Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt

Michael Then geht zu Weltbild

Michael Then hat zum 1. Juni die neu geschaffene Position der Leitung Information und Wissen bei Weltbild übernommen. In dieser Funktion verantwortet er die Planung und Durchführung der Gesamtstrategie für Produkte zu den entsprechenden Programmen. Außerdem zählen der Aufbau neuer Geschäftsmodelle und die strategische Weiterentwicklung insbesondere digitaler Produkte und Services zu seinen Aufgaben.

Then kommt von Elsevier, wo er zuletzt als Education Director für das Buchgeschäft und die digitale Strategie des Unternehmens im deutschsprachigen Raum für die Bereiche medizinische und pflegerische Ausbildung verantwortlich war. Zuvor war er Geschäftsleiter Marketing bei Piper, nach Stationen als Werbeleiter bei Goldmann und bei Ullstein Heyne List.

Bei Weltbild berichtet Then an den Geschäftsleiter Medien DACH Tobias Winstel. Weltbild-CEO Christian Sailer zum Eintritt von Then: „Mit Michael Then haben wir einen innovativen und bestens vernetzten Verlagsexperten gewonnen. Ich freue mich sehr, dass er Weltbild beim Ausbau und Aufbau nachhaltiger und neuer Geschäftsmodelle im Medienbereich unterstützen wird.“

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Michael Then geht zu Weltbild"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Anzeige

Aktuelles aus dem Handel

  • Online-Handel mit Umsatzplus im ersten Halbjahr  …mehr
  • »Das Pendel schwingt jetzt wieder zurück«  …mehr
  • Melitta Breznik empfiehlt eine Analyse historischer Tagebücher  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten