Verlage planen Programmverschiebungen

Auch die Verlage leiden unter den aktuellen Buchhandelsschließungen. Manche verschieben ihre April-Novitäten komplett, andere wählen lediglich für einzelne Titel spätere Erscheinungstermine, um die Umsatzausfälle abzumildern. … mehr






Duden: Begleitender Berater

Das Bibliographische Institut wächst seit einigen Jahren wieder. Die zentral stehende Marke Duden wurde seit 2016 im Auftritt erweitert. Perspektivisch wird der Ausbau digitaler Sprachangebote vorangetrieben. … mehr




Jäh ausgebremste Branche: Prinzip Warten und Hoffen

Die Reisewirtschaft ist von der weltweiten Ausbreitung des Coronavirus und den angestoßenen Schutzmaßnahmen besonders stark betroffen. Dass der Tourismus vorübergehend weitgehend zum Erliegen gekommen ist, wirkt sich auch unmittelbar auf den Verkauf von Reiseinformationen aus. … mehr