buchreport

Bitkom: Streaming wird zum neuen Radio

Die weiter wachsende Relevanz des Audiostreamings lässt sich nicht nur an den Marktzahlen im Hörbuchsegment ablesen, auch Studien zum Nutzungsverhalten dokumentieren die Verschiebung beim Hörverhalten: Der Branchenverband Bitkom hat jetzt in einer Umfrage ermittelt, dass drei Viertel aller Nutzer von Audiostreaming täglich Musik, Hörbücher und Podcasts streamen. „Audiostreams nehmen zunehmend die Rolle des klassischen Radios ein“, analysiert Bitkom-Experte Sebastian Klöß.

Gefragt hat Bitkom auch nach dem Bezahlverhalten. Demnach nutzt mehr als die Hälfte (53%) ein kostenpflichtiges Angebot, allerdings meist in gemeinsamer Nutzung mit anderen:

  • Lediglich 34% hiervon zahlen und nutzen den Dienst allein.
  • Weitere 25% zahlen, lassen jedoch auch andere an dem Angebot teilhaben.
  • 22% teilen sich Dienst und Kosten mit anderen.
  • 19% nutzen den Dienst mit anderen, müssen aber nicht dafür zahlen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bitkom: Streaming wird zum neuen Radio"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

1
Fitzek, Sebastian
Droemer
2
Kasten, Mona
Lyx
3
Hansen, Dörte
Penguin
4
Garmus, Bonnie
Piper
5
Nesbø, Jo
Ullstein
28.11.2022
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.

größte Buchhandlungen