buchreport

Leuchtturm und Labor: die Mayersche in Aachen

Hartmut Falter ist kein Geschäftsführer von Thalia Mayersche mehr. Stattdessen konzentriert er sich jetzt auf das Mayersche-Stammhaus in Aachen. Der ambitionierte Umbau ist fertiggestellt. Wie geht es in der neuen Rolle weiter?

Die Liebe zum Buch steckt im Detail: Das KaffeeFleck (o.) ist nur eines von vier Cafés im neu gestalteten Mayersche-Stammhaus in Aachen. Bei liebevollen Details wie Buch-Lampenschirmen sollen Vielleser verweilen. Der Café-Bestseller bisher: Cappuccino. (Foto: Horst Nogajski)

Biergärten haben ihnen als geselliger Ort in Nordrhein-Westfalen immer gefehlt, erzählt Sabine Ines Falter, Ehefrau des Mayersche-Geschäftsführers Hartmut Falter am Rande der Eröffnungspressekonferenz im frisch umgebauten Stammhaus in Aachen. In München haben sie sich damals kennengelernt. Keinen Biergarten, aber ein deutlich ausgebautes Gastronomie-Angebot hat die Buchhändlerfamilie im neu benannten „Buch- und Kaffeehaus“ geschaffen als Aufenthaltsort für unterschiedlichste Zielgruppen. Es sei ein Herzensprojekt.

Jetzt weiterlesen mit

Mehr Hintergründe. Mehr Analysen. Mehr buchreport.

Monatspass

14,90 €*

  • Lesen Sie einmalig zum Einstiegspreis einen Monat lang alle br+ Beiträge.

Abon­ne­ment „Der Digitale“

510 €*

  • Ein Jahr lang alle br+ Beiträge lesen.

Zugang zu diesem Angebot vorhanden? Loggen Sie sich hier ein.

Hilfe finden Sie in unserem FAQ-Bereich.


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nicht das Richtige dabei? Alle Angebote vergleichen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Leuchtturm und Labor: die Mayersche in Aachen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Tonies-Produktchef Markus Langer: »Wollen Vielfalt der Gesellschaft abbilden«  …mehr
  • Geschenkbücher: Verführen zum Verschenken  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten