Der „Kampf um die klugen Köpfe“ beschäftigt alle Unternehmen mehr denn je. Gesucht werden Menschen mit Erfahrungen in digitalen Geschäftsmodellen, kreative Vermarkter und neue Führungskräfte. Der Generationenwechsel ist in vollem Gang. Die klugen neuen Mitarbeiter mit digitalen Kompetenzprofilen werden nicht nur in der Medienbranche gesucht: Längst haben eine Vielzahl von Unternehmen Storytelling und Content Marketing für sich entdeckt. Hier sind auch die Inhaltsaffinen, textsicheren, kreativen Köpfe begehrt, die wir eigentlich gerne in der Buchbranche halten wollen. Im HR-Channel (HR steht für Human Resources) zeigen buchreport und Channel-Partner Bommersheim Consulting, worauf es im Personalmanagement ankommt.

Bild: Pixabay.

Droht Ihrem Unternehmen ein kollektiver Burnout?

Stress setzt nicht nur einzelnen Personen zu. Auch Organisationen können ausbrennen. Nur sind die Folgen eines kollektiven Burnouts dramatischer, denn es ist nicht damit getan, einen einzelnen Mitarbeiter umzusetzen und seine Arbeit temporär umzuschichten. Was sind die Warnsignale? … mehr


»Paradebeispiel für einen sehr grundlegenden Change«

Wie kann man als Kinder- und Jugendbuchverlag selbstständig bleiben, Produkte und Geschäfte agiler entwickeln und attraktiver für Mitarbeiter werden? Die Verlagsgruppe Oetinger hat in den vergangenen 5 Jahren „keinen Stein auf dem anderen gelassen“. … mehr





Bild: Pixabay.

Notwendige Führungsqualitäten im digitalen Zeitalter

Die Digitalisierung wesentlicher Lebensbereiche ist an manchen Verlagen bisher fast spurlos vorbeigegangen. Die möglichen Potenziale bleiben ungehoben. Das liegt oft an Führungskräften, denen es an den Skills fehlt, ihre Mitarbeiter ins digitale Zeitalter zu führen. Welche Skills sind erforderlich? … mehr


Anne M. Schüller. Foto: Wiley Verlag.

Wie Sie Ihr eigenes Führungshandeln reflektieren

Das Gehirn ist unbewusst ständig mit Selbst-Monitoring beschäftigt. Dies ist etwa beim unbewussten Richten der Frisur gut zu beobachten. Anne M. Schüller rät, dieses Prinzip bewusst zu nutzen und sich aus der Helikopter-Perspektive zu fragen: „Ist es eigentlich zielführend, was ich da gerade tue?“ … mehr


In 3 Monaten zum Innovationsmanager

Den digitalen Wandel mit innovativen, kundenorientierten Geschäftskonzepten vorantreiben – diese Aufgabe treibt viele Medienunternehmen um. Mit einem neuen Kurskonzept zeigt die Weiterbildungsplattform Pubiz, wie diese Herausforderung angegangen werden kann. … mehr


Bild: Pixabay.

Was Mentoring Unternehmen, Mentees und Mentoren bringt

Auch in unserer Zeit beschleunigter Veränderung zählt die Erfahrung routinierter Kräfte. Ein Weg, den Erfahrungstransfer abzusichern, ist das Mentoring. In Großunternehmen längst etabliert, beginnen Mentoringprogramme auch im Mittelstand Fuß zu fassen. … mehr


Konzentriert arbeiten in einer Welt voller Ablenkungen

Die Wenigsten schaffen bleibende Werte, indem sie twittern oder E-Mails beantworten. Sie entstehen im konzentrierten Rückzug (neudeutsch Deep Work) – gerade weil heute die Ablenkungen so massiv sind. Persönlichkeiten wie Peter Higgs, Carl Gustav Jung und Mark Twain zeigen, wie konzentriertes Arbeiten gelingt. … mehr


Foto: Unsplash.

Kreatives Recruiting mit dem Persona-Konzept

Mit dem Persona-Konzept können Unternehmen in Zeiten des Fachkräftemangels geeignete Bewerber gezielt und zielgruppengerecht ansprechen. Die Autoren Susanne Nickel und Christian Berndt zeigen Schritt für Schritt, wie ein Persona-Workshop abläuft. … mehr



Viele wollen zu Amazon

Auf Platz 1 der beliebtesten Arbeitgeber im Handel steht Amazon: 35% der handelsaffinen Nachwuchskräfte würden gerne für den Online-Riesen arbeiten. Das zeigt eine Studie von Trendence. Doch auch ein Buchhändler kann sich zwischen Handelsmarken wie Zalando, Rewe, dm und Aldi behaupten. … mehr


Bild: Pixabay.

Mit Fragen führen

Ob in Meetings, Workshops oder Mitarbeitergesprächen – Fragen bringen uns auf neue Ideen, steuern Diskussionen in eine konstruktive Richtung und signalisieren Interesse am Gegenüber. Kommunikationsberaterin Sigrid Frank-Eßlinger erklärt, wie Sie Fragen als Mittel der Gesprächsführung für ganz unterschiedliche Ziele nutzen können. … mehr


Bekommt die Branche die richtigen Mitarbeiter?

Die Nachfrage am Personalmarkt verschärft sich. Die Buch- und Medienbranche müsste den Generationen X, Y und Z eine Perspektive eröffnen, sagen die Personalberaterinnen Helena Bommersheim (l.) und Kirsten Steffen. … mehr


Bild: Pixabay.

Darum lügt Ihr Kollege – und so erkennen Sie es

Wir sind alle Lügner – behauptet zumindest die amerikanische Buchautorin Pamela Meyer. Doch wie stelle ich es an, dass diese menschliche Schwäche mir im Beruf nicht schadet? Es gibt einen „Lügen-Code“, den Sie knacken können, behauptet die Wissenschaftlerin. … mehr


Bild: Pixabay.

Mentoring: Patenschaft für Erfolg

Auch in unserer Zeit beschleunigter Veränderung zählt die Erfahrung routinierter Kräfte. Ein Weg, den Erfahrungstransfer abzusichern, ist das Mentoring. In Großunternehmen längst etabliert, beginnen Mentoringprogramme auch im Mittelstand Fuß zu fassen. … mehr


Foto: Unsplash.

So organisieren Sie einen Persona-Workshop

Schlange stehende Bewerber – das war einmal. Fachkräftemangel stört das Wachstum vieler Branchen – vor allem dann, wenn sie wie Verlage kaum auf ausländische Kräfte zurückgreifen können. Zeit, das Problem kreativ zu meistern und sich den Wunschkandidaten zu „backen“. … mehr


Von Fußballtrainern und Medienmanagern

Jetzt als Video: Was können Medienmanager von Fussballtrainern lernen? „Sky“-Moderatorin und Autorin Jessica Libbertz auf der Buchmesse im Gespräch mit Personalberaterin Helena Bommersheim und Carlsen-Geschäftsführer Joachim Kaufmann. … mehr


Foto: Pixabay

»New Work ist kein Selbstzweck«

Belegschaften altern – Fachkräftemangel droht. Viele Unternehmen setzen deshalb unter dem Stichwort „New Work“ auf innovative Arbeitsmodelle. Welche Entwicklungen sind für Führungskräfte und Mitarbeiter besonders relevant? Und wie gelingt die Einführung neuer Arbeitsmodelle in der Praxis? … mehr


buchreport-Stellenmarkt

Neue Köpfe gesucht?

Im buchreport-Stellenmarkt finden Sie die aktuellsten Jobangebote in Kooperation mit PublishingMarkt.de. Ihre Top-Jobs erzielen, online und im Print, eine hohe Reichweite und große Aufmerksamkeit. Nachfolgend eine Auswahl, hier das komplette Angebot.

Top-Jobs

Weitere Stellen

  • 17.01.2020  -  Berlin
    Junior-Projektmanager/in …mehr
  • 17.01.2020  -  München
    Volontär*in Marketing, Social Media und Presse mit Schwerpunkt …mehr
  • 17.01.2020  -  München
    Volontär Arts (m/w/d) …mehr
  • 17.01.2020  -  München
    Aushilfen (m/w/d) für den telefonischen Kundenservice …mehr
  • 17.01.2020  -  München
    Junior Art Director (m/w) …mehr

Channel-Partner

Logo Bommersheim

Personalberatung ist mehr als die Besetzung von Schlüsselfunktionen. Am Anfang steht die Analyse: Wo steht das Unternehmen, wo will es hin – und welche Kompetenzen werden dafür gebraucht? Wie kann das bestehende Personal den Wandel aktiv gestalten, wo fehlt es noch an Wissen und Fähigkeiten? Wie können neue Mitarbeiter bestmöglich integriert werden, damit sie ihr volles Potenzial entfalten? Wir finden Antworten und befähigen Fach- und Führungskräfte in Medienunternehmen, den Wandel aktiv zu gestalten. Denn: Der Erfolg eines Unternehmens hängt von seinen Mitarbeitern ab. Hier weitere Informationen zum Unternehmen und zum Team.

Job-Angebote Bommersheim

Bommersheim Consulting ist auf Fach- und Führungspositionen in der Medienbranche spezialisiert. Aktuelle Stellenanzeigen der Personalberatung finden Sie hier. Weitere Stellenanzeigen gibt es bei Bommersheim Talents!, dem Portal für Berufseinsteiger und Young Talents.

Interview

Kirsten Steffen (li.) und Helena Bommersheim

„An den richtigen Personen hängt der Erfolg der Unternehmen“

Im Zuge der der Digitalisierung der Branche ergeben sich nicht nur neue Arbeitsprozesse im Unternehmen. Auch die Führungsstrategien sind stark im Wandel. Im Interview skizzieren Kirsten Steffen und Helena Bommersheim von Bommersheim Consulting die Auswirkungen: Was bedeutet moderne Teamführung? Wie ändern sich Strukturen? Was können Verlage von Start-ups lernen?

Was bedeutet „powered by“?

Rubriken und Services auf buchreport.de, die diese Kennzeichnung haben (z.B. IT-Channel und der Branchenkalender), umfassen unabhängig recherchierte und geschriebene Artikel und sonstige Inhalte aus der buchreport-Redaktion. Ein Werbekunde tritt dabei als Sponsor auf. Der Sponsor kann eigene Inhalte einspeisen, die als solche gekennzeichnet werden. Die redaktionelle Hoheit bleibt bei buchreport.