penguin random house

Charlie Mackesys Skizzen punkten in Großbritannien

Charlie Mackesy startet gleich mit seinem ersten Buch durch: Frühzeitiger als sonst zeichnet sich im britischen Buchhandel mit „The Boy, The Mole, The Fox and The Horse“ der Geschenkbuch-Star für das diesjährige Weihnachtsgeschäft ab. … mehr



Margaret Atwood: Bestseller mit Ansage

Dass Margaret Atwoods Fortsetzung ihres Klassikers „The Handmaid’s Tale“ in den englischsprachigen Ländern ein Verkaufserfolg werden würde, stand aufgrund der Popularität der 79-Jährigen in Großbritannien und den USA schon vor der Auslieferung von „The Testaments“ fest, doch über das Ausmaß sind selbst die Verlage erstaunt. … mehr


Barack Obamas Erinnerungen erst 2020

„Becoming“, die Erinnerungen von Michelle Obama, waren (auch in Deutschland) der umsatzstärkste Buchtitel im Weihnachtsgeschäft 2018. Einen neuen Obama-Impuls wird es im kommenden Weihnachtsgeschäft nicht geben: Barack Obama wird sein Buch erst später und damit wohl im anstehenden Wahlkampf platzieren. … mehr





Bertelsmann jubelt über Umsatz- und Gewinnsprung

Bertelsmann zieht für die erste Jahreshälfte 2019 eine positive Zwischenbilanz. Als Treiber der positiven Entwicklung werden die Digital- und Wachstumsgeschäfte des Konzerns genannt, aber auch die Stammsparte Buch verzeichnet eine explizit starke Entwicklung. … mehr


Schnurrend an die Spitze

Ein Buch, das kaum jemand auf der Rechnung hatte, stürmt die Sachbuch-Bestsellerliste in den USA. „Tiny but Mighty. Kitten Lady’s Guide to Saving the Most Vulnerable Felines“ von Hannah Shaw ist aus dem Stand zur neuen Nr. 1 aufgestiegen. … mehr


US-Verlage: Klage gegen Audible

Mit seinem geplanten „Captions“-Programm hat der Audioriese Audible in den USA Verlage auf die Barrikaden gebracht. Die wehren sich per Klage gegen die computergenerierte „Untertitelung“ der Hörbuchfassung. … mehr