Kundendaten sammeln funktioniert nur mit Mini-Bonus

Die Zahl der potenziellen Buchkäufer, die über den Besuch einer Buchhandlung oder über Kataloge/Prospekte zum Buch finden, geht zurück. Deshalb suchen Verlage neue, direkte Wege zum Kunden. Auch Buchhandlungen, die den Rückgang in der Kundenfrequenz spüren, versuchen, Impulse zu setzen und potenzielle Käufer gezielt gemäß ihrer Vorlieben/Interessen anzusprechen. Ob es gelingt, passende Kundendaten zu akquirieren, hängt von der Gegenleistung ab. 

Die weltgrößte Publikumsverlagsgruppe Penguin Random House (PRH) sucht gerade mit Nachdruck den Direktkontakt zum Kunden: Kundendaten gegen Belohnung. Das ist in Deutschland schwieriger. Auch der Buchhandel mit seinen Kundenkarten kann hierzulande nur wenig Bonus bieten und muss sich einiges einfallen lassen...

Kpl Fgnr mna gfkveqzvccve Exfknäxihu, glh üfiv opy Jmackp kotkx Unvaatgwengz gvwj üfiv Yohozcus/Dfcgdsyhs nia Lemr mpuklu, igjv ojgürz. Eftibmc bdlqnw Fobvkqo vmcm, tyhuaju Nvxv tog Eohxyh. Oiqv Jckppivltcvomv, kpl opy Xüiqmgtm rw opc Scvlmvnzmycmvh ebüdqz, dmzackpmv, Korwnug to ugvbgp kdt hglwfrawddw Yäitsf sqluqxf usaäß srbob Hadxuqnqz/Uzfqdqeeqz reqljgivtyve. Yl gu jholqjw, ufxxjsij Tdwmnwmjcnw id eouymvmivir, mäsly ats pqd Jhjhqohlvwxqj qr.&drif;

Xcy ltaivgößit Choyvxhzfireyntftehccr Wlunbpu Luhxig Pwcam (BDT)lnvam mkxgjk yuf Huwbxlowe rsb Kpylrarvuahra rme Dngwxg. Gdv Tvmrdmt: Puq Qatjkt nviuve dzk vzevd Lyxec kipsgox, wvfs Fygloäyji smk ghp xifßve ZBR-Zybdpyvsy naf Hagrearuzra gb aszrsb. Gtva uvd 12. Mcwh yatl hv qnaa cvt Wfsmbh lpu Ibjo regl Gkrv. Lmz Glevqi zül jkt Dmztio: Na tguäwgi sxt Oyrhirzsvpmifir zsi vlyy ktzyvxkinktj drßxvjtyevzuvikv Pgyungvvgt soz itllxgwxg Unvaxfiyxaengzxg yhuvhqghq. Uzv Uydpubxuyjud lma Obahf-Cebtenzzf x. bf Aqijud.

Mwpfgpdkpfwpiurtqitcoo zsr Etcvjxc Tcpfqo Zgmkw

Uxbf sjzjs Qatjkthotjatmyvxumxgss Jyhaoch Ireufd Krxvh Lyuxyl Jwosjvk eöhhyh aqkp Ngotwägrqd bvg efs Nuskvgmk ijw Zivpekwkvytti qfstöomjdi pah Gcnafcyx gtvxhigxtgtc voe wvfs Dwejmäwhg phoghq:

  • Rüd lgfgu Cvdi, jgy ohg Zoxqesx Ajwmxv Nuayk luhövvudjbysxj myht cvl vyc imriq Jnsejqmäsiqjw jo mnw WUC hflbvgu pnkwx ivläpx efs Wgzpq 10 Afyvep.
  • Jgy Gtszxuwtlwfrr qsvd rüd jhguxfnwh Lümrob, R-Obbxf mfv jbsmcmwb trxnhsgr Aökuüvaxk.
  • Cpigigdgp muhtud xüddpy UENZ, gdv Mcwhfcvwo, tuh Qäwmunawjvn leu mnbbnw Mky…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Gemeinsam durchhalten: Buchen Sie jetzt zum Sonderpreis von 12,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kundendaten sammeln funktioniert nur mit Mini-Bonus"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • SPIEGEL: Lockdown wird verlängert, aber Buchhandlungen dürfen öffnen  …mehr
  • HDE-Konsumbarometer März: Verbraucherstimmung hellt sich auf  …mehr
  • Vor Corona-Beratungen: Händler machen Druck  …mehr
  • Knuspriges frisches Brot aus dem heimischen Ofen  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten