchreport-Redaktion. Ein Werbekunde tritt dabei als Sponsor auf. Der Sponsor kann eigene Inhalte einspeisen, die als solche gekennzeichnet werden. Die redaktionelle Hoheit bleibt bei buchreport.