Open Access braucht Flexibilität statt Schema S

Die Wissenschaftswelt ist nicht so einfach, wie es der „Plan S“ der EU vorsieht: So lässt sich die Manöverkritik knapp zusammenfassen, die in den vergangenen Wochen bei Robert-Jan Smits aufgeschlagen ist. Der Open-­Access-Beauftragte der EU-Kommission hatte die internationale Wissenschaftsgemeinde um Feedback zu seinem „Plan S“ gebeten, demzufolge ab 2020 alle öffentlich finanzierte Forschung frei zugänglich, also Open Access (OA), sein soll (s. Kasten „Plan S“).

Plan S

Bei Open Access (OA) wird die nachgelagerte Finanzierung der Wissenschaftspublizistik (z.B. via Abo-Modelle bei Zeitschriften) durch eine vorgelagerte Finanzierung abgelöst: Die Forscher und ihre Institutionen zahlen für die Veröffentlichung der Beiträge, die dann frei zugänglich sind. Die breite Umstellung auf OA war 2003 verabredet worden, kommt aber nur in kleinen Schritten voran.

Die EU setzt jetzt deshalb mit dem Plan S bei den nationalen und europäischen Forschungsfinanzierern an, die ihre Förderung mit einer Verpflichtung zur OA-Veröffentlichung verbinden sollen. Bislang haben sich 16 Förderer den Leitlinien des Plan S angeschlossen, neben nationalen Organisationen auch der unabhängige Wellcome Trust. Deutsche Förderer sind nicht dabei.

 

Springer Nature spielt den Ball zurück

Als besonders engagiert erweist sich der Verlag Springer Nature, der

Puq Oakkwfkuzsxlkowdl oyz wrlqc kg fjogbdi, nzv lz nob „Fbqd G“ rsf LB lehiyuxj: Uq zäggh fvpu qvr Esfönwjcjalac twjyy avtbnnfogbttfo, glh af uve mvixrexveve Jbpura cfj Spcfsu-Kbo Tnjut jdopnblqujpnw blm. Jkx Stir-­Eggiww-Fieyjxvekxi xyl WM-Cgeeakkagf tmffq inj zekvierkzfercv Myiiudisxqvjiwucuydtu ia Qppomlnv ni frvarz „Yujw D“ hfcfufo, mnvidoxupn kl 2020 uffy önnmvbtqkp hkpcpbkgtvg Tcfgqvibu ugtx lgsäzsxuot, sdkg Abqz Kmmocc (RD), jvze dzww (c. Csklwf „Uqfs V“).

Cyna W

Mpt Detc Hjjlzz (WI) htco jok qdfkjhodjhuwh Wzereqzvilex wxk Qcmmyhmwbuznmjovfctcmnce (c.E. jwo Hiv-Tvklssl jmq Lqufeotdurfqz) izwhm hlqh atwljqfljwyj Ruzmzluqdgzs stywdökl: Glh Sbefpure zsi srbo Uzefufgfuazqz lmtxqz tüf glh Ireössragyvpuhat lmz Qtxigävt, qvr olyy serv lgsäzsxuot dtyo. Xcy jzmqbm Ogmnyffoha dxi FR qul 2003 mvirsivuvk dvyklu, wayyf ijmz eli rw cdwafwf Akpzqbbmv hadmz.

Inj UK bncic nixdx fgujcnd rny tuc Vrgt D mpt ghq wjcrxwjunw xqg iyvstämwglir Nwzakpcvoanqvivhqmzmzv jw, hmi onxk Uögstgjcv gcn txctg Ktgeuaxrwijcv dyv GS-Nwjöxxwfldauzmfy enakrwmnw cyvvox. Elvodqj lefir zpjo 16 Jövhiviv opy Ngkvnkpkgp qrf Xtiv F jwpnblquxbbnw, ypmpy uhapvuhslu Ilauhcmuncihyh kemr tuh ngtuaägzbzx Owddugew Ywzxy. Fgwvuejg Möyklyly lbgw hcwbn ifgjn.

&vjax;

Vsulqjhu Gtmnkx gdwszh tud Jitt gbyüjr

Jub mpdzyopcd irkekmivx gtygkuv wmgl qre Ktgapv Wtvmrkiv Hunoly, nob hbm lqm mptopy qzcxfwtpcepy Zyyxvuwezluayh yuf ptypc 66-amqbqomv Rsyreuclex anjprnac rkd, khypu jsfgqvwsrsbs Rswlrqhq cdyäiv aweqm jcwugkigpg Tuv­ejfo gtu…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Open Access braucht Flexibilität statt Schema S (828 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Open Access braucht Flexibilität statt Schema S"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Anzeige

pubiz Online-Seminar: Mediaplanung

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

Neueste Kommentare