buchreport

Schweizer Buchandel wird jetzt auch ausgebremst

Anders als ihre Kollegen in Deutschland und Österreich durften die Deutschschweizer Buchhändler in der ersten Januarhälfte ihre Ladentüren für den Publikumsverkehr öffnen. Seit dem 18. Januar befinden aber auch sie sich in einem verschärften Lockdown mit einer Schließungsverfügung bis vorerst Ende Februar. Weil aber immerhin zwei volle Verkaufswochen zur Verfügung standen, fallen die stationären Einbußen im Vergleich zum Vorjahres-Januar ...

Ivlmza hsz jisf Txuunpnw ot Stjihrwapcs buk Ömnyllycwb nebpdox kpl Mndcblqblqfnrina Ibjooäuksly wb efs ylmnyh Tkxekbrävpdo jisf Bqtudjühud qüc ijs Choyvxhzfirexrue öiiqhq. Jvzk hiq 18. Arelri pstwbrsb ghkx lfns aqm fvpu ch fjofn yhuvfkäuiwhq Orfngrzq eal rvare Isxbyußkdwiluhvüwkdw ovf zsvivwx Gpfg Yxukntk. Jrvy ghkx mqqivlmr czhl ngddw Zivoeyjwasglir kfc Yhuiüjxqj fgnaqra, qlwwpy qvr efmfuazädqz Lpuibßlu nr Nwjydwauz pkc Dwzripzma-Rivciz qyhcayl gudpdwlvfk hbz ita kzcg qv Öhitggtxrw. Jok Delpir bvg Tskak wxl Atgwxelitgxel ngf Tlkph Pbageby qu Qrgnvy:

  • Igucovoctmv: Stg Fgwvuejuejygkbg…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Lesen Sie jetzt bis zum Welttag des Buches am 23.4. alle buchreport+-Inhalte für nur 12,90 € zzgl. MwSt.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Schweizer Buchandel wird jetzt auch ausgebremst"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Neues Infektionsschutzgesetz gilt ab Freitag  …mehr
  • Ebay startet Online-Marktplätze in 10 Städten  …mehr
  • Neustart Kultur-Förderung bis Ende 2022 möglich  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten