streaming

Streamingportal RTL+ mit etwas Buch

Die Streamingplattform RTL+, die bislang unter TV Now firmierte, soll zum „ersten allumfassenden Medien-Abo in Deutschland“ weiterentwickelt werden, kündigt die Bertelsmann-Tochter RTL an. Auch Penguin Random House steuert Inhalte bei. Allerdings nur sehr dosiert. … mehr


Literaturverfilmungen sind auf Netflix besonders beliebt

Nur selten gewährt Netflix Einblick in seine Nutzungsauswertungen. Programmchef Ted Sarandos präsentierte auf der Tech-Konferenz „Code“ die erfolgreichsten Filme und Serien des Streamingdienstes. Auffällig: In den Top 10 platzieren sich einige Literaturverfilmungen. … mehr




Streaming-Dienst Legimi tritt in die Kindle-Welt ein

Weil Amazons E-Reader Kindle das auf anderen Geräten gängige E-Book-Format Epub nicht unterstützt und auf Formate wie KF8 und Mobi setzt, gilt die Kindle-Welt als „geschlossenes System“. In das steigt jetzt Legimi ein, der polnische Streaming-Dienst für E-Books und Hörbücher, der seit 2016 auch in Deutschland aktiv ist. … mehr





BookBeat wertet Nutzungsdaten im Hörbuch-Streaming aus

Der auf Hörbücher spezialisierte Streaming-Anbieter BookBeat verzeichnet für 2020 einen deutlichen Anstieg des Hörkonsums seiner Kunden: Die Gesamtzahl der bei BookBeat gehörten Stunden habe sich gegenüber dem Vorjahr fast verdreifacht, meldet die Bonnier-Tochter. … mehr


BookBeat gibt Einblicke ins Streaming-Konsumverhalten

Fehlende Transparenz bei der Abrechnung ist ein oft vorgebrachter Kritikpunkt von Hörbuchverlagen gegenüber bestimmten Streaming-Diensten. Der auf Hörbücher spezialisierte Anbieter BookBeat will sich absetzen und bietet seinen Vertragspartnern detaillierte Einblicke in die Performance ihrer Titel. … mehr