buchreport

Studie zur Situation der Innenstädte offenbart Kundenbedürfnisse

 
Deutschen Innenstädte drohe ein dauerhafter Besuchsverlust von bis zu 20%, so eine der Festellungen der Herausgeber der „Deutschlandstudie Innenstadt 2022“, für die von November 2021 bis Juni 2022 Befragungen zu Besucherwünschen durchgeführt wurden. 
 
Folgende Tendenzen lassen sich festhalten:
  • Insbesondere bei Menschen bis 49 Jahre verliert die „Innenstadt als Einkaufsstadt“ an Bedeutung. Bei unter 30-jährige sogar minus 35 Prozentpunkte im Vergleich zur Umfrage im Jahr 2015. Demnach spielt nur noch für 40% der jüngeren Menschen Shopping eine zentrale Rolle in der Innenstadt. Bei Menschen ab 50 sind das noch 63% mit einem Verlust von 12 Prozentpunkten im Vergleich zu 2015.
  • Verkaufsoffene Sonntage, verlängerte Öffnungszeiten am Abend und Erlebnisorte sind vor allen bei den unter 30-Jährigen gefragt.
  • Inhabergeführte Geschäfte sind vor Filialisten gefragt.
  • Shopping-Center werden mehrheitlich als Magnet erkannt, von einer Minderheit jedoch stark kritisiert.
  • Es kommt auch auf die Umgebung an: Rund 86% stimmen zu, sich mehr Grün in ihrer Innenstadt zu wünschen. Auch Sauberkeit und öffentliche Toiletten sind gefragt.
  • Der Online-Verfügbarkeitscheck von Waren in stationären Läden gewinnt an Relevanz. Nutzten 2019 noch 41,5% diesen Service, waren es 2021 bereits über 45%. Weitere 18,7% gaben an, ihn künftig stärker nutzen zu wollen. Digitale Services wie Reservierungsmöglichkeiten, Online-Bestellungen und Liefer-Services sind ebenfalls stark gefragt.  
  • Knapp 70% sagen, dass die Innenstadt die Warengruppe Bücher und Schreibwaren bieten sollten. Damit liegt die Warengruppe im oberen Mittelfeld der Mehrfachnennungen. Am häufigsten werden Nahrungs- und Genussmittel genannt.
Verantwortlich für die Studie zeichnen CIMA Beratung + Management, Handelsverband Deutschland und der Deutsche Industrie- und Handelskammertag sowie weitere Partner.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Studie zur Situation der Innenstädte offenbart Kundenbedürfnisse"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

1
Arenz, Ewald
Dumont
2
Urban, Simon; Zeh, Juli
Luchterhand
3
Garmus, Bonnie
Piper
4
Hansen, Dörte
Penguin
5
Fitzek, Sebastian
Droemer
23.01.2023
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Neueste Kommentare

größte Buchhandlungen