Mit Rot und Schere

Seit Jahren werden die Hugendubel-Tüten mit Fraktur-Buchseite und einem roten Stempel aus verschlungenen Kringeln markeprägend durch die Städte getragen. Die Münchner Werbeagentur Fruehling hat jetzt für eine neue Markenkampagne (Foto: Hugendubel) Hand angelegt.

Eine Fraktur-Buchseite und einem rotem Stempel verschlungener Kringel bildet seit Jahren das Key-Visual der Hugendubel-Buchhandlungen, die die Wurzeln der Buchkette noch etwas tiefer erscheinen lassen als eine Gründung von 1893. Jetzt durfte die Münchner Agentur Fruehling (die auch schon für die Verlage Fischer, Piper, cbj und die Welttag-des-Buches-Kampagne gearbeitet hat) die Elemente für eine neue Markenkampagne modifizieren:

  • Die Schmuckfarbe Rot wird zum prägenden Fond.
  • Die Frakturseite wird durch moderne Typografie ersetzt.
  • Die Seiten werden zu Themencollagen gefaltet und geschnitten.
  • Der Kringel-Stempel bleibt.
  • Der neue Haupt-Claim: „Das Lesen ist schön!“
  • Die Identifiktionszeile: Meine Buchhandlung | Mein Onlineshop | Mein tolino.

Kampagnenoptik und Slogans lassen sich vielfältig fortspinnen, wird im erläuternden Marketing-Begleittext angedeutet: „Die neue Kampagne inszeniert mit Collagen aus Buchseiten, je nach Zielgruppe, die vielfältige Welt der Bücher. Markenkern und Markenversprechen werden so klar und plakativ, emotional und sympathisch immer wieder neu aufgeladen und mit dem neuen Kampagnen-Claim, „Das Lesen ist schön!“ unterstrichen. Die Einzigartigkeit der Marke Hugendubel, die fachliche und emotionale Nähe eines Traditionsbuchhändlers zum Kunden, wird so markant und merkfähig kommuniziert.“

Sichtbar werden soll die Kampagne in Läden und Online-Shop, aber auch auf den Kanälen Print/Beilagen, TV-Sponsoring, Außenwerbung und Online/Mobile.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Mit Rot und Schere"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Gratis-Comic-Tag: Denkpause fürs Marketing  …mehr
  • »In der Krise Standort und Konzept prüfen«  …mehr
  • Empfehlung von Selfpublisherin Catherine Strefford  …mehr
  • Innovativer Angebotsmix verzaubert die Provinz  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten