mvb

Händlerwünsche an die Verlage

Händlerwünsche an die Verlage

Buchhändler haben mittlerweile ihre Erfahrungen mit dem Digitalvorschau-System VLB-Tix gemacht. Verbesserungswünsche richten sie nicht nur an Systemanbieter MVB, sondern es sind auch die Verlage gefragt, die das System inhaltlich befüllen. … mehr


Digitalvorschau: Widerwillen mit differenzierterer Kritik

Digitalvorschau: Widerwillen mit differenzierterer Kritik

Die Digitalvorschau wird vor allem in kleineren und mittleren Buchhandlungen weiterhin kritisch gesehen. In der aktuellen buchreport-Umfrage wird deutlich, dass sich die Buchändlerinnen und Buchhändler mittlerweile intensiver mit dem neuen Werkzeug beschäftigt haben. … mehr


Langer Wunschzettel zur Digitalvorschau

Langer Wunschzettel zur Digitalvorschau

Immer mehr Buchhändler sammeln Erfahrungen mit der Digitalvorschau und geben Feedback. Was wäre jetzt am dringendsten in Sachen VLB-Tix zu tun? hat buchreport gefragt. Die Wunschliste an MVB-Chef Ronald Schild ist vielfältig und lang. … mehr


VLB-Tix-Umfrage: »System ist nicht ausgereift«
PLUS

VLB-Tix-Umfrage: »System ist nicht ausgereift«

Das Digitalvorschau-System VLB-Tix läuft im zunehmenden Echtbetrieb nicht reibungslos. Das zeigt die Kritik aus Verlagen und Buchhandlungen. Das Thema ist besonders brisant für die Verlagsgruppe Random House, die vor der ersten Saison ohne Papiervorschau steht. RH-Vertriebsleiterin Ruth Schwede gibt sich zuversichtlich, attestiert Verbesserung bei den Ladezeiten, agiert aber nicht ohne Sicherheitsnetz. … mehr


Ines Roth empfiehlt Heinz Strunk

Seit Februar ist Ines Roth Leiterin des Bereichs Unternehmenskommuni­kation bei der Börsenvereins-Wirtschaftstochter MVB. Die 34-Jährige liest Heinz Strunks Erzählungsband „Das Teemännchen“ als „Kurztrips an die Abgründe der Gesellschaft“. … mehr




MVB verstärkt das Geschäftsfeld Medien

Die Börsenvereins-Wirtschaftstochter MVB baut den Geschäftsbereich Medien aus. Dazu hat das Unternehmen Jörg Gerschlauer Anfang September zum zweiten Bereichsleiter befördert. Im Zuge dessen ergeben sich auch Änderungen in seinem ehemaligen Bereich Digitale Services. … mehr



Deutscher Selfpublishing-Preis 2018: Die Spannung steigt

Für die zweite Auflage des Deutschen Selfpublishing-Preises, der von der Börsenvereins-Wirtschaftstochter MVB und dem Selfpublisher-Verband vergeben wird, wurden mehr als 1.100 Bücher eingereicht. Mit der Bekanntgabe der Nominierungen für die Longlist haben davon jetzt noch zwanzig Titel die Chance auf die Auszeichnung als bestes selbstverlegtes Buch des Jahres. … mehr