suhrkamp


Pérez-Reverte spielt mit Fiktionen

Der spanische Autor Arturo Pérez-Reverte zählt zu den erfolgreichsten Literaturgrößen seines Landes. Sein neuer Roman „Línea de fuego“ punktet auf dem 1. Platz der spanischen Belletristikbestseller. … mehr


Feuilleton-Liebling Suhrkamp

Zur Buchmesse bringen überregionale Tages- und Wochenzeitungen gesonderte Literaturbeilagen heraus. buchreport hat einen Blick auf die meistbesprochenen Titel geworfen. … mehr


Die #BlackLivesMatter-Bewegung hat in den vergangenen Monaten nicht nur in den USA, sondern auch hierzulande viele Menschen auf die Straße gezogen (Foto: Patrick Behn/pixabay).

Starke Stimmen zur Rassismus-Debatte

Die #BlackLivesMatter-Bewegung hat in den USA einiges bewegt. Auch hierzulande ist die Debatte um Rassismus und Diskriminierung angeheizt. Auf die steigende Nachfrage reagieren Sachbuchverlage in ihren Programmen. … mehr




Kristin Höller empfiehlt ein schmales Büchlein

Kristin Höller hat für ihren Roman „Schöner als überall“ das Kranichsteiner Jugendliteratur-Stipendium erhalten. Sie gibt zu, dass für sie auch die Seitenlänge bei der Lektüre-Wahl eine Rolle spielt. Dieses Buch empfiehlt sie. … mehr


Streit übers Digitalmarketing

Gerade in den aktuellen Zeiten, in denen darum gerungen wird, Umsätze zurückzugewinnen und zu stabilisieren, kommt wieder die Frage aufs Tapet, ob im E-Book-Geschäft die Möglichkeiten ausgeschöpft werden, sprich: ob die Preise stimmen. … mehr



Susan Kreller empfiehlt Marguerite Duras

Susan Kreller erhält den Katholischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2020 der Deutschen Bischofskonferenz. Aus aktuellem Anlass greift die Autorin bei ihrer Lektüre zu einem vor 26 Jahren erstmals erschienenen Titel. … mehr