Steigende Infektionszahlen: Buchmesse-Events vor Ort ohne Publikum

Eröffnungsfeier, ARD-Buchmessenbühne in der Festhalle, Verleihung des Friedenspreises: Wegen steigender Corona-Infektionszahlen wird beim Buchmesseprogramm vor Ort kein Publikum zugelassen sein.

  • ARD-Buchmessenbühne: Angesichts der Corona-Lage sowohl in Frankfurt, das aktuell als Risikogebiet gilt, als auch bundesweit haben die Frankfurter Buchmesse und der Hessische Rundfunk als Veranstalter beschlossen, dass nur die Moderatoren und Gäste vor Ort in der Festhalle anwesend sein werden. Die Veranstaltungen werden live unter www.buchmesse.ard.de und www.buchmesse.de/live gestreamt. 
  • Eröffnungfeier: Gleiches gilt für die Eröffnungsfeier der Frankfurter Buchmesse am Dienstagabend, zu der sich 250 geladene Gäste angemeldet hatten. Sie wird unter Buchmesse.de/Opening gestreamt.

„Das Gesundheits- und Hygienekonzept für die Nutzung der Frankfurter Festhalle wurde vor wenigen Tagen von den örtlichen Behörden erneut geprüft und genehmigt. Dennoch haben wir aus Rücksicht auf die Gesundheit der Gäste entschieden, die Risiken zu minimieren und die Festhalle nicht für das Publikum zu öffnen“, erklärt Buchmesse-Direktor Juergen Boos.

Nicht betroffen ist das Lesefestival „Bookfest”, das an verschiedenen Orten in Frankfurt stattfindet: „Alle am Bookfest city beteiligten Veranstaltungsorte erfüllen die aktuell geltenden Schutzverordnungen des Landes Hessen. Die Begrenzung der Teilnehmerzahlen ermöglicht die Einhaltung der Abstandsregeln”, versichert die Buchmesse.

Auch die Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels an den indischen Wirtschaftsphilosophen Amartya Sen am Buchmesse-Sonntag wird ohne geladenes Publikum stattfinden. Amartya Sen wird zugeschaltet, Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hält sein Laudatio in der Paulskirche, die ARD überträgt live.

Die Frankfurter Buchmesse hatte auch lange an einer Präsenzmesse festgehalten. Wegen der Pandemie-Unwägbarkeiten, vor allem aber wegen der Absagen aus der Branche wurde Anfang September die Reißleine gezogen und die Hallen-Ausstellung abgesagt.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Steigende Infektionszahlen: Buchmesse-Events vor Ort ohne Publikum"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Klüpfel, Volker; Kobr, Michael
Ullstein
3
Meyerhoff, Joachim
Kiepenheuer & Witsch
4
Heidenreich, Elke
Hanser
5
Hettche, Thomas
Kiepenheuer & Witsch
12.10.2020
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Neueste Kommentare