Mehr Umsatz mit dem religiösen Sortiment machen

Carola Markwa beim Auftakt zur „Roadshow Religion“ in Hannover (Foto: Reinhilde Ruprecht)

Der Börsenverein hat in Kooperation mit evangelischen und katholischen Verbänden eine „Roadshow Religion“ gestartet. Das Ziel: Den Buchhandel mit Verkaufsschulungen zu mehr Umsatz mit der Warengruppe Religion verhelfen.

Zur Auftaktveranstaltung am 30. September in der Buchhandlung an der Marktkirche in Hannover begrüßte Carola Markwa, Geschäftsführerin des Landesverbandes Nord vom Börsenverein des deutschen Buchhandels die Gäste. Die Roadshow besteht aus Regionaltreffen mit Verlagen aus dem jeweiligen Landesverband, die in einem der mitveranstaltenden konfessionellen Verbände organisiert sind:

  • Evangelischer Medienverband in Deutschland (EMVD)
  • Katholischer Medienverband (KM)
  • Vereinigung evangelischer Buchhändler und Verleger (VEB)

Die inhaltliche Gestaltung hatte die VEB (Vereinigung Evangelischer Buchhändler und Verleger) gemeinsam mit dem Gütersloher Verlagshaus übernommen.

Eingeladen sind die Buchhandlungen aus der Region bzw. dem jeweiligen Landesverband, die mit Informationen und Leseexemplaren versorgt werden sollen.

Bausteine der Präsentation bzw. Themen der Veranstaltung:

  • Umsatz und Entwicklung der Warengruppe „Religion“ im Buchhandel
  • Wer sind die Zielgruppen für religiöse Literatur?
  • Warum sollten Buchhändler das religiöse Sortiment pflegen und ausbauen?
  • Welche Bibelausgaben gibt es, was sind die Besonderheiten?
  • Bestseller religiöse Literatur?
  • Welche „Jahreszeiten“ für religiöse Themen gibt es?
  • Welche weiteren Möglichkeiten der Zusammenarbeit zwischen Sortiment und Verlag werden gewünscht?

Eine Powerpoint-Präsentationsvorlage hatte Folkert Roggenkamp (Verlagsleitung Deutsche Bibelgesellschaft) erstellt, der bereits eine Roadshow Ratgeberliteratur organisiert hatte, mit der der Arbeitskreis der Ratgeberverlage (AkR) im Börsenverein 2015/2016 auf Roadshow im Buchhandel unterwegs war.

Bei der ersten Veranstaltung der „Roadshow Religion“ beantworteten Renate Nolte (Geschäfstführerin der VEB), Dr. Reinhilde Ruprecht (Edition Ruprecht und stellvertretende EMVD-Vorsitzende) und Diedrich Steen (Gütersloher Verlagshaus) Fragen und gaben Tipps für Verkauf und Kooperationen. Außerdem erhielten die Teilnehmer die vom VEB herausgegebene Broschüre „Welche Bibel passt zu mir? Und zu dir?“.

Weitere Termine sollen in Kürze folgen, Infos und Anmeldung erfolgen über die Landesverbände des Börsenvereins.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Mehr Umsatz mit dem religiösen Sortiment machen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Fitzek, Sebastian
Droemer
2
Stanisic, Sasa
Luchterhand
3
Adler-Olsen, Jussi
dtv
5
Kürthy, Ildikó von
Wunderlich
11.11.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten