Personalia

Stefan Rüth (Foto: Nina Runge)

Stefan Rüth (42) ist seit Anfang März Programmleiter des Brendow Verlags (Moers). Zuvor war er sechs Jahre lang als Lektor bei Gerth Medien und Adeo für die Bereiche Biografie und Geistliches Sachbuch tätig.

Als Programmleiter folgt Rüth auf Nicolas Koch, der den Verlag im vergangenen Jahr verlassen und ins Lektorat des zu Droemer Knaur gehörenden Imprints Bene! gewechselt ist.

Als „profunder Kenner der christlichen Verlagsbranche“ soll Rüth das Buch- und Non-Book-Programm des Verlags weiterentwickeln, kommentiert Hans-Dieter Holthuis, Geschäftsführer von Brendow, in einer Verlagsmeldung.

Rüth hat Germanistik und Anglistik in Düsseldorf studiert und war als Redakteur für den Evangelischen Mediendienst „Neues Leben“ tätig, ehe er als Lektor in die Buchverlagsbranche wechselte und seine Tätigkeit als Lektor bei dem damals zur Verlagsgruppe Random House, heute SCM-Verlagsgruppe, gehörenden Verlag Gerth Medien und dessen Imprint Adeo aufnahm.

Der Brendow Verlag veröffentlicht Bücher, Hörbücher und Non-Books mit christlichem Gehalt. Bekannteste Autoren des Verlags sind der englische Autor Adrian Plass (u. a. „Tagebuch eines frommen Chaoten“) und der irische Autor und Literaturwissenschaftler C. S. Lewis. Der Verlag zeichnet mit dem „C. S. Lewis-Preis“ christliche Romane junger Nachwuchsautoren aus. Jährlich erscheinen ca. 30 neue Titel im Brendow Verlag.

Personalia

Seit 1.März 2019 leitet Sabine Wößner-Glocker den Buchvertrieb der Stadler Verlagsgesellschaft mbH mit Sitz in Konstanz.

Verleger Christian Stadler freut sich, mit Sabine Wößner-Glocker für seinen Traditionsverlag am Bodensee eine kompetente Vertriebsfrau mit langjähriger Erfahrung, sowohl im stationären Sortiment als auch im Verlagswesen, gewonnen zu haben. Zuletzt verantwortete Sabine Wößner-Glocker die Kundenbetreuung und den Vertrieb im Nebenmarkt im Gmeiner-Verlag mit Sitz in Meßkirch. Ihre Stärke und besonderes Anliegen ist der direkte, vertrauensvolle und regelmäßige Kontakt mit dem inhabergeführten und stationären Buchhandel.“

 

 

Personalia

Susanne Abel (Foto: Privat)

Der Audio Media Verlag hat eine neue Geschäftsführerin: Susanne Abel, ehemalige Vertriebsleiterin von PPV Medien,  löst am 1. April Stephanie Mende ab. „Die bisherige Geschäftsführerin hat sich entschieden, das Haus zu verlassen, um sich beruflich neu zu orientieren“, teilt das Unternehmen der Westermann-Gruppe in der Meldung zur Personalie mit. 

Susanne Abel hat ihre Arbeit bei Audio Media  bereits begonnen. Beim Buch- und Zeitschriftenverlag PPV Medien leitete sie den Fachbuchvertrieb. Davor stand sie langjährig als Key Account Managerin und Vertriebsleiterin beim Musikverlag Bosworth/Music Sales in Berlin auf der Gehaltsrolle. Dort hatte sie den Deutschlandvertrieb aufgebaut und in Deutschland, Österreich und der Schweiz Handelskunden und Kooperationspartner betreut.

Die bisherige Geschäftsführerin Stephanie Mende „möchte nach 15 Jahren Aufbau- und Entwicklungsarbeit bei Audio Media nun eine kreative Pause einlegen, sich beruflich neu orientieren und vermehrt publizistisch tätig werden.“

 

Personalia

Stephan Schalm wird neuer Leiter des Geschäftsbereichs Planen in der Rudolf Müller Mediengruppe. (Foto: Rudolf Müller Mediengruppe)

Zum 1. April 2019 übernimmt Stephan Schalm die Leitung des Geschäftsbereichs Planen der Rudolf Müller Mediengruppe in Köln. Er löst den bisherigen Geschäftsbereichsleiter Günter Ruhe ab, der zum 1. April in die Geschäftsführung der Holding der Mediengruppe berufen wurde. Stephan Schalm ist Dipl.-Bauingenieur und als zertifizierter Verlagsmanager seit über 10 Jahren in leitenden Funktionen tätig. Er kommt vom Vulkan-Verlag/Deutscher Industrieverlag, einem B2B-Informationsdienstleister von Fachinformationen für Ingenieure, Techniker und das technische Management, wo er eine der Verlagssparten verantwortete.

Vergangenes Jahr wurde die Mediengruppe neu strukturiert. Mit der Bündelung der Angebote unter der Kernmarke „RM Rudolf Müller“ will sich das Unternehmen als umfassender Lösungsanbieter für „besseres Planen, Bauen und Handeln“ profilieren. „Im Zuge unserer strategischen Neuausrichtung freuen wir uns, mit Stephan Schalm einen erfahrenden Verlagsmanager in die Geschäftsbereichsleitung berufen zu können”, betont Christoph Müller, Geschäftsführer der Rudolf Müller Mediengruppe.

Personalia

Eva Konzett (Foto: Ingo Pertramer)

Wechsel im Brandstätter Verlag: Zum 1. Juli übernimmt Eva Konzett die Leitung der Programmbereiche „Wissen & Entdecken“ sowie „Kunst & Leben“. In dieser Position ist sie für die Sachbuchsparte sowie das Kunstbuchprogramm des Verlags verantwortlich.

Konzett folgt auf Barbara Blaha, die bei Brandstätter seit 2014 für das Sachbuch und seit 2018 für das Segment „Kunst & Leben“ verantwortlich zeichnete. Blaha hat das Unternehmen Anfang März auf eigenen Wunsch verlassen, um sich mit einer Agentur selbständig zu machen.

Konzett studierte Romanistik und Vergleichende Literaturwissenschaften in Wien und Cluj-Napoca (Rumänien). Sie begann ihre journalistische Laufbahn als Redakteurin beim „Wirtschaftsblatt“, wechselte dann zur Zeitschrift „Datum“. Für ihre Texte wurde sie mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Georg von Holtzbrinck Preis für Wirtschaftspublizistik. Seit Februar 2019 ist sie Redakteurin bei der Wochenzeitung „Falter“.

Personalia

Frauke Kniffler (Foto: Privat)

Wechsel bei Klett-Cotta in Stuttgart: Frauke Kniffler übernimmt am 1. Mai die Leitung der Lizenzabteilung des Verlags. Sie folgt in dieser Funktion auf Roland Knappe, der nach 34 Jahren bei Klett Cotta in die passive Phase der Altersteilzeit eintritt.

Kniffler ist seit 2001 in der Lizenzabteilung des Franckh-Kosmos Verlags in Stuttgart tätig, wo sie auch die Inlandslizenzen der Verlage LangenMüller, Herbig, Nymphenburger und Amalthea verantwortet hat.

Personalia

Jörg Pieper (Foto: Hugendubel Fachinformationen)

Hugendubel Fachinformationen: Zum 1. April wird Jörg Pieper bei der B2B-Tochter des Filialisten neuer Leiter Vertrieb und Business Development. Der bisherige Vertriebsleiter Thomas Falk hat das Unternehmen auf eigenen Wunsch Anfang des Jahres verlassen. 

Pieper hat zuvor berufliche Stationen bei Schweitzer Fachinformationen, als selbständiger Berater, Trainer und Coach sowie zuletzt als Manager Vertriebskooperation bei  JurisAllianz absolviert. Bei Hugendubel Fachinformationen soll er neben seiner Funktion als Vertriebsleiter auch die Fortführung und Weiterentwicklung neuer Geschäftsmodelle in den Märkten für öffentliche und wissenschaftliche Bibliotheken, Firmen, Behörden, Kanzleien sowie im Bildungsmarkt verantworten. 

Jörg Pieper: »Wir brauchen eine echte Innovationskultur«

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Jörg Pieper einen der profiliertesten Kenner des gesamten Fachinformationsmarkts für uns gewinnen konnten. Seine detaillierten Kenntnisse von Produkten, Dienstleistungen und Geschäftsmodellen sowie seine exzellente Vernetzung ergänzen unsere tägliche Arbeit ganz im Sinne und zum Nutzen unserer Kunden“, sagt Co-Geschäftsführer Eckart Schlapp.

Personalia

Oliver Rohloff (Foto: privat)

Hansers kaufmännischer Geschäftsführer Stephan Joß beendet seine Tätigkeit aus gesundheitlichen Gründen Ende Mai. Sein Nachfolger wird Oliver Rohloff.

Stephan Joß hat laut Hanser eine „gut zwanzigjährige höchst erfolgreiche Ära“ geprägt, in der er sich außerdem für den Börsenverein, bei der VG Wort und beim Mediacampus engagiert habe. „Wir bedauern das Ausscheiden von Stephan Joß nach Jahren vertrauensvoller und intensiver Zusammenarbeit sehr. Er ist allen im Verlag mit seinem Charisma und seiner Zuversicht ans Herz gewachsen. Wir danken, auch im Namen der Eigentümerfamilie und des Aufsichtsrats, für zwei Jahrzehnte voller Tatkraft und wichtiger Weichenstellungen“, werden die Geschäftsführungskollegen Wolfgang Beisler und Jo Lendle in einer Verlagsmitteilung zitiert. „Nun freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit Oliver Rohloff, dessen vielfältige Erfahrungen in den Bereichen Zeitungen und Zeitschriften, Buch, Online, Messen und Corporate Publishing uns angesichts der breit gestreuten Aktivitäten der Hanser Verlage sehr willkommen sind.“

Oliver Rohloff (51) startete nach einer Ausbildung zum Betriebswirt seine berufliche Laufbahn bei Bertelsmann Arvato und war unter anderem als Geschäftsführer des Berliner Verlags, des Zeitungsverlags Aachen sowie des PMB Presse- und Medienhauses Berlin und Hamburg tätig. Zuletzt war er von 2015 bis 2018 Geschäftsführer der Mediengruppe Frankfurt in der FAZ-Gruppe und nach deren Verkauf freier Berater. Rohloff wird seine Arbeit bei Hanser am 15. Mai 2019 aufnehmen.

Personalia

Wayan Rump (Foto: Reise Know-How Verlag)

Der Reise Know-How Verlag hat einen neuen Geschäftsführer: Wayan Rump zeichnet seit Anfang Februar zusammen mit seinem Vater Peter Rump für den Bielefelder Reiseverlag verantwortlich.

Der studierte Eventmanager ist seit rund zwei Jahren im Verlag tätig und hatte im Juli 2018 zunächst die Marketing- und Presseleitung übernommen. In dieser Zeit hat Rump bereits einige neue Projekte angestoßen, darunter die Neugestaltung der Reiseführerreihe „City Trip Plus“, bei der er das Design entworfen hat.

Aktuell starten er und das Verlagsteam ein neues Buchkonzept, um das Portfolio zu erweitern. Zwei Titel sind dafür in Planung:

  • „Location-Tour“ (ET 6/2019) ist ein Spezialreiseführer zu Drehorten in Europa. Buchautor und Journalist Roland Schäfli beschreibt die Vorgänge während der Dreharbeiten und beleuchtet die Entstehungsgeschichten der Filme.
  • Im Herbst erscheint ein Themenreiseführer zu Karl Marx: Reisende können damit auf den Spuren von Marx reisen und sich an den zentralen Stationen seines Lebens zugleich über die Geschichte des Kommuninismus informieren. Mit dem Titel will sich der Verlag auch im Layout „auf neue Pfade begeben“.

Um seine Pläne umzusetzen, hat der Reise Know-How Verlag auch personell aufgestockt: 2018 wurde bereits eine Grafikerstelle geschaffen, 2019 soll zudem eine neue Stelle in der Marketingabteilung hinzukommen. Denn: Der Verlag will mehr Sichtbarkeit für sich und seine Produkte. „Ziel ist es, die Markenwahrnehmung der Verlagsprodukte deutlich zu verbessern und zu professionalisieren“, sagt Wayan Rump. Dazu gehört auch, bei Veranstaltungen und Messen künftig verstärkt Präsenz zu zeigen, zum Beispiel beim Mundologia-Festival in Freiburg, bei dem sich der Reise Know-How Verlag im Februar zum 5. Mal präsentiert hat.

Personalia

Stephan Schmitzer, Einkaufsleiter bei OSIANDER, hat auf eigenen Wunsch und im besten Einvernehmen das Unternehmen verlassen, um sich neuen Herausforderungen zu stellen.

Frau Susanne Gregor, bisher für Logistik bei OSIANDER zuständig, wird seine Aufgabenbereiche übernehmen und als Bereichsleiterin Einkauf und Logistik für OSIANDER verantwortlich sein.