buchreport

Roland Große Holtforth ist neuer Sprecher der IG Digital

Roland Große Holtforth (Foto: Sabine Felber/Literaturtest)

Roland Große Holtforth (52) wurde zum Sprecher der Interessengruppe Digital des Börsenvereins gewählt. Er übernimmt das Amt von Michael Döschner-Apostolidis. Große Holtforth ist geschäftsführender Gesellschafter der Berliner PR-Agentur Literaturtest. Vor der Gründung von Literaturtest im Jahr 2000 studierte er Philosophie, Anglistik und Amerikanistik und arbeitete im Verlagsbereich (Berlin Verlag) sowie im Buchhandel.

Weitere Sprecher der IG Digital sind Carmen Udina (Oetinger Corporate Agency, Migo) und Hermann Eckel (Tolino media). Der Sprecherkreis ist bis zum Peergroupday 2022 im Amt.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Roland Große Holtforth ist neuer Sprecher der IG Digital"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanal

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Aktuelle Personalmeldungen

  • Wechsel in der Geschäftsleitung im Programmbereich beim Hueber Verlag  …mehr
  • Elsevier ernennt Laura Hassink zur Geschäftsführerin für STM Journals  …mehr
  • Neue Leitung bei Freies Geistesleben und Urachhaus  …mehr
  • Manuel Schär wird Leiter Verlagsentwicklung bei Scheidegger & Spiess /…  …mehr
  • Thienemanns neue Chefinnen für Marketing und Herstellung  …mehr