Thieme startet Pilotprojekt mit Bibliothekskonsortium

Die Thieme Gruppe hat einen Transformationsvertrag mit ZB MED – Informationszentrum Lebenswissenschaften, dem Forschungszentrum Jülich und dreizehn weiteren Fachbibliotheken geschlossen. Damit wollen die Projektpartner nach eigener Angabe „zeigen, dass es auch jenseits von Großprojekten wie Deal möglich ist, zukunftsweisende Vereinbarungen für alle Beteiligten zu schließen.

Als Pilot wählten die Beteiligten die internationale Thieme-Fachzeitschrift „Hormone and Metabolic Research“, die sich mit einem forschungsintensiven Fachgebiet befasst. Details zur Vereinbarung:

  • Im Rahmen des Pilotprojektes erhalten Autoren an teilnehmenden Institutionen zunächst die Möglichkeit, Originalarbeiten in der Fachzeitschrift „Hormone and Metabolic Research“ ohne Mehrkosten Open Access zu publizieren.
  • ZB MED, das Forschungszentrum Jülich und die dreizehn weiteren Fachbibliotheken bezahlen für die Nutzung der Thieme Fachzeitschrift im neuen Geschäftsmodell eine Gebühr, die sich aus einer Lizenz für das Lesen und einer Publikationspauschale für die Open-Access-Veröffentlichung von Autoren an diesen Institutionen zusammensetzt. Die Anzahl der Veröffentlichungen ist hierbei nicht begrenzt. 
  • Die Lizenzgebühr, die die Bibliotheken bisher für die Nutzung der Zeitschrift an den Verlag entrichtet haben, wird im Rahmen des auf fünf Jahre angelegten Vertrags zunehmend in eine Veröffentlichungsgebühr umgewandelt.

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert das Projekt im Rahmen des Förderprogramms „Überregionale Lizenzierung“, in das potentiell auch weitere Titel eingebunden werden können.

Der aktuelle Vertrag der Thieme Gruppe mit den fünfzehn Mitgliedern des erweiterbaren Bibliothekskonsortiums regle die schrittweise Transformation eines bestehenden Subskriptionsmodells in eine Open-Access-Finanzierung, heißt es weiter in der Meldung. „Wir haben gemeinsam mit den Vertretern der Fachbibliotheken ein sehr faires und aus unserer Sicht richtungsweisendes Modell erarbeitet, das wir nun zusammen ausprobieren wollen“, erklärt Thieme-Verleger Albrecht Hauff. „Wir sehen durchaus die Möglichkeit, dieses Projekt auf nationaler und internationaler Ebene auszubauen.“

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Thieme startet Pilotprojekt mit Bibliothekskonsortium"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Krien, Daniela
Diogenes
2
Funke, Cornelia; del Toro, Guillermo
Fischer Sauerländer
3
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
4
Hansen, Dörte
Penguin
5
Leon, Donna
Diogenes
15.07.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 17. August - 18. August

    Maker Faire Hannover

  2. 20. August - 24. August

    Gamescom

  3. 21. August - 25. August

    Buchmesse Peking

  4. 28. August

    Webinar: Social Media zeitsparend pflegen

  5. 6. September - 8. September

    Connichi