Thalia zieht ins Berliner Schultheiß Quartier

Thalia zieht ins neue Einkaufszentrum Schultheiß Quartier im Berliner Ortsteil Moabit (Bezirk Mitte). Der größte stationäre Buchhändler Deutschlands ist damit künftig in der Hauptstadt mit 13 Buchhandlungen vertreten.

Die Details zum neuen Auftritt im Center:

  • Die Ladenfläche umfasst 240 qm.
  • Die Eröffnung ist am 16. August.
  • Das Buchhandlungsteam besteht aus 9 Mitarbeitern.

„Berlin-Mitte und insbesondere der Unterbezirk Moabit haben sich in den vergangenen Jahren zu einem zentralen Standort mit einer stark wachsenden Einwohnerzahl entwickelt.“, sagt der zuständige Thalia-Vertriebsdirektor Dennis Book. „Besonderen Fokus legen wir auf eine inspirierende, helle Leseatmosphäre und eine Auswahl vom Bestseller bis zum Geheimtipp unserer Buchhändler.“ Auch in der Filiale im Schultheiß Quartier wird Thalia seine Verkäufer auf der Fläche mit Tablets ausstatten: Eine „Guided Selling“-App erlaubt eine Titelrecherche und einen Verkauf direkt vorm Bücherregal. 

Thalia ist mit einem Umsatz von 950 Mio Euro (2017) und rund 290 Filialen der größte stationäre Buchhändler Deutschlands. Zuletzt vermeldete der Filialist diverse Übernahmen: die Buchhandlung Eissing (Leer), das Buchhaus am Markt (Aschersleben) sowie Wittwer (Stuttgart).

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Thalia zieht ins Berliner Schultheiß Quartier"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

buchreport.spezial

Aktuelles aus dem Handel

  • Unabhängige Verlage: Kritik an den Auslistungen von Libri  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten