Verband

Börsenverein: »Verlegerbeteiligung noch 2019 umsetzen«

Die Verabschiedung der EU-Urheberrechtsreform findet in der Branche große Zustimmung. Der Verlegerausschuss im Börsenverein bittet nun die Bundesregierung „dringlich“, den Artikel 16 der Richtlinie, der die Beteiligung von Verlagen an den Ausschüttungen von Verwertungsgesellschaften regelt, noch 2019 in nationales Recht umzusetzen. … mehr


Diese Rechtsthemen beschäftigen den Börsenverein

Bei der gemeinsamen Sitzung der Fachausschüsse des Börsenvereins kommen regelmäßig auch die gesetzlichen Rahmenbedingungen auf den Tisch. Aktuelle Themen: das Urheberrecht und die Einführung des reduzierten Mehrwertsteuersatzes für E-Publikationen. … mehr


Buchtage in Berlin: Wahlen und Kongressprogramm

Auf den Buchtagen des Börsenvereins wird es spannend: Wer wird Nachfolger von Vorsteher Heinrich Riethmüller (Osiander)? Gewählt wird auf der Hauptversammlung. Der Verband bietet den Mitgliedern auch ein Kongressprogramm an. … mehr


Riethmüller: Mehr Solidarität statt Abschottung

Mit einer staatsmännischen Rede hat Börsenvereins-Vorsteher Heinrich Riethmüller am Mittwochabend die Leipziger Buchmesse 2019 eröffnet: Vom „Schock“ der KNV-Insolvenz und der schwierigen Situation auf dem deutschen Buchmarkt schlug er einen Bogen zur Europapolitik. … mehr




Appelle an EU-Parlamentarier

In der Debatte um die EU-Urheberrechtsreform melden sich weitere Stimmen zu Wort: Die Verwertungsgesellschaften der Urheber stören sich an der irreführenden Debatte um den Begriff „Upload-Filter“. Der Selfpublisher-Verband sieht seine Mitglieder bei der geplanten Reform „klar im Nachteil“. … mehr


PLUS

Börsenverein: Wer rückt an die Spitze?

Heinrich Riethmüller (Osiander) scheidet im Börsenverein nach sechs Jahren aus dem Vorsteher-Amt. Mit Karin Schmidt-Friderichs und Stefan Könemann gibt es bereits zwei Kandidaten für die Nachfolge. … mehr