buchreport

Flutkatastrophe: Unterstützung für betroffene Buchhandlungen

Die von der Flutkatastrophe betroffenen Regionen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz sind weiter im Ausnahmezustand. Einige Gebiete sind weiter überschwemmt, der Schaden noch längst nicht absehbar.

Mehrere Buchhandlungen sind von den Überflutungen betroffen, darunter etwa Mütters – Buchhandlung am Markt in Bad Münstereifel, deren komplettes Ladenlokal zerstört ist. Inhaber Josef Mütter hat mittlerweile eine Crowdfunding-Kampagne auf gofundme.com für den Wiederaufbau gestartet. Bis Freitagnachmittag waren so fast 9200 Euro von der Zielsumme von 10.000 Euro zusammengekommen.

„Innerhalb weniger Stunden stieg der Wasserspiegel rasant schnell auf eine enorme Höhe und spülte Autos, Bäume und sogar ganze Teile der Straße die Stadt hinunter. Ich hatte keine Chance, die schmutzigen Wassermassen aus unserem schönen Laden zu halten. Gegen 23.00 Uhr stand mir das Wasser im Laden bis zur Brust”, beschreibt Mütter, wie er die Überflutungen durch die Erft am Mittwochabend (14.7.) erlebt hat.

Andere, wie die Buchhandlung Klaus v. Mackensen in Wuppertal, die von Wasser im Keller berichtet, sind glimpflicher davon gekommen.

Börsenverein und LG Buch bieten Unterstützung an

Die Landesverbände des Börsenvereins und das Sozialwerk des Deutschen Buchhandels bieten betroffenen Unternehmen Unterstützung an.

Das Sozialwerk verweist außerdem auf sein Spendenkonto, über das man Betroffene unterstützen könne:

Stichwort „Hochwasser 2021”
Postbank
IBAN: DE51 5001 0060 0078 1186 01
BIC: PBNKDEFF

Die Verbundgruppe LG Buch sichert ihren Mitgliedsbuchhandlungen in einem aktuellen Newsletter praktische Hilfe zu: „Wenn Sie und Ihre Buchhandlung vom Hochwasser betroffen sind, melden Sie sich bitte in der Geschäftsstelle der LG Buch. Wir stehen Ihnen individuell mit Rat und Tat zur Seite und nutzen gern unser Netzwerk, um Sie bestmöglich in Ihrer Situation zu unterstützen. Benötigen Sie Hilfsmaterial beim Räumen oder Hilfe beim Organisieren von Lieferstopps? Sprechen Sie uns an – wir sind für Sie da!”

Die LG-Buch-Kooperationspartner bittet der geschäftsführende Vorstand Peter Stephanus, die Buchhandlungen zu unterstützen, z.B. durch „größtmögliche Verlängerung der Valutierung bestehender Forderungen”.

Einen „zumindest kleinen Beitrag” will auch der Tessloff Verlag leisten, sagt Geschäftsführerin Katja Meinecke-Meurer. Der Verlag will geschädigten Buchhandlungen beim Neustart mit einem kostenlosen Topseller-Paket im Wert von 250 Euro LP unterstützen, das direkt beim Verlag geordert werden kann (bis 31.8.2021, vertrieb@tessloff.com, Liefertermin kann bis Ende Oktober angegeben werden).

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Flutkatastrophe: Unterstützung für betroffene Buchhandlungen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Beckett, Simon
Wunderlich
2
Zeh, Juli
Luchterhand
3
Riley, Lucinda
Goldmann
4
Hermann, Judith
S.Fischer
5
Arenz, Ewald
DuMont
19.07.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten