buchreport

Dussmanns KulturManufaktur: Kompetenz und Kreativität

(Foto: Lukas Schramm)

(Foto: Lukas Schramm)

Schallplatten aufnehmen und Poster drucken: Diese für eine Buchhandlung eher ungewöhnliche Abrundung bietet das Berliner KulturKaufhaus Dussmann seinen Kunden seit Ende 2020 an. Die Corona-Einschränkungen waren für die „KulturManufaktur“ ungünstig, gleichwohl werde sie gut angenommen, berichtet KulturKaufhaus-Geschäftsführerin Andrea Ludorf. Neben Privatpersonen, die die Vinyl-Plattenproduktion nutzen, gibt es auch prominentere Kunden wie den Singer-Songwriter Max Prosa, der 2021 auch durch die TV-Sendung „The Voice“ bekannt wurde. Aufmerksamkeit ist auch für den Händler ein wichtiges Kriterium. Die Mehreinnahmen ließen sich nicht genau beziffern, das Projekt zahle aber vor allem ganzheitlich aufs Marketing ein. Ludorf zählt auf: „Wir produzieren damit Content für unsere Social-Media-Kanäle, verkaufen darüber Papeterie-Produkte, stärken die Marke Dussmann das KulturKaufhaus als Erlebnisstandort oder bringen uns als kompetenter Partner in Sachen Vinyl/Musik ins Spiel.“

Auf Corona hat die Großbuchhandlung mit einer konzeptionellen Weiterentwicklung reagiert: Die ursprüngliche Idee analoger Kunden-Workshops war lange nicht umsetzbar. Stattdessen wurden in dieser Zeit eigene Produktlinien hergestellt, zum Beispiel eine Poster-Edition und digitale Formate wie DIY-Videos oder Kinder-Workshops zur Gestaltung von E-Books in Zusammenarbeit mit der Haba-Digitalwerkstatt.

Ansonsten gilt auch bei Dussmann, dass 2021 der Onlineshop und das B2B-Geschäft einen deutlich höheren Beitrag zum Gesamtergebnis geliefert haben. Der Firmenkundenservice soll weiter ausgebaut werden. Mit dem Weihnachtsgeschäft sei man trotz niedrigerer Kundenfrequenz und fehlendem internationalen Tourismus-Publikum insgesamt zufrieden.

Was Dussmann von der »neuen Normalität« erwartet

 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Dussmanns KulturManufaktur: Kompetenz und Kreativität"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Felix Koch über City-Logistik: Vorsprung durch Schnelligkeit  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten