Veröffentlichungen vereinfachen

Der Wissenschaftsverlag De Gruyter und die niederländische Association of Universities in the Netherlands (VSNU) haben einen Vertrag unterschrieben. Die Vereinbarung ermöglicht es Wissenschaftlern der teilnehmenden Universitäten, Open-Access-Artikel in einer der 370 zur Auswahl stehenden Fachzeitschriften von De Gruyter zu veröffentlichen. 
Der Vertrag gilt für die Jahre 2016 bis 2018 und ermöglicht den Autoren eine Publikation ohne die ansonsten übliche Bearbeitungsgebühr. Voraussetzung für das Peer Review und Erscheinen eines Beitrags ist eine Subskription des Journals durch die Institution. Im Folgejahr sollen die Bearbeitungsgebühren der Institutionen mit deren Subskriptionen verrechnet werden.
Die niederländische Regierung hat Open Access zur Priorität für die Landesbibliotheken erklärt. Die Vereinbarung sei ein wichtiger Markstein für den Verlag und trage zum sichtbaren Wachstum von Open-Access-Veröffentlichungen in den Niederlanden bei, sagte Carsten Buhr, Geschäftsführer von De Gruyter.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Veröffentlichungen vereinfachen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    2
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    3
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    5
    Menasse, Robert
    Suhrkamp
    06.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau

    2. 20. November

      Geschwister-Scholl Preis