Holtzbrinck Digital investiert weiter in Workflow Software

Julian Oei (Foto: Holtzbrinck Digital)

Julian Oei, CEO von Holtzbrinck Digital, hat die Wissenschaftssparte Digital Science um zwei neue Software-Lösungen erweitert:

  • Die KI-basierte Schreibplattform Writefull hilft Wissenschaftlern, ihre Forschungsergebnisse in Englisch zu formulieren. Dabei werden nicht nur Rechtschreibung und Grammatik überprüft, sondern mit Hilfe von KI auch themen- und disziplinspezifisches Vokabular verschiedener Wissenschaftsdisziplinen berücksichtigt.
  • Die Software Ripeta erleichtert die Reproduzierbarkeit von Forschungsergebnissen und soll dadurch die wissenschaftliche Forschung effektiver machen. Ziel des Start-ups ist es, die wesentlichen Forschungsergebnisse so aufzubereiten, dass eine transparente und reproduzierbare Darstellung in wissenschaftlichen Abhandlungen gewährleistet ist.

Einen Überblick über die Aktivitäten von Holtzbrinck Digital und Digital Science sowie ein Interview mit Julian Oei über die strategischen Schwerpunkte lesen Sie hier (PLUS).

 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Holtzbrinck Digital investiert weiter in Workflow Software"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Fitzek, Sebastian
Droemer
2
Stanisic, Sasa
Luchterhand
3
Adler-Olsen, Jussi
dtv
5
Kürthy, Ildikó von
Wunderlich
11.11.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten