MVB geht mit dem VLB nach Brasilien

Weiter an der Qualität arbeiten und gleichzeitig ein größeres Rad drehen: Vom Verzeichnis lieferbarer Bücher (VLB) soll künftig auch die Buchbranche in Brasilien profitieren. Die Börsenvereins-Wirtschaftstochter MVB will in einem Joint Venture mit dem Verlegerverband Câmara Brasileira do Livro eine einheitliche Metadatenbank für die Buchbranche in dem südamerikanischen Land an den Start schieben. Das Projekt Books in Print Brasil wurde jetzt auf der Buchmesse Bienal Internacional do Livro in São Paulo vorgestellt.

„In einer Branche, die sich globalisiert, ist die Internationalisierung natürlich auch für uns ein Thema“, begründet MVB-Geschäftsführer Ronald Schild die Ausweitung der wirtschaftlichen Aktivitäten. An der Anbahnung der Kooperation mit der Buchbranche des flächen- und bevölkerungsmäßig fünftgrößten Staates der Welt hat die MVB gemeinsam mit den brasilianischen Partnern bereits seit längerer Zeit gearbeitet.

„Books in Print Brasil ist ein wegweisendes Projekt für die MVB. Dank der neuen technischen Infrastruktur des VLB sind die Kosten für die Anpassung des Systems an neue Märkte vergleichsweise niedrig. Die verbreiterte Umsatzbasis erlaubt uns zukünftig weitere notwendige Investitionen in innovative Technologien, von denen alle VLB-Kunden profitieren“, führt Schild weiter aus.

Wie die MVB meldet, haben in Brasilien die rund 500 Verlage und mehr als 3.000 Buchhandlungen nach Angaben des Forschungsinstituts Fipe im vergangenen Jahr einen Umsatz von insgesamt 1,21 Mrd Euro erwirtschaftet. Das Angebot umfasste über 52.000 Buchtitel, davon mehr als 17.000 Novitäten.

Bei der weiteren Internationalisierung hat Schild auch die spanischsprachigen Länder in Südamerika im Blick.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "MVB geht mit dem VLB nach Brasilien"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport.spezial RWS

Recht | Wirtschaft | Steuern

Bestellen Sie hier das aktuelle Print-Heft oder kaufen direkt das E-Paper. Sie können die Inhalte auch in der Einzelartikel-Ansicht lesen.

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Moers, Walter
Penguin
3
Beckett, Simon
Wunderlich
4
Hansen, Dörte
Penguin
5
Stanisic, Sasa
Luchterhand
15.04.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. April

    Welttag des Buches

  2. 1. Mai - 5. Mai

    Genfer Buchmesse

  3. 6. Mai - 8. Mai

    re:publica

  4. 6. Mai - 8. Mai

    Jahrestagung AWS

  5. 9. Mai - 10. Mai

    Publishers‘ Forum