Startseite

HRK-Präsident Hippler: »Verlage sind am Zug«

Nach dem Scheitern der Kartellbeschwerde des Börsenvereins gegen das „Deal“-Projekt eröffnet Horst Hippler, Präsident der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) und Verhandlungsführer der Wissenschaftsinstitutionen und Bibliotheken, die nächste Runde. „Ich rufe die Verlage dazu auf, sich endlich ernsthaft mit den Forderungen der Wissenschaft auseinandersetzen, anstatt zu versuchen, die Verhandlungen zu verschleppen oder überholte Geschäftsmodelle durchzudrücken“, mahnt Hippler an.

… mehr


PLUS

»Basics helfen auch in der Krise«

Umsatzrückgänge, weniger Kunden in der Stadt. Das sind die Sorgen des stationären Buchhandels. Aber, sagt Michael Fürtjes vom LG Buch-Verbund: „Wenn ich mir die Buchhandelslandschaft insgesamt anschaue, dann gibt es vielerorts noch Luft nach oben, was die buchhändlerischen Grundlagen angeht.“

… mehr


PLUS

Der Buchleser-Schwund

Der Marktforscher GfK verfolgt die Entwicklung im Publikumsmarkt mit einer regelmäßigen Konsumentenbefragung. Eine Marktdokumentation zwischen Buchleser-Schwund und Flatrate-Oligopol. … mehr


PLUS

Die Großen wollen den Sonntag

Der stationäre Handel braucht gegenüber der Online-Konkurrenz faire Bedingungen, sonst sterben die Innenstädte. So wird aktuell die Forderung nach einer stärkeren Freigabe des Sonntagsverkaufs begründet. Während Standortbuchhändler beim Thema Sonntagsverkauf meist abwinken, signalisieren die Buchfilialisten durchaus Interesse. … mehr


PLUS

John Grisham stürmt an die Spitze

Es gibt nicht viele Autoren, die so zuverlässig Jahr für Jahr einen Nr.-1-Bestseller produzieren wie John Grisham. Auch mit seinem neuen Thriller „Camino Island“ steht der 62-Jährige wieder ganz oben im Ranking. … mehr



Langenscheidt zieht um

Kistenpacken in München: Der Langenscheidt Verlag wechselt in München das Quartier. Das Unternehmen ist ab Anfang Juli in den neuen Räumen in der Neumarkter Straße 59 – 61 zu finden. Zu den Nachbarn des Sprachenspezialisten gehört dann auch die Verlagsgruppe Random House.

… mehr


VG-Wort nimmt Politik in die Pflicht

Später Appell an die Politik: Die VG-Wort sieht beim geplanten Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz erheblichen Änderungsbedarf. Im Bundestag stehen jetzt die abschließenden Beratungen zu dem Regierungsentwurf an. Ob der umstrittene Entwurf tatsächlich beschlossen wird, ist offen.

… mehr


PLUS

US-Audiomarkt: Digitalisierung als Turbo

Es ist noch gar nicht so lange her, dass der Audiomarkt in den USA vor sich hindümpelte und spürbare Einbußen verzeichnete. Aber die sich massiv durchsetzenden Downloads haben sich als Katalysator des Aufschwungs erwiesen: Im nunmehr dritten Jahr in Folge weist die Statistik der Audio Publishers Association (APA) ein zweistelliges Umsatzplus aus.

… mehr


Prozess-Modellierung – damit eins ins andere greift. Bild: Pixabay

Von der Prozess-Analyse zur Prozess-Steuerung

Der heutige volatile und enge Medienmarkt stellt an Verlage widersprüchliche Anforderungen: Flexiblilität und Agilität einerseits, Standardisierung und Automatisierung andererseits. Eine Antwort auf diesen Widerspruch lautet: von einer produktorientierten auf einer prozessorientierte Arbeitsweise umstellen. Mario Kandler von Sitefusion und Tobias Ott von Pagina erläutern im IT-Channel von buchreport.de, wie Verlage den Industriestandard „BPMN“ dafür nutzen können. … mehr