Startseite

Booksellers Association: Keine Steuerschlupflöcher mehr für Amazon!

Im britischen Buchhandel wächst der Ärger auf Amazon, seit bekannt wurde, dass Amazon UK Services, der britische Logistik-Ableger des US-Onliners, im vergangenen Jahr trotz eines Rekordumsatzes deutlich weniger Steuern gezahlt hat. Die Booksellers Association fordert jetzt eine Überarbeitung der britischen Steuergesetzgebung. … mehr


Thomas Schüller wird Vertriebsleiter

Der Ludwigsburger Comic-Verlag Cross Cult hat einen neuen Vertriebsleiter für den Buchhandel: Thomas Schüller, der als Buchhändler bei Thalia gearbeitet hat, wird am 1. September die Position übernehmen. Sein Vorgänger Peter Sowade war im Juli zu Panini gewechselt. … mehr


Amazon stellt Videoverleih Lovefilm ein

Aus für die Amazon-Tochter Lovefilm: Der DVD- und Blu-ray-Verleihservice, den Amazon 2011 übernommen hatte, wird zum 31. Oktober geschlossen. Amazon begründet die Entscheidung mit einer sinkenden Nachfrage nach einem Verleih von DVDs und Blu-rays per Post. … mehr


Orell Füssli im Buchhandel weiter im Minus

Der Schweizer Orell Füssli-Konzern hat im ersten Halbjahr 2017 einen Nettoerlös von 131,9 Mio Schweizer Franken erzielt, was einem Rückgang von 5% gegenüber dem Vorjahreswert entspricht. Auch die Buchhandelssparte macht weiter Verluste. … mehr


»Eigentlich müssten die Kalenderverlage dankbar sein«

Die Buchhandlung Osiander hat mit ihrer Kalender-Rabattaktion für Unmut bei den Kalenderverlagen gesorgt. KV&H-Geschäftsführer Jürgen Horbach hat das Verkaufsmarketing des Regionalfilialisten heftig kritisiert: Damit bereite man den Weg zur Abschaffung der Buchpreisbindung. Osiander-Geschäftsführer Christian Riethmüller kann das nicht nachvollziehen. … mehr


Verleger Egon Ammann gestorben

Der Züricher Verleger Egon Ammann ist im Alter von 75 Jahren gestorben. Ammann gründete 1981 gemeinsam mit seiner Frau Marie-Luise Flammersfeld seinen Verlag, der mit anspruchsvollem literarischen Programm zu den renommierteren Adressen der Branche zählte. … mehr



PLUS

Jürgen Horbach: »Hier wird eine ganze Warengruppe beschädigt«

Der Regionalfilialist Osiander bietet im August fast alle Kalender mit einem Rabatt in Höhe von 20% an. KV&H-Geschäftsführer Jürgen Horbach kritisiert im Interview das Preismarketing mit deutlichen Worten. Anders als Amazon habe der stationäre Buchhandel noch nicht dazugelernt. … mehr


Schlechte Chefs sind sehr teuer!

Was bedeutet eigentlich gute Führung? Über welche Chefmanieren stöhnt die gesamte Belegschaft und wie können sie vermieden werden? Im HR-Channel von buchreport.de analysiert Organisationsentwickler Thomas G. Kistner die größten Fehler der Führungskräfte. … mehr


Yougov-Studie: Die Mehrheit liest lieber gedruckt als digital

An Studien herrscht bekanntlich kein Mangel, insbesondere zum Lese- und Medienverhalten gibt es zahlreiche Umfragen. Jetzt hat der Energieriese Eon das Meinungsforschungsinstitut Yougov beauftragt, den Deutschen die Gretchenfrage zu stellen: Bücher lieber gedruckt oder digital? Das Ergebnis kann einem Stromversorger eigentlich nicht gefallen. … mehr