Personalia

Thomas Mohr (Foto: Ameet)

Thomas Mohr (47) hat am 15. April 2019 die Verlagsleitung beim Ameet Verlag in München übernommen. Zuletzt trug er als Leiter in den Bereichen Vertrieb und Marketing bei dem polnischen Kinderbuchverlag die Verantwortung.

In seiner 18-jährigen Branchenzugehörigkeit hatte er verschiedene Führungspositionen inne und war über mehrere Jahre Mitglied der Geschäftsleitung und Geschäftsführer. Mohr wechselte im April 2017 als Vertriebsleiter zu Ameet. Er kam vom ebenfalls in München ansässigen Compact Verlag, für den er 15 Jahre tätig war. Bei Compact übernahm er zu Beginn seiner Laufbahn die Verkaufsleitung in einzelnen Märkten, darunter Buchhandel, SB-Handel und Baumärkte, bevor er 2007 Mitglied der Geschäftsleitung wurde und den Bereich Vertrieb und Marketing leitete. 

In seiner neuen Funktion als Verlagsleiter bei Ameet wird Mohr direkt an den geschäftsführenden Gesellschafter der Ameet Gruppe, Piotr Modliński, berichten. Mit der Ernennung Mohrs zum Verlagsleiter ordnet Modliński die Verlagsstruktur neu: Er freue sich über die zukünftig noch engere Zusammenarbeit mit dem erfahrenen Verlagsmanager, heißt es in einer Unternehmensmeldung.

Mohr folgt als Verlagsleiter auf Günter Kopietz, der Ameet im Februar 2018 verlassen hatte, um in seine Strategieberatung Ancora Aperto zurückzukehren.

Personalia

Nicol Ueberschaer (Foto: privat)

Nicol Ueberschaer hat die Geschäftsführung der Aktiven Musik Verlagsgesellschaft mbH (Dortmund) mit dem Hörbuchlabel Igel Records übernommen, das Teil der Verlagsgruppe Oetinger (Hamburg) ist. Sie folgt auf Mira Brinkschulte und Rudi Mika

Bevor Ueberschaer 2015 als Vertriebsleiterin zu Igel Records wechselte, war die gelernte Buchhändlerin beim Peter Hammer Verlag in Wuppertal für den Vertrieb verantwortlich.

Andrea Witt, die bereits seit 2009 das Programm bei Igel Records mitverantwortet, hat die Programmleitung übernommen. Zuletzt führte sie die erfolgreiche neue Entspannungsreihe „Kids in Balance“ ein. Vor ihrer Zeit in Dortmund war sie als Lektorin und Produzentin für die Hörbuchlabels der Verlage Herder, Kreuz, Theseus und Lüchow in Stuttgart tätig.

Andrea Witt (Foto: privat)

Mira Brinkschulte hatte 2008 zusammen mit Rudi Mika die Geschäftsführung von ihrem Vater Heinz Werner Hübel übernommen: „Das waren tolle Jahre, mit vielen spannenden Projekten und bereichernden Begegnungen. Jetzt ist es für mich an der Zeit mich neuen Herausforderungen zu stellen“, kommentiert sie den Wechsel in einer Unternehmensmeldung.

Er freue sich, dass Nicol Ueberschaer und Andrea Witt das Unternehmen in Dortmund weiter fortführen werden, erklärt Markus Langer, Geschäftsführer der Oetinger Media GmbH.

Unter dem Label Igel Records veröffentlicht die Aktive Musik Verlagsgesellschaft mbH seit 1990 Hörbücher und Musik für Kinder. Mit über 1 Mio verkauften Exemplaren sind die „Griechischen Sagen“ von Dimiter Inkiow das Erfolgsprodukt des Verlags. Igel-Produktionen stehen regelmäßig auf Hörbuchbestenlisten und -empfehlungslisten. Über 100-mal wurden sie ausgezeichnet – mit dem Auditorix, dem Preis der deutschen Schallplattenkritik, dem Leopold, dem Deutschen Hörbuchpreis und dem Kinderhörbuchpreis BEO.

Personalia

Pia Gsellmann (Foto: Miriam Höhne)

Pia Gsellmann verstärkt das Kommunikationsteam des G&G Verlags, Österreichs führendem Verlag für Kinderbücher und Lernhilfen In dieser Funktion verantwortet die 46‐Jährige die Öffentlichkeitsarbeit in Österreich sowie das Marketing im Schulbereich.

Gsellmann studierte Anglistik und Publizistik und war lange Jahre im Österreichischen Buchklub der Jugend tätig. Ihre Schwerpunkte im Produktportfolio des Verlags werden die strategische Kommunikation und Verkaufsförderung der pädagogischen Lernhilfen, der „Lesezug“‐Reihe, der vielfältigen Kinderbücher und des preisgekrönten „Nilpferd‐Programms“ in Österreich sein.

Verleger von G&G ist Georg Glöckler. Das Programm des Verlags – mit derzeit knapp 900 lieferbaren Titeln – umfasst Kinderbücher für das Alter von drei bis 14 Jahren, Lernhilfen sowie Fachbücher für Pädagoginnen.

Personalia

Der Verlag Barbara Budrich wächst weiter: Seit März 2019 unterstützt Michael Wetter das Team als Volontär in den Bereichen Lektorat und Herstellung für 18 Monate.

Michael Wetter hat sich durch Praktika beim Graphit Verlag in Dortmund, Edition Nautilus in Hamburg und zuletzt beim Emons Verlag in Köln bereits erste Expertise in der Verlagsarbeit angeeignet. Zuletzt war er als verantwortlicher Redakteur für die Literaturzeitschrift Kritische Ausgabe tätig.

Michael Wetter über seine neue Aufgabe: „Ich freue mich darauf, als Volontär Teil des Budrich-Teams zu werden. Nach kurzen Abstechern in Belletristik- und Publikumsverlage in Form von Praktika bin ich gespannt, im Volontariat die wissenschaftlichen Publikationen des Verlag Barbara Budrich mit zu betreuen. Aus meiner eigenen Uni-Laufbahn bleibt mir lebhaft in Erinnerung, wie motivierend innovative Forschungsansätze sein können. Zugleich weiß ich aus der Erfahrung im Umgang mit Jugendgruppen, welche Herausforderung die Praxis der Kompetenz-vermittlung darstellt, insbesondere in unserer intermedialen Gesellschaft. Vor diesem Hintergrund freue ich mich besonders auf meine Mitarbeit im Verlag Barbara Budrich.“

Miriam von Maydell, Lektoratsleiterin im Verlag Barbara Budrich: „Wir heißen Michael Wetter herzlich willkommen. Mit ihm erhalten nun die Bereiche Lektorat und Herstellung neue Verstärkung, und wir können unsere strategische Programmarbeit weiter ausbauen.“

Der Verlag:
Der Verlag Barbara Budrich wurde 2004 von Barbara Budrich gegründet und stellt hochwertige Fachliteratur in den Gebieten der Erziehungswissenschaften, Gender Studies, Politikwissen-schaften, der Sozialen Arbeit und Soziologie für Forschung, Lehre und Studium bereit. Das Programm umfasst sowohl deutsch- als auch englischsprachige Bücher, E-Books und Zeitschriften.

Personalia

Daniela Pachler (Foto: Simone Hörmann)

Daniela Pachler (33) verantwortet bereits seit dem Jahresanfang die Abteilung Personalentwicklung im Personalressort der Verlagsgruppe Random House. Sie berichtet direkt an Niels Neumann, Personalleiter und Mitglied der Geschäftsleitung.

Ihre Aufgabenbereiche:

  • Weiterbildung und Führungskräfteentwicklung
  • Talent Management
  • Ausbildung
  • Gesundheitsmanagement
  • Employer Branding

Pachler folgt in dieser Funktion auf Julia Warkentin, die die Verlagsgruppe nach mehr als 17 Jahren auf eigenen Wunsch verlassen hat, um ihre Tätigkeit als Coach, Trainerin, Moderatorin und Autorin weiter auszubauen.

Pachler verfügt über langjährige Erfahrungen im Bereich Change und Personalentwicklung. Nach ihrer Promotion an der LMU München 2016 übernahm sie 2017 die Leitung des Multiplikatoren-Programms am LMU Center for Leadership and People Management. Daneben war sie mehrere Jahre als selbstständige Beraterin und Trainerin im Bereich Personal- und Organisationsentwicklung tätig.

Personalia

Claudia Hahnekamp-Propst (Foto: Matthias Nemmert Fotografie)

Der auf RWS-Themen spezialisierte Linde Verlag hat Claudia Hahnekamp-Propst die Programmleitung Steuerrecht im Linde Verlag übertragen. Die Juristin und geprüfte Steuerberaterin kommt von LeitnerLeitner, einer Sozietät von Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern.

Bei LeitnerLeitner hatte Hahnekamp-Propst sechs Jahre schwerpunktmäßig Körperschaften öffentlichen Rechts und Non-Profit Organisationen zu steuerrechtlichen Fragestellungen beraten.

„Als Österreichs Nummer 1 im Steuerrecht war es für uns besonders wichtig jemanden für diese Position zu finden, der aus der Steuerberatung kommt und neben dem Fach-Know-how auch die Bedürfnisse unserer Kunden punktgenau kennt“, kommentiert Klaus Kornherr, Geschäftsführer des Linde Verlags.

Der 1925 in Wien gegründete Linde Verlag ist nach eigenen Angaben einer der führenden Verlage in den Bereichen Steuer, Wirtschaft und Recht in Österreich:

  • Jährlich erscheinen rund 200 neue Fach- und Sachbücher und EBooks, darunter zahlreiche Standardwerke, sowie 18 Fachzeitschriften.
  • Mit Lindeonline bietet der Verlag eine Vielzahl seiner Inhalte in digitaler Form an.
  • Unter Linde.media gibt es zudem neue digitale Informationskanäle mit exklusiven Artikeln, Podcasts und Videos.
  • Lindecampus bündelt die Weiterbildungsangebote des Verlags mit bis zu 300 Seminaren und Konferenzen jährlich unter einem
    Dach.

Personalia

Evelin Georgi (Foto: privat)

Die zur Wurzel Mediengruppe gehörende Edition Cantz (Esslingen) will ihren internationalen Vertrieb ausbauen. Das auf Kataloge und Kunstbücher spezialisierte Unternehmen hat Evelin Georgi als Vertriebsleiterin verpflichtet.

Mit Georgi habe seit Januar 2019 eine international erfahrene Buch-Expertin die Verantwortung für den Vertrieb übernommen, heißt es in einer Medienmitteilung. Georgi studierte Betriebswirtschaft und Anglistik in Tübingen und arbeitete 14 Jahre lang im internationalen Vertrieb bei Hatje Cantz, davon zwei Jahre als Vertriebsleiterin. Im Anschluss daran übernahm sie den Vertrieb bei Reel Art Press in London.

Wichtigstes Ziel sei es, die Edition Cantz bei Museen und im Kunstbuchhandel international bekannter zu machen, erklärt Georgi, die aktuell das internationale Vertriebsnetz weiter ausbaut. So würden zurzeit neue Vertriebspartnerschaften geschlossen und der Kontakt zu Museen und Kunstbuchhändlern erweitert und intensiviert. „Wir wollen die klassischen Absatzwege wie Buchhandel, Museen und Direktvertrieb weiter ausbauen, um damit die Edition Cantz für alle Kunst- und Buchinteressierten auch international noch stärker in den Fokus zu rücken“, erläutert Georgi die Unternehmensstrategie. Mit Social-Media-Aktivitäten sollen neben dem Handel verstärkt auch junge Zielgruppen und Endkunden erreicht werden.

Die Edition Cantz und die Dr. Cantz’sche Druckerei Medien gehören seit 2011 zur Wurzel Mediengruppe, die 2018 einen Umsatz von 50 Mio. Euro erwirtschaftet hat.

Personalia

Marlies Hebler (Foto: Mario Andreya)

Der Digitaldienstleister Bookwire ordnet seine Managementebene neu: Marlies Hebler, Director Business Relations, verlässt auf eigenen Wunsch die Geschäftsleitung und das Unternehmen. Franziska Heger besetzt die neue Position des Head of Product und Barbara Zeppenfeld ist alleiniger Head of Account Management.

Sie habe den Wunsch „nochmals Neues anzupacken“, begründet Marlies Hebler ihren Abschied nach fünf Jahren in der Geschäftsleitung. Ihre Aufgaben übernehmen die Geschäftsführer Jens Klingelhöfer und John Ruhrmann.

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Frankfurt am Main und Dependancen in Spanien, Lateinamerika, Brasilien und Großbritannien will sich mit der personellen Neuausrichtung für weitere Innovationen im Bereich der Digitalisierung im Verlagswesen rüsten:

  • Franziska Heger, bislang zusammen mit Barbara Zeppenfeld als gleichberechtigte Head of Account Management tätig, wechselte bereits zum 1. April 2019 in die Technologieabteilung des Unternehmens und besetzt seitdem die neu geschaffene Stelle des Head of Product.
  • Barbara Zeppenfeld steuert seitdem als alleiniger Head of Account Management alle Belange in den Beziehungen zu den Verlagskunden aus den Bereichen E-Book, Audiobook und Print on Demand.

    Franziska Heger (Foto: Bookwire)

    Barbara Zeppenfeld (Foto: Bookwire)

 

 

Personalia

Das Verlagshaus GeraNova Bruckmann erweitert seine Geschäftsführung und bildet so seine digitalen Ambitionen auch in der Führungsriege ab: Doris Wiedemann (46) ist seit 1. April Geschäftsführerin Digital.

Die Digitalexpertin ist im Zuge der Übernahme der Vision Net AG (Januar 2019) zu GeraNova Bruckmann gekommen. Vision Net ist spezialisiert auf den Aufbau und Betrieb von Digital-Portalen (u.a. Familie.de, Jolie.de). Bei GeraNova Bruckmann leitet Doris Wiedemann ab sofort den (ebenfalls im Zuge der Vision-Net-Übernahme) neu geschaffenen Geschäftsbereich Digital. Sie soll mit ihrem Team digitale Geschäftsmodelle rund um die angestammten Themenbereiche des Verlags etablieren.

Doris Wiedemann begann ihre Karriere im Digitalbereich der ProSieben-Gruppe und wechselte anschließend zu Condé Nast, um dort das deutsche Digitalgeschäft aufzubauen. Später war sie Verlagsleiterin New Media bei der Axel Springer Mediahouse München und zeitgleich gofeminin.de-Geschäftsführerin (gehört zu Axel Springer). Ab 2011 arbeitete Wiedemann als selbstständige Unternehmensberaterin (Bereiche: digitales Wachstum, M&A, digitale Transformation). Sie war Mitglied des Beirats der Makerist GmbH und Aufsichtsratsvorsitzende der Vision Net.

Personalia

Beim Landwirtschaftsverlag, u.a. mit Fachzeitschriften sowie Buch- und Kalendergeschäft im Markt präsent, stehen personelle Veränderungen an: Der langjährige Sprecher der Geschäftsführung Hermann Bimberg geht Ende Juli in Ruhestand, Mitarbeiter aus dem eigenen Haus rücken nach.

Bimberg wird dem Landwirtschaftsverlag noch als Mitglied im Aufsichtsrat der Verlagsgruppe Deutsche Medien-Manufaktur und im Kuratorium der Stiftung des Landwirtschaftsverlages zur Verfügung stehen. Er trug im Konzern 35 Jahre lang Geschäftsführungsverantwortung, in den vergangenen 8 Jahren war er Sprecher der Geschäftsführung.

Das Geschäftsführungstrio wird ab August von Ludger Schulze Pals (55) ergänzt, dem langjährigen Chefredakteur von „Top Agrar”. Die weiteren Geschäftsführer sind unverändert Werner Gehring (61) und Malte Schwerdtfeger (41).

„Top Agrar” bekommt im Zuge des Wechsels von Ludger Schulze Pals in die Geschäftsführung eine Doppelspitze: Ab dem 1. August 2019 werden Guido Höner (51) und Matthias Schulze Steinmann (35) die Chefredaktion bilden. Guido Höner arbeitet seit 1995 im Landwirtschaftsverlag, zuletzt als stellvertretender Chefredakteur von „Top Agrar”. Matthias Schulze Steinmann ist 2008 zum Landwirtschaftsverlag gekommen, zuletzt war er zweiter Chefredakteur des Wochenblattes für Landwirtschaft und Landleben.

Die Führung des Wochenblattes für Landwirtschaft und Landleben wird weiterhin bei Anselm Richard (61) liegen. Sein Stellvertreter wird dann ab August Patrick Liste (36). Liste begann seine Karriere im Landwirtschaftsverlag 2007 und ist heute Mitglied der „Top Agrar”-Chefredaktion.

Der Landwirtschaftsverlag mit seinen 21 Beteiligungsgesellschaften beschäftigt mehr als 800 Mitarbeiter, der Gruppenumsatz liegt bei rund 130 Mio Euro.