buchreport

Was Dussmann von der »neuen Normalität« erwartet

Thomas Burger (Foto: Dussmann das KulturKaufhaus/Jan Welchering)

Die Dussmann-Gruppe kündigt in ihrem Geschäftsbericht an, den Onlinehandel beim KulturKaufhaus strategisch auszubauen. KulturKaufhaus-Geschäftsführer Thomas Burger beantwortet im buchreport-Interview Fragen zur erwarteten postpandemischen „neuen Normalität“.

Sind die Pandemie-Einbußen ein Menetekel für den Premium-Einzelhandel?

Nein, das ist ein externer Schockfaktor, keine handelsspezifische Entwicklung oder Konzeptfrage. Wir kennen solche Effekte auch von punktuellen Ausnahme­situationen, wenn etwa die S-Bahn ausfällt oder eine Großdemonstration die Stadt blockiert. Davon sind Standorte, die auf hohe Frequenz setzen, naturgemäß stärker betroffen als eine Kiezlage. Wir sind fest davon überzeugt, dass attraktive Konzepte nach den Einschränkungen sogar mehr Kunden anziehen, als wir das heute glauben.

Jetzt weiterlesen mit

Mehr Hintergründe. Mehr Analysen. Mehr buchreport.

Monatspass

13,85 €*

  • Lesen Sie einmalig zum Einstiegspreis einen Monat lang alle br+ Beiträge.

Abon­ne­ment „Der Digitale“

510 €*

  • Ein Jahr lang alle br+ Beiträge lesen.

Zugang zu diesem Angebot vorhanden? Loggen Sie sich hier ein.

Hilfe finden Sie in unserem FAQ-Bereich.


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nicht das Richtige dabei? Alle Angebote vergleichen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Was Dussmann von der »neuen Normalität« erwartet"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Passend zur EM: Fußballbücher für den Thementisch  …mehr
  • Schmerzender Grundrabatt, ärgerliches Porto  …mehr
  • Buchkonjunktur: Regional variierende Mai-Blüte  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten