buchreport.magazin 10/2018


In Dänemark wächst der Markt

Zur Frankfurter Buchmesse: Daten und Befindlichkeiten aus 17 Buchmärkten. Ein Blick zum deutschen Nachbarn Dänemark zeigt: In der dortigen Buchbranche stabilisiert sich der Aufwärtstrend. … mehr




Anregung und Futter für engagierte Kreise
PLUS

Anregung und Futter für engagierte Kreise

Book Clubs und Reading Groups sind begehrt in den USA und GB. Aber auch im deutschsprachigen Raum gründen sich immer mehr Lesekreise. dtv, Hanser und jetzt auch Holtzbrinck bedienen diese mit eigenen Portalen. … mehr


Osiander: Ein Taktgeber der Filialexpansion
PLUS

Osiander: Ein Taktgeber der Filialexpansion

Christian und Heinrich Riethmüller gehen ein hohes Tempo. Ihre Osiander-Kette legt Schlag auf Schlag mit neuen Dependancen zu. Im Interview beleuchten sie die Strategie und den Wandel im Handel. … mehr


Neue Buchhandlungen: Ein bisschen wie zu Hause
PLUS

Neue Buchhandlungen: Ein bisschen wie zu Hause

Wie lassen sich Kunden wieder in stationäre Buchhandlungen locken? Aktuelle Neueinrichtungen setzen auf Wohlfühlumgebung und Atmosphäre. Ein Überblick über die Ladengestaltungstrends von Buchhandelsfilialisten. … mehr



PLUS

Elsevier will nicht länger Buhmann sein

Deutschland will Open Access, Elsevier sagt: Wir sind dabei. Die Rolle des Verhinderers weist der weltgrößte Wissenschaftsverlag zurück. Aber, sagen die Elsevier-Manager Terheggen und v. Hindenburg, ein nationaler Alleingang ist problematisch und braucht zumindest eine Übergangslösung. … mehr


Alles ist im Fluss

Alles ist im Fluss

Im Jahr 2002 nahm er sich eine neunmonatige Auszeit und bereiste mit seiner Frau als Rucksacktourist die Welt. Die einschneidenden Erfahrungen inspirierten John Strelecky zu seinem ersten Buch, das in der englischsprachigen Welt unter dem Titel „The Why Cafe“ erschienen ist. Auf buchreport zeigt er seine Lieblingsorte zum Schreiben. … mehr