(Anzeige)

(Anzeige)

Keine Denkverbote

Die Transformation der Branche setzt auch den Börsenverein unter hohen Anpassungsdruck: Auf der Zukunftskonferenz in Frankfurt formulierten rund 100 engagierte Mitglieder Impulse für die Weiterentwicklung einer Organisation, die vor großen Herausforderungen steht. Dabei kamen auch radikale Evolutionsschritte auf den Tisch. mehr...


Öffnung für den Standortbuchhandel

Die „Tolino-Allianz“ soll breiter werden. Der 2013 von großen Buchketten gestartete Ansatz, einen eigenen E-Reader zu entwickeln und zu vertreiben, könnte absehbar auch den unabhängigen Buchhandel einschließen, um den Marktanteil gegenüber dem geschlossenen Amazon-Kindle-System zu erhöhen. Die Schlüsselrolle spielt ein Großhändler. mehr...

Automobiler Albtraum

Auch nach 50 Romanen noch nicht schreibfaul: Stephen King legt mit „Mr. Mercedes“ einen weiteres Buch vor. Der Titel rangiert bereits auf der SPIEGEL-Bestsellerliste, obwohl der offizielle Verkaufsstart erst am Montag dieser Woche war. mehr...

Johann Jungreithmair gibt Vorsitz der Geschäftsführung ab

Johann Jungreithmair gibt Vorsitz der Geschäftsführung ab mehr...

Verstärkung für den Verlag Handwerk und Technik

Verstärkung für den Verlag Handwerk und Technik mehr...

Neue Programmleiterin bei Weltbild

Neue Programmleiterin bei Weltbild mehr...

Der Audio Verlag mit neuer Website online

Der Audio Verlag mit neuer Website online mehr...

Nicole Wedel neue Kundenmanagerin im Knesebeck Verlag

Nicole Wedel neue Kundenmanagerin im Knesebeck Verlag mehr...

Neuer Verlagsleiter hinterm Steuer

Travel House Media schließt die Integration der ADAC-Reiseführer ins eigene Portfolio ab: Zum 1. November 2014 übernimmt Ulrich Safferling die Verlagsleitung der ADAC- und Michelin-Reiseführer und verantwortet damit die Programmleitung und Markenführung beider Reihen. mehr...


„Sich von der Masse abheben“

„Onlineshops sollten nicht nur schön aussehen, sondern auch ungewöhnlich sein, sich von der Masse abheben und  – am besten – im Gedächtnis des Kunden bleiben.“ Diese hohen Ziele lobt Jochen G. Fuchs vom Portal „t3n.de“ für vorbildlichen E-Commerce aus. Der Redakteur des Online-Tech-Magazins hat sich neun Web-Shops angesehen, die Alleinstellungsmerkmale aufweisen. mehr...

Mehr als Bücher unter einer Glasscheibe

Digitale Schulbücher warten noch auf ihren Durchbruch. Andreas Huber könnte das beschleunigen - mit seinen selbst entworfenen, interaktiven Lehrbüchern als E-Book. Im Interview beschreibt der Schüler seinen Ansatz und was ihm in normalen Schulbüchern fehlt. mehr...

Die Stunde der Scheingefechte

Die Debatte über das Geschäftsgebaren von Amazon sind Ablenkungsmanöver.In Wirklichkeit geht es nicht um Konditionen und E-Book-Pricing. Ein Kommentar von Daniel Lenz. mehr...

Grünes Licht an Leseplätzen

Im jahrelangen Streit um elektronische Leseplätze in Bibliotheken hat der Europäische Gerichtshof jetzt ein Urteil gesprochen. Demnach dürfen bestimmte Bücher aus dem Bestand ohne Zustimmung der Rechtsinhaber digitalisiert werden, um sie an elektronischen Leseplätzen bereitzustellen. Der Börsenverein kritisiert Teile des Urteils. mehr...

Barbara Laugwitz wird Rowohlt-Verlegerin

Bei Rowohlt gibt es kurz vor der Buchmesse einen Verlegerwechsel: Alexander Fest wird zum 14. September seine Aufgaben als verlegerischer Geschäftsführer und Sprecher der Geschäftsführung an die bisherige Verlagsleiterin Barbara Laugwitz (Foto: Thorsten Wulff) übergeben.  mehr...

Surfen mit kleinen Geräten

Immer mehr Smartphone-Besitzer verwenden ihr Gerät, um im Internet zu surfen. Auch Tablets sind bei der Internetnutzung auf dem Vormarsch.  mehr...

Vorsteher-Verlag geht an Wekel

Ein Jahr nach Ende seiner siebenjährigen Amtszeit als Börsenvereins-Vorsteher gibt Gottfried Honnefelder jetzt seinen Verlag ab. Nach Geschäftsführer-Stationen bei Suhrkamp und Dumont war das Engagement als Berlin University Press-Verleger ab 2006 auch eine Voraussetzung für Honnefelders parallel geführtes Ehrenamt als Börsenvereins-Vorsteher gewesen.    mehr...

E-Books im Holzrahmen

Bücher sichtbar machen: Die Herausforderung der Discoverability gilt für digitale Produkte in besonderem Maße. Wie E-Books in der physischen Welt aufscheinen können, hat der Börsenverein zum Thema eines Ideenwettbewerbs gemacht. Das „Forum Zukunft Arena Digital 2014“ hat viele Vorschläge gesichtet und eine Lösung belobigt, die versucht, klassisches Buchregal und Tablet-Optik zu kombinieren. mehr...

Überwachung und Bedrohung

John le Carré stand dieses Jahr noch mit „Empfindliche Wahrheit“ auf der Bestsellerliste. Jetzt soll die Adaption seines Romans „Marionetten“ die Kinocharts erobern. Außerdem läuft ab Donnerstag die Geschichte eines musikalischen Auswanderers und - mehr als 100 Jahre nach der Buchveröffentlichung - die Kinoversion von „Biene Maja“ an. mehr...

„E-Books werden den ganzen Markt der Taschenbücher abdecken“

Digitaler Vertrieb ist die Zukunft. Diese These vertritt Musik- und E-Book-Verleger Friedel Muders (Foto: Fuego). Im Interview mit dem Urheberrechts-Portal iRights.info schildert der Geschäftsführer von Fuego seine Motive, ins E-Book-Geschäft eingestiegen zu sein und rechnet vor, wie viel Geld Autor und Verlag am einzelnen Verkauf jeweils verdienen. mehr...

Analoges im Koffer

Eine Studie der Stuttgarter Hochschule für Medien attestiert gedruckten Reiseführern ein nach wie vor großes Potenzial. Reisende in der Altersgruppe der 30- bis 49-Jährigen bevorzugen demnach zur Vorbereitung eines Urlaubs und Orientierung vor Ort Print-Produkte. Lediglich in einem Bereich überzeugt das Medium Internet mehr. mehr...

Piraten am Pranger

Internet-„Scanlations“ von Mangas verursachen hohe Verluste. In die Bekämpfung der Piraterie werden jetzt auch die Fans einbezogen. mehr...


Zwischen Panik und Pfauen

Die Jury (Foto) hat ihre Vorauswahl getroffen: Die Kandidaten für die Shortlist des Deutschen Buchpreises, der in diesem Jahr zum zehnten Mal verliehen wird, stehen fest. Von den sechs nominierten Romanen sind jeweils zwei bei Suhrkamp und Kiepenheuer & Witsch erschienen. mehr...

„Wir müssen uns schneller bewegen“

Zu den Neuerungen der Frankfurter Buchmesse 2014 gehört der „Business Club“. Richard Charkin, Executive Director bei Bloomsbury Publishing, ist einer der Referenten, die dort auftreten. Im Interview skizziert Charkin die Veränderungen der Verlagswelt durch Globalisierung und Digitalisierung. buchreport.de verlost 2 Freikarten für den Business Club. mehr...

So steigern Sie Ihre Social Media-Reichweite

Beim Social Media-Marketing kommt's letztlich meistens auf Reichweite an. Doch für Seitenbetreiber wird es immer schwieriger, organische Reichweiten auszubauen. In einem Webinar zeigen Bilandia und buchreport Strategien für mehr Traffic, Fans und Follower. Und leisten Hilfestellung beim Analysieren der Nutzerdaten. mehr...

Zwischen Kids und Club

Die Frankfurter Buchmesse führt ihre Neuausrichtung auch durch neue Schwer- und Programmpunkte fort. Einen Monat vor Messebeginn hat Direktor Juergen Boos die diesjährigen Neuerungen vorgestellt: Neben dem Gastland Finnland stehen vor allem das Kinder- und Jugendbuch sowie die Themen „Discoverability“, Bildung und Buchästhetik im Mittelpunkt. mehr...

Bis zu 50% günstiger

Der Selfpublishing-Dienstleister Books on Demand (BoD) senkt die Preise: In Zukunft kann ein BoD-Taschenbuch (s/w) mit 300 Seiten im Buchhandel weniger als 10 Euro kosten, erklärt das Unternehmen. Von dem neuen Angebot erhofft es sich weiteren Auftrieb für das boomende Segment der selbstverlegten Bücher. mehr...

„Man muss nicht das E-Book verdammen“

In der buchreport.de-Serie zum Verhältnis von Autoren zur Digitalisierung beschreibt Lübbe-Autor Andreas Eschbach einen rein digitalen Workflow – und erläutert sein Verständnis von Verlagen als Qualitätsportale. Wer bei alten Vorstellungen verharre, werde untergehen. mehr...

Die jungen Reichen kommen

Im Forbes-Ranking der meistverdienenden Autoren sind erneut die großen Namen ganz vorne. Doch es bewegt sich etwas. Eine neue Autorengeneration zieht in die Top-20 ein. mehr...



ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de