Schwäbischer Kampf gegen Thalia

Ganz Deutschland wird von Thalia-Buchhandlungen bedient… Aber in Bayerisch Schwaben regt sich Widerstand gegen den Filialisten. Jetzt geht es offenbar vor Gericht. … mehr


PLUS

Marketingaktionen polarisieren im Buchhandel

Zwei herbstliche Buchmarketing-Impulse werden im Buchhandel kontrovers diskutiert: Amazons aktuelle Märchen-Verschenkaktion und die von Bonnier für Ende November geplante „Black-Friday-Edition“, die dem Buchhandel die Option eröffnen soll, Schnäppchen-Jäger zu bedienen. Filialisten nehmen solche Aktionen oft gerne an, Standorthändler halten dies mehrheitlich für keine gute Idee. … mehr




Im Schaufenster keinen Umsatz liegen lassen
PLUS

Im Schaufenster keinen Umsatz liegen lassen

Gerade wegen seiner kleinteiligen Waren muss der Buchhandel in die Inszenierung des Schaufensters investieren. Es ist aber keine Frage des Budgets, sondern eher eine der guten Ideen – insbesondere im Weihnachtsgeschäft. … mehr


Miku Sophie Kühmel empfiehlt Igort

Miku Sophie Kühmel wird für ihr Debüt „Kintsugi“ mit dem Literaturpreis der Jürgen Ponto-Stiftung zur Förderung junger Künstler ausgezeichnet und steht auf der Longlist des Deutschen Buchpreises. Sie liest den zweiten Teil über einen Zeichner auf Wanderschaft in Japan. … mehr


PLUS

Hitze bremst Papiergrüße

Grußkarten können für Buchhändler ein Zusatzsortiment mit wenig Aufwand und hohen Margen sein. Die Arbeitsgemeinschaft der Hersteller und Verleger von … mehr



PLUS

Bestseller-Plakate in neuer Optik

Mit dem Start des neuen SPIEGEL-Kulturmagazins „SPIEGEL Bestseller“ zur Frankfurter Buchmesse werden auch die von buchreport ermittelten Bestsellerlisten der SPIEGEL-Gruppe … mehr


PLUS

Speed-Booking im 2-Minuten-Takt

Welche buchhändlerischen Aktionen eignen sich am besten für ein Stadtteilfest? Die Buchhandlung Heimes hat dafür ein neues Format ausprobiert, um zum Carréefest in der Koblenzer Innenstadt Kunden und Passanten wortwörtlich etwas Kurzweiliges zu präsentieren: Das „Speed-Booking“. … mehr