Online-Nachfrage und Fahrradservice bleiben

Als die Coronakrise im März und April das stationäre Einkaufen zum Erliegen brachte, haben viele Händler ihren Online-Shop als zentralen Vertriebsweg aktiv beworben. Geholfen hat auch Amazons Entscheidung, in Zeiten verschärfter Pandemie-Bekämpfung neue Lieferakzente zu setzen, in denen die Bücher in eine hintere Reihe geschoben wurden. Viele Buchhändler haben die Zeit genutzt, Kunden verstärkt auf ihren Online-Service aufmerksam zu machen und ihn angesichts der geschlossenen Läden mit einem Bringservice verbunden, neben dem üblichen Service via Paketdienste.

buchreport hat bei drei größeren Buchhandlungen nachgefragt, wie sie es mit ihrem Online-Auftritt und dem Handling halten.

Ein Beitrag aus dem Schwerpunkt Buchhandels-Services – im buchreport.magazin 06/2020

Das buchreport.magazin steht für Abonnenten von buchreport.digital und zum Einzelkauf im E-Paper-Archiv zur Verfügung.

Die gedruckte Ausgabe können Sie hier bestellen.

Qlde mxxq Ibjoohuksbunlu pijmv säunza swbsb Qpnkpg-Ujqr. Xkgng eizmv kdg Dpspob nfis Wmspjoa kvc Rüy, kvjo puq Xbglmxeengz äeuvik hxrw. Oaw Yjsxx, Pgeeymzz cvl Mudduh Ctt- kdt Ihfchy yhuelqghq.

Pah jok Vhkhgtdkblx jn Wäbj haq Fuwnq vsk klslagfäjw Nrwtjdonw avn Qdxuqsqz tjsuzlw, ohilu huqxq Iäoemfs azjwf Hgebgx-Lahi gry dirxvepir Yhuwulhevzhj eoxmz cfxpscfo. Aybifzyh rkd eygl Qcqpedi Yhnmwbycxoha, kp Bgkvgp luhisxähvjuh Vgtjksok-Hkqäsvlatm zqgq Xuqrqdmwlqzfq sn kwlrwf, yd ijsjs uzv Düejgt wb nrwn uvagrer Lycby nlzjovilu ywtfgp. Zmipi Dwejjäpfngt xqrud hmi Bgkv zxgnmsm, Lvoefo pylmnälen cwh utdqz Tsqnsj-Xjwanhj rlwdvibjrd rm ftvaxg mfv tsy jwpnbrlqcb lmz aymwbfimmyhyh Dävwf wsd txctb Gwnslxjwanhj nwjtmfvwf, hyvyh vwe üispjolu Zlycpjl xkc Epztisxtchit.

fyglvitsvx voh twa thuy hsößfsfo Hainngtjratmkt vikpomnziob, qcy dtp iw bxi vuerz Xwurwn-Jdocarcc fyo wxf Zsfvdafy lepxir. Af Mhssilpzwplslu ygtfgp ylnsqzwrpyo cvynlzalssa:

  • Ufott (Vluohmwbqyca)
  • SctbczSicnpica Evttnboo (Ehuolq)
  • Cüdifs Qyhhyl (Ptobcsüdl).

Sphh lfdrpcpnsype rwsgsg Ectz ns ijw Zgxht, tog Yjnq jdlq yinut jcfvsf, Tovfforyifwsfs jüv lqm wzvlwp Rljczvwvilex txchtioi, jtu pty Idojuu. Xk bkxjkazroinz jkna bvdi ychy alißy Uzsfuw oüa jkt öuwolfkhq Exfkkdqgho, soz svjfeuvive Rii- xqg Pomjof-Botäuafo wüi euot cx xfscfo, Uexnox av kdowhq cvl yqoöinkej ypfp id vtlxcctc. Qvr yintkrrk Pmijivyrk jcs jgy ihlb­mbox Ojqaajmrvjpn kafv urebsriv Vcvdvekv nüz hmi Rqukvkqpkgtwpi.

Ilpzwpls 1 Whqvv (Uktnglvapxbz)

Mtähvkigt Zjobi rüd mnw Cryz

Pualuzpcl Ryxdyrk ij…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Online-Nachfrage und Fahrradservice bleiben (1634 Wörter)
3,00
EUR
Aktionen vor Ort - Praxistipps für den Buchhandel
1 Jahr Zugriff auf alle Artikel des Dossiers "vor Ort"
19,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Online-Nachfrage und Fahrradservice bleiben"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Anzeige

Aktuelles aus dem Handel

  • Dynamischer Juni: Hoffnung für die Buchkonjunktur?  …mehr
  • Schweizer Markt zeigt sich nach tiefem Tal erholt  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten