buchreport

Aschersleben: Thalia übernimmt Buchhaus am Markt

Beschlossene Übernahme: Thalia-Vertriebsdirektor Michael Wetzel, Buchhaus-Inhaberin Beatrix Lampadius und ihr Vater und Geschäftsgründer Friedrich Steinmetzer (Foto: Buchhaus am Markt)

Thalia übernimmt das Buchhaus am Markt in Aschersleben (Sachsen-Anhalt). Inhaberin Beatrix Lampadius, die das Geschäft von ihrem Vater Friedrich Steinmetzer übernommen hat, aber nicht aktiv im Unternehmen mitarbeitet, übergibt die 180 qm große Buchhandlung zum 1. Oktober an den größten stationären Buchhändler Deutschlands.

Die Inhaberfamilie Steinmetzer/Lampadius bleibt weiterhin in beratender Funktion tätig und will den Inhaberwechsel aktiv mitgestalten. „Mit Thalia gelingt es uns, die Buchhandlung nicht nur am Ort zu halten, sondern auch weiter zu entwickeln”, sagt Friedrich Steinmetzer, der das Buchhaus am Markt gegründet hat. Mit Thalia als neuem Inhaber habe man „eine zukunftsfähige und langfristige Lösung gefunden”. Der Filialist übernimmt demnach alle Mitarbeiter und wird auch weiterhin ausbilden. Auch das Kultur- und Veranstaltungsprogramm soll fortgeführt werden.

Martin Lampadius, der sich um das Kaufmännische der Buchhandlung kümmert, hauptberuflich aber Geschäftsstellenleiter beim Dumont-Anzeigenblatt-Verlag Wochenspiegel ist, sagt, er sei aus wirtschaftlicher Sicht nicht unzufrieden, kann sich aber auch den Branchentrends nicht entziehen, wie er Anfang 2018 noch buchreport berichtete: Das Buchhaus am Markt, Mitglied der eBuch-Genossenschaft und angeschlossen ans Genialokal-Onlineshop-System, erwirtschaftet rund 500.000 Euro mit leichten Rückgängen im Kerngeschäft, die durch die leichten Online-Zuwächse nicht kompensiert werden. Die Stammkundschaft ist wohl treu, aber der örtliche Einzelhandel spürt insgesamt die Erosion durch den Online-Handel. Die Ascherslebener Kaufmannsgilde sieht hier Handlungsbedarf und setzt deshalb auf eine „Analoge Agenda“, die für die Attraktivität des Standorts sorgen soll (mehr dazu hier in einem PLUS-Artikel).

Das Buchhaus am Markt bietet ein Allgemeinsortiment mit Schwerpunkt im Kinder- und Jugendbuchbereich an. 2008 wurde die Buchhandlung dafür mit dem Kinderbuchhandelspreis für die schönste Kinderbuchabteilung ausgezeichnet.

Thalia ist bereits mit 10 Buchhandlungen in Sachsen-Anhalt vertreten. Zuletzt hatte das Unternehmen sein Filialnetz mit dem Erwerb der Athesia-Buchhandlungen Traunstein und Bruckmühl und der Buchhandlung Kastl in Weil am Rhein erweitert. Die jüngst angekündigte Übernahme des Stuttgarter Platzhirsches Wittwer muss noch vom Bundeskartellamt freigegeben werden.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Aschersleben: Thalia übernimmt Buchhaus am Markt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Daniela Koch empfiehlt »Die Erfindung des Ungehorsams«  …mehr
  • Peter Peterknecht: Profilieren in der Pandemie  …mehr
  • Minijobber haben keinen Lohnanspruch bei Corona-Lockdown  …mehr
  • Schweizer Filialist Orell Füssli expandiert  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten