de gruyter

PLUS

So forciert De Gruyter den Programmausbau

Urheberrecht, Open Access, stagnierende Bibliotheksetats: Im Wissenschaftsmarkt mangelt es nicht an Unwägbarkeiten. Das beobachtet auch De Gruyter und rüstet sich entsprechend. Zur Strategie gehören auch verstärkt Zukäufe. … mehr




PLUS

Open Access braucht Flexibilität statt Schema S

Die Wissenschaftswelt ist nicht so einfach, wie es der „Plan S“ der EU vorsieht: So lässt sich die Manöverkritik knapp zusammenfassen, die in den vergangenen Wochen bei Robert-Jan Smits, dem Open-Access-Beauftragten der EU-Kommission, aufgeschlagen ist. Ein Einblick. … mehr




De Gruyter: Friederike Buhl steigt auf

Stabwechsel in Berlin: Friederike Buhl leitet ab dem 1. Dezember den Fachbereich Rechtswissenschaften bei De Gruyter. Als Editorial Director Law folgt sie auf Jan Martin Schmidt, der das Unternehmen verlässt. … mehr




PLUS

Selbermachen: Neues von Universitätsverlagen

Open Access heißt: Universitäten investieren in die Publikation ihrer Forschungsergebnisse, die dann frei verfügbar sind. Neben der Option, Verlage dafür zu bezahlen, wird auch mit Selbermachen geliebäugelt. … mehr