buchreport

Heyne-Verleger Tilo Eckardt verlässt Penguin Random House

Tilo Eckardt. (Foto: Bernd Hoppmann)

Überraschung in der Verlagsgruppe Penguin Random House: Heyne-Verleger Tilo Eckardt verlässt die Verlagsgruppe zum 10. September auf eigenen Wunsch.

Thomas Rathnow, CEO bei Penguin Random House, teilt mit: „So sehr ich Tilo Eckardts Entscheidung bedauere, so sehr respektiere ich die Konsequenz seines Entschlusses. Ich habe über viele Jahre hinweg in unterschiedlichen Konstellationen stets gerne und sehr gut mit Tilo Eckardt zusammengearbeitet.“

Bis zu einer Entscheidung über eine Nachfolge übernimmt Rathnow nun interimistisch die Leitung der Heyne Verlage – vielleicht auch ein Indiz dafür, dass der Abgang intern nicht seit längerer Zeit geplant war.

Eckardt startete nach einer Buchhändlerlehre seine Lektoratslaufbahn bei Haffmans und Hanser. Von 1999 an betreute er als Cheflektor die Programme Diana und Heyne, 2006 übernahm er die Programmleitung des Karl Blessing Verlags.

Ab 2017 übernahm er als Nachfolger von Ulrich Genzler die verlegerische und kaufmännische Verantwortung für die Heyne Verlage und fungierte seither als einer von drei verlegerischen Geschäftsführer der Penguin Random House Verlagsgruppe. Neben Heyne gehören zum Verlagsbereich Ariston, Blessing, Diana, Ludwig, Integral, Lotus und Ansata sowie die Ratgeber Verlage Bassermann, Irisiana, Südwest und seit 2019 Anaconda.

Tilo Eckardt: Den Regeln folgen und sie glaubhaft übertreten

 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Heyne-Verleger Tilo Eckardt verlässt Penguin Random House"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanal

Aktuelle Personalmeldungen

  • Kathrin Grün verlässt die Frankfurter Buchmesse  …mehr
  • Personelle Veränderungen in der Verlagsgruppe Patmos  …mehr
  • Christian Ludewig übernimmt die Klambt-Kommunikation  …mehr