buchreport

Verkaufsfördernde Impulse durch Streaming-Serien

Buchverfilmungen bringen Verlagen und Autoren Aufmerksamkeit. Besonders Streaming-Dienste wie Netflix sorgen regelmäßig für neue Bestseller. Wie gehen die Buchverlage mit dem Hype um ihre Romanvorlagen um?

Buchverfilmungen bescheren ihren literarischen Vorlagen oft ungeahnte Aufmerksamkeit und lassen die Verkaufszahlen in die Höhe schnellen. Ist der Buchverlag auf die erhöhte Nachfrage seiner Titel unvorbereitet, kann es schnell zu Lieferengpässen kommen. Ist der Hype trotz vorheriger Ankündigung doch nicht so groß wie erwartet, müssen die Verlage mit unerfreulichen Remissionsquoten rechnen. Die Erfahrungen der Verlage zeigen, dass das Spiel mit den durch Verfilmungen ausgelösten „Hypes“ nicht immer einfach ist. Cross-Cult-Verleger Andreas Mergenthaler berichtet im Interview (s.u.), wie wichtig diese Aufmerksamkeit aber auch sein kann und, wie Streaming-Dienste zum Erfolg der Genre-Literatur beitragen. Besonders der Streaming-­Anbieter Netflix hat im vergangenen Jahr für den ein oder anderen Bestseller gesorgt.

In Eigenproduktion: Der Streaming-Dienst Netflix produziert eine Vielzahl an Serien selbst. Die süchtig machenden Reihen verleiten viele Zuschauer auch zum Kauf der literarischen Vorlagen. (Foto: 123rf.com/vantageds)

 

Aufwind für Historisches

Die Serie „Bridgerton“ war ab Weihnachten 2020 ein Netflix-Hit, doch seine Buchvorlage „Bridgerton – Der Duke und ich“ (HarperCollins) landete erst Anfang Februar in den Buchläden. Laut HarperCollins-Verleger Jürgen Welte hat das dem Interesse an der Buchreihe aber nicht geschadet, ganz im Gegenteil: „Durch den riesigen Erfolg der Serie wurde die Neugier auf das Buch noch größer.“ Die Verfilmung der bereits mehr als 20 Jahre alten Romane von Julia Quinn wurde innerhalb weniger Wochen zur meistgesehenen Serie bei Netflix. Shonda Rhimes, die auch hinter Erfolgsserien wie „Grey’s Anatomy“ und „Scandal“ steht, hatte das Potenzial der 1813 in der Londoner Ballsaison spielenden Geschichte erkannt.

Jetzt weiterlesen mit

Mehr Hintergründe. Mehr Analysen. Mehr buchreport.

Monatspass

14,90 €*

  • Lesen Sie einmalig zum Einstiegspreis einen Monat lang alle br+ Beiträge.

Abon­ne­ment „Der Digitale“

510 €*

  • Ein Jahr lang alle br+ Beiträge lesen.

Zugang zu diesem Angebot vorhanden? Loggen Sie sich hier ein.

Hilfe finden Sie in unserem FAQ-Bereich.


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nicht das Richtige dabei? Alle Angebote vergleichen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Verkaufsfördernde Impulse durch Streaming-Serien"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*