Monatspass

Entscheidung rechtskräftig

Media Markt legt kein Rechtsmittel gegen die einstweilige Verfügung des Landgerichts Wiesbaden wegen des Verkaufs von Ebooks unterhalb der gebundenen Preise ein. Das teilen die Preisbindungstreuhänder Dieter Wallenfels und Christian Russ mit.
Der Anwalt von Media Markt habe eine entsprechende Abschlusserklärung abgegeben. Damit sei die Entscheidung des Gerichts rechtskräftig, wonach auch Ebooks der gesetzlichen Buchpreisbindung unterliegen und Media Markt der Verkauf unterhalb der gebundenen Preise verboten wurde. 
Nach Einschätzung von Wallenfels und Russ war die Entscheidung vom 14. Januar 2015 die erste Gerichtsentscheidung zur Preisbindung von Ebooks – erstmals sei nun auch gerichtlich anerkannt worden, dass digitale Bücher der gesetzlichen Buchpreisbindung unterfallen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Entscheidung rechtskräftig"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Beckett, Simon
Wunderlich
2
Hansen, Dörte
Penguin
3
Boyle, T.C.
Hanser
4
Houellebecq, Michel
DuMont
5
Neuhaus
Ullstein
18.02.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 19. Februar - 23. Februar

    Didacta

  2. 12. März

    HR Future Day

  3. 12. März - 14. März

    London Book Fair

  4. 15. März - 18. März

    Livre Paris

  5. 16. März - 24. März

    Münchner Bücherschau junior