Springer Nature


»Viele klimabewusste Lösungen kosten nichts«

Der Klimawandel ist die womöglich größte globale Herausforderung. Was die Buchbranche für die Reduktion von CO2 und mehr Nachhaltigkeit tun kann, thematisieren die Holtzbrinck-Buchverlage mit ihren Klimabilanz-Erfahrungen. Ein Interview mit CEO Joerg Pfuhl (Foto), Herstellerin Katrin Jacobsen und Kommunikationsfachmann Martin Spieles. … mehr


Auch Springer Nature kommt nicht

Nachdem bereits viele große Verlage ihre Teilnahme auf der Frankfurter Buchmesse abgesagt haben, distanziert sich jetzt auch die umsatzstärkste deutsche Verlagsgruppe Springer Nature von der Präsenzmesse. … mehr



Springer Nature: OA-Offensive für Zeitschriften

Springer Nature will den nachgebesserten Weg der Open-Access-Initiative Plan S mitgehen: Der Wissenschaftsriese hat angekündigt, den Großteil seiner englischsprachigen Zeitschriften in transformative Zeitschriften umzuwandeln, um sie so schrittweise vom Abomodell auf Open-Access-Finanzierung umzustellen. … mehr


Auch Springer Nature wird klimaneutral

Nachdem mit den Verlagsgruppen Random House und Holtzbrinck die größten deutschen Publikumsverlage ein Bekenntnis zur klimaneutralen Buchproduktion abgegeben haben, will jetzt auch der Fachinformationsriese Springer Nature klimaneutral werden. … mehr


Umbau des Wissenschaftsmarktes: »Pragmatismus statt Ideologie«

Standortbestimmung der Wissenschaftsverlage zum Jahresauftakt: Transformation ist das Schlagwort der Stunde. Dass ausreichend Expertengruppen getagt haben und sich die Branche jetzt um die Umsetzung von Open Access kümmern muss, verband das Gros der Positionen auf der Fachkonferenz Academic Publishing in Europe (APE). … mehr



Springer Nature und »Deal«-Gruppe melden Vollzug

Die Allianz der deutschen Wissenschaftsorganisationen und Springer Nature haben den „Deal“-Vertrag unterzeichnet. Er regelt bundesweit das wissenschaftliche Zeitschriftengeschäft des Verlags neu und soll nach eigener Aussage zum „weltgrößten Open-Access-Deal“ werden. … mehr


Wissenschaft: Der große »Deal«

Im Wissenschaftsbetrieb stehen die Zeichen 2019 so eindeutig auf Open Access, wie kaum jemals zuvor. Nach jahrelangen zähen Verhandlungen mit marktführenden Verlagen kann die Allianz der deutschen Wissenschaft endlich einen großen Wurf verkünden. … mehr