buchreport

BookTok-Potenziale heben

Die Social-Media-Plattform TikTok zählt immer mehr Nutzer – und Buchliebhaber, die unter dem Schlagwort BookTok zu finden sind (57 Mrd Aufrufe). Das wirkt sich vor allem in den USA und Großbritannien, aber auch hierzulande, auf den Verkauf (englischsprachiger) Bücher aus (s. b.express 27/2022). Nielsen-Zahlen vermessen das Potenzial für Großbritannien:

  • Der Anteil der Buchkäufer, die TikTok nutzen, ist von 12% im Jahr 2020 auf 18% im Jahr 2021 gestiegen. Bei den 20- bis 24-Jährigen stieg der Anteil von 30% auf 40%.
  • Auf die Kundenangabe „TikTok hat mich zum Kauf gebracht“ entfielen von Januar bis April 2022 Umsätze in Höhe von 2,2 Mio britischen Pfund.

Darauf reagiert jetzt auch TikTok selbst und startet im Vereinigten Königreich ein neues Format: Im Juli soll es eigene Buchclub-Veranstaltungen geben, bei denen Autoren einen Monat lang Bücher rezensieren und sich mit ihrer Community austauschen. Zum Abschluss gibt es ein Live-Event.

In den USA hat Buchhandelsfilialist Barnes & Noble gerade zu einem Lesewettbewerb auf TikTok aufgerufen. Auf einer TikTok-Landing-Page finden sich Buchrezensionen als Videos und Links zu Filialen des Buchhändlers. In den Geschäften wiederum verweist Barnes & Noble mit QR-Codes ins Web und hat stellenweise TikTok-Tische aufgestellt.

Auch in Deutschland gestalten Buchhandlungen TikTok-Tische, Thalia etwa hat BookTok auch als Kategorie im Online-Shop integriert. In Österreich hat Thalia mit der Agentur ClassNinjas zudem eine TikTok-Video-Kampagne veröffentlicht und gibt so Einblicke in den Azubi-Alltag.

Was man auf TikTok beachten sollte

Auf der „Marketing & Publicity“-Konferenz der Fachzeitschrift „The Bookseller“ tauschten sich Verleger über die Anforderungen der Plattform TikTok aus. Erkenntnisse:

  • Man sollte authentisch sein und einen Mehrwert bieten.
  • Man muss sich jede Woche Zeit nehmen, originäre Inhalte zu erstellen, die zu aktuellen Trends passen. Dem kann man auch nachkommen, indem man direkt mit den Urhebern auf TikTok kooperiert. Gefordert ist zudem eine schnelle Reaktionszeit.
  • Werbemaßnahmen mit Autoren lohnen vor allem direkt nach der Veröffentlichung, da die User ein hohes Engagement aufweisen und den Titel unmittelbar kaufen.
  • Die Emotionen des Buchinhalts lassen sich fürs Marketing einsetzen.

Quelle: The Bookseller

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "BookTok-Potenziale heben"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Garmus, Bonnie
Piper
2
Allende, Isabel
Suhrkamp
3
Strunk, Heinz
Rowohlt
4
Leky, Mariana
Dumont Buchverlag
5
Abel, Susanne
DTV
08.08.2022
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

größte Buchhandlungen