E-Books

Kampagne für »faire« Bibliothekslizenzen

Die Zeit der leiseren Hintergrund-Argumentation ist vorbei. Jetzt wird es im E-Lending-Streit zwischen Verlagen und Bibliotheken lauter. Die Verlage starten noch im Oktober eine Kampagne, mit der die Forderung der Bibliotheken nach unlimitiertem Zugang zu E-Books zurückgewiesen werden. Mit dabei sind auch Autorinnen. … mehr


Ermäßigte Mehrwertsteuer für Digitales

Der ermäßigte Mehrwertsteuersatz für digitale Verlagsprodukte tritt am Mittwoch (18. Dezember) in Kraft. Dafür hat die Branche lange gekämpft. Die unterjährige Umstellung bedeutet aber auch eine Herausforderung. … mehr



Gegen die »kostenlose Flatrate«

E-Book-Leser beziehen ihren Lesestoff immer häufiger über die „Onleihe“ der öffentlichen Bibliotheken. Verlage beklagen, dass ihr E-Book-Verkauf darunter leidet. Das ist nicht der einzige Konfliktstoff. … mehr





Mehrwertsteuer-Weg ist nicht kurz

E-Books werden zukünftig nur noch mit dem ermäßigten Mehrwertsteuersatz von 7% belastet. Die EU macht den Weg frei, aber der ist noch sehr lang. Es gibt definitorische Unklarheiten. … mehr


EU macht Weg frei für steuerliche Gleichbehandlung von Büchern und E-Books

Beim Börsenverein knallen die Champagnerkorken: Der Rat Wirtschaft und Finanzen (ECOFIN) der EU hat sich heute einstimmig für die steuerliche Gleichbehandlung von Büchern und E-Books ausgesprochen, meldet der Branchenverband. Dieser Schritt sei entscheidend dafür, dass Mitgliedsstaaten künftig den ermäßigten Mehrwertsteuersatz für E-Books einführen könnten. … mehr


Europäische Blockaden

Nicht nur beim Thema E-Privacy (s.o.) runzeln Verleger die Stirn über die europäischen Gesetzgeber: Sowohl die rechtssichere Rückkehr zur Verlegerbeteiligung … mehr