Der „Kampf um die klugen Köpfe“ beschäftigt alle Unternehmen mehr denn je. Gesucht werden Menschen mit Erfahrungen in digitalen Geschäftsmodellen, kreative Vermarkter und neue Führungskräfte. Der Generationenwechsel ist in vollem Gang. Die klugen neuen Mitarbeiter mit digitalen Kompetenzprofilen werden nicht nur in der Medienbranche gesucht: Längst haben eine Vielzahl von Unternehmen Storytelling und Content Marketing für sich entdeckt. Hier sind auch die Inhaltsaffinen, textsicheren, kreativen Köpfe begehrt, die wir eigentlich gerne in der Buchbranche halten wollen. Im HR-Channel (HR steht für Human Resources) zeigen buchreport und Channel-Partner pubiz.de, worauf es im Personalmanagement ankommt.



Unsicherheit bremst die Lehre

Kurzarbeit und Ladenschließungen im Buchhandel, Homeoffice in vielen Verlagen und insgesamt wenig Planungssicherheit: Die Auswirkungen der Pandemie erschweren auch die Ausbildung in den Unternehmen. … mehr


Wenig Bewegung bei der Frauenquote

Knapp zwei Drittel der Beschäftigten in Buchverlagen sind Frauen. Und wie groß ist der Anteil von Frauen in Führungspositionen in deutschen Buch- und Fachinformationsverlagen? Das lässt sich aus dem buchreport-Ranking „Die 100 größten Verlage“ ablesen. … mehr




»Nach Corona lieber ein Einzelbüro«

Aufgrund der Coronakrise mussten im März vergangenen Jahres diverse Betriebe ihre Arbeitsweise auf den Kopf stellen – mittlerweile ist das Arbeiten von zu Hause Normalität. Doch wie sieht die Zukunft der Arbeitswelt nach der Pandemie aus? Diese Frage soll eine bitkom-Studie beantworten. … mehr


Ehrhardt F. Heinold spricht mit Harald Rauh über Unternehmenskultur

Pubiz meets Innovation: Warum Unternehmenskultur für Innovation entscheidend ist

Innovation kann nur in einer Unternehmenskultur entstehen, die diese zulässt. Harald Rauh, Geschäftsleiter des Berliner Fachverlags Schiele & Schön beschäftigt sich auch als Leiter des Arbeitskreises Human Ressources des Verband Deutscher Zeitschriftenverleger VDZ intensiv damit, welche Voraussetzungen Verlage für ein innovatives Umfeld schaffen müssen. … mehr



Frau im Homeoffice

Wie Beschäftigte die Arbeit im Homeoffice erleben

Mit Corona ist Remote Work gekommen, um zu bleiben. Wenn Lockdown und Pandemie Geschichte sind, wird die virtuelle Zusammenarbeit zur Risikovorsorge gehören. Und das ist gut so für Unternehmen, legt eine Studie des Software-Anbieters GitLab nahe. … mehr


Frauen im Job

Brauchen Buchverlage eine Frauenquote?

Die in Buchverlagen tätigen Menschen sind zu fast zwei Dritteln Frauen. Das spiegelt sich in den Führungspositionen nicht wider: Auf Geschäftsführungsstühlen sitzen überwiegend Männer. Veränderungen passieren nur langsam. Braucht es Impulse? Eine Umfrage zum Internationalen Frauentag. … mehr



Haben zwei Stunden lang mit den buchreport-Redakteuren diskutiert: Jana Stahl, Nadja Kneissler, Ellen Braun, Martina Bruder, Siv Bublitz

Mehr Führungsfrauen und ein Lob der Vielfalt

Mehr als 60% der Menschen in deutschen Buchverlagen sind Frauen. Sie haben interessante Jobs im Lektorat, in Herstellung, Marketing und Vertrieb. Und in Führungspositionen? Eine Diskussion mit Verlagschefinnen und Expertinnen über Führungskräfte, Diversität und Unternehmenskultur. … mehr


Wieso Unternehmen von Vielfalt profitieren

Das Thema Diversität/Diversity und der (positive) Zusammenhang mit Unternehmenserfolgen und produktiver Zusammenarbeit ist weitläufig erforscht. Eine Sammlung von Untersuchungen und Studien zum Thema. … mehr




So verankern Sie Unternehmensethik im Betrieb

Jahrelang erwartete man von Führungskräften, dass sie sich auf finanzielle Ergebnisse fokussierten. Heute befinden wir uns allerdings in einer ethischen Revolution, und Vorgesetzte werden mehr und mehr dazu angehalten, beide Komponenten zu verfolgen: die finanzielle und die soziale. … mehr




Bitkom: Mehrheit gegen Recht auf Homeoffice

56 Prozent der Bundesbürger sehen den geplanten Rechtsanspruch auf Homeoffice laut einer Umfrage des Digitalverbands Bitkom kritisch. Sie fürchten eine Zwei-Klassen-Gesellschaft, weniger Austausch und faule Kollegen. … mehr


Channel-Partner

Die Managementaufgaben werden immer komplexer und herausfordernder, doch es fehlen Zeit und Ressourcen, sich umfassend damit auseinanderzusetzen und weiterzubilden. Dafür hat buchreport/Harenberg Kommunikation pubiz.de als Wissens- und E-Learning-Portal für die Buch- und Medienbranche aufgebaut. Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Was bedeutet „powered by“?

Rubriken und Services auf buchreport.de, die diese Kennzeichnung haben (z.B. IT-Channel und der Branchenkalender), umfassen unabhängig recherchierte und geschriebene Artikel und sonstige Inhalte aus der buchreport-Redaktion. Ein Werbekunde tritt dabei als Sponsor auf. Der Sponsor kann eigene Inhalte einspeisen, die als solche gekennzeichnet werden. Die redaktionelle Hoheit bleibt bei buchreport.

buchreport-Stellenmarkt

Neue Köpfe gesucht?

Im buchreport-Stellenmarkt finden Sie die aktuellsten Jobangebote in Kooperation mit PublishingMarkt.de. Ihre Top-Jobs erzielen, online und im Print, eine hohe Reichweite und große Aufmerksamkeit. Nachfolgend eine Auswahl, hier das komplette Angebot.

Top-Jobs

  • Ein Fehler ist aufgetreten, was wahrscheinlich bedeutet, dass der Feed nicht verfügbar ist. Versuchen Sie es später nochmal.

Weitere Stellen

  • 15.05.2021  -  
    Lektor/in (w/m/d) für den Programmbereich Kunst & Leben …mehr
  • 15.05.2021  -  
    Pressereferent*in (m/w/d) im Bereich Presse Heyne Ratgeberverlage (befristet …mehr
  • 13.05.2021  -  
    Assistent/in des Verlegers (w/m/d) 100% …mehr
  • 13.05.2021  -  
    Key Account Manager*in (w/m/d) 100% …mehr
  • 12.05.2021  -  
    Praktikant:in im Bereich Kommunikation …mehr