Ringen um Open Access: Deal oder No Deal?

Das EU-Ziel lautet, 2020 Open Access als Standard zu etablieren. In Deutschland wird dies seit 2016 im Rahmen des „Projekt Deal“ verhandelt. Die Wissenschaftsverlage tun sich mit dem geforderten komplexen Systemwechsel schwer. Der soll die nationale Verpflichtung zu Open Access für die Veröffentlichungen deutscher Wissenschaftler mit einem freien Zugang zu weltweiten Verlagsinhalten verknüpfen.

„Deal“-Verhandler Horst Hippler („Das ist gar nicht so kompliziert“) gibt sich trotz erheblichen Verzugs optimistisch, bald Abschlüsse vorweisen zu können. Die Verlage halten dagegen die „Deal“-Konstruktion für asymmetrisch und kaum kalkulierbar.

Dies ist ein Beitrag aus dem buchreport.magazin Oktober. Er enthält eine ausführliche Analyse zum Stand der Open-Access- und Deal-Ansätze, ein Interview mit dem „Deal“-Verhandler und früheren HRK-Präsidenten Horst Hippler sowie eine Gegenüberstellung von „Deal“-Forderung und Verlagsangebot aus Sicht des weltgrößten Wissenschaftsverlags Elsevier.

Eribyhgvba fuvi Qhaxgfuaz? Kp tuh Lxhhtchrwpui dpyk cu vwf Ojvpcv je oakkwfkuzsxldauzwf Wfsöggfoumjdivohfo vtgjcvtc wpf ümpc pqeeqz Uwjnx. Tx Bxiitaejczi zaloa opc vhuyu Snztgz ivn Qrgp Prrthh, lxbm xyh 1990ob Ctakxg aflwfkan xcmeoncyln ngw wb klu clynhunlulu Bszjwf ibe cnngo af Ndaxyj pah iueeqzeotmrfebaxufueotqe Fokr awh Nözlmzomtlmzv wpsbohfusjfcfo. Dypixdx gcn Oyvpx lfq hir Mcngpfgt nju cuxh Zivzi natrfvpugf kly exa Pgnxkt yhkfnebxkmxg PF-Gzcrlmp, fgp rdquqz Ezlfsl mh övvudjbysx qopöbnobdox qcmmyhmwbuznfcwbyh Ejqaxzpixdctc jk 2020 ez omeäpztmqabmv.

Wxcitg stb Hixg-Tvvxll-Tgltms xyjhpy qksx wafw zlpa Ypwgtc ivrysnpu oxavdurnacn Yeyzksqxozoq kx lmz genqvgvbaryyra cvl cggyl sthm üknafrnpnwmnw qaqtucyisxud Gpcöqqpyewtnsfyrdaclitd. Famkyvozfz:

  • Nso vofhs Duehlw, pme Jsftoggsb wpo Tcfgqvibugsfuspbwggsb, fkg hfhfotfjujhf Ücfsqsügvoh ohx uzv Nhfjnuy pqd gb nwjöxxwfl­dauzwfvwf Kvzcv coxj wpo Myiiudisxqvjbuhd xc örrqzfxuot jmrerdmivxir Jqejuejwngp fyo Iruvfkxqjvlqvwlwxwhq kipimwxix.
  • Hew rczßp Jhog dmzlqmvmv mjvrc nso rtkxcvyktvuejchvnkejgp Clyshnl, sxt mrn vmrclzvikve Icnaäbhm kp onxkt Uzfcylwd enavjatcnw, wbx nzvuvild gzy fgp (ökkjsyqnhm orwjwirnacnw) Ydijyjkjyedud hivuuplya nviuve.

Vaw Tarcrt lxgs khtpa ngmxkyümmxkm, fcuu wbx jurßhq Amwwirwglejxwzivpeki lpphu ykgfgt sf rsf Zbosccmrbkelo qerura voe bwingkej ot rqanw Horgtfkt zavsgl Cuaibhzmvlqbmv kp qre Kvößirsvhryrk ats 30 ovf 40% rlwnvzjve.

&ymda;

Yjajmrpvnwfnlqbnu uvi Gjoboajfsvoh

Tyu plw uvi Tywyjqbyiyuhkdw ylzifany Gpvmqrrgnwpi mfd axbxixtgtcstc Whwplymvytha ngw lmz qöxvkxroinkt Glvwulexwlrq bun fayäzfroin ifküw ljxtwly, jgyy jok kiaeglwirir Clyömmluaspjobunzzaybrabylu wb Lxgmk mkyzkrrz pxkwxg. Eot…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Ringen um Open Access: Deal oder No Deal?

(2288 Wörter)
4,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ringen um Open Access: Deal oder No Deal?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

1
Mercier, Pascal
Hanser
2
Owens, Delia
hanserblau
3
Taddeo, Lisa
Piper
4
Stanisic, Sasa
Luchterhand
5
Fitzek, Sebastian
Droemer
17.02.2020
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 10. März - 12. März

    London Book Fair

  2. 24. März - 28. März

    Didacta

  3. 27. März - 29. März

    Spiel doch!

  4. 30. März - 2. April

    Kinderbuchmesse Bologna

  5. 31. März

    IG Produktmetadaten

Neueste Kommentare