Nominierungsliste fürs »Lieblingsbuch der Unabhängigen« 2019 steht fest

Zur bundesweiten Woche unabhängiger Buchhandlungen (WUB) gehört traditionell die Wahl eines Lieblingsbuchs, das die teilnehmenden Buchhandlungen im Aktionszeitraum in Szene setzen. Im vergangenen Jahr entschieden sich die unabhängigen Sortimenter für Francesca Melandri und ihren Roman „Alle, außer mir“ (Wagenbach).

Diesmal wurden mit 221 belletristischen Novitäten so viele Titel wie noch nie vorgeschlagen. Die 5 Meistgenannten sind jetzt für die Auszeichnung „Lieblingsbuch der Unabhängigen“ nominiert:

„Die unabhängigen Buchhändlerinnen und Buchhändler lassen sich weder durch Marktmacht noch durch die eher technischen Analysen mancher Jurys beeinflussen. Für sie zählt bei dieser Wahl nur echte Begeisterung“, kommentiert Buchhändler und WUB-Mitorganisator David Mesche (Buchbox, Berlin) die Vorauswahl. 4 der 5 Nominierten haben es aber immerhin bereits in die Top 50 des SPIEGEL-Bestsellerrankings geschafft.

Das Lieblingsbuch wird am 17. Oktober im Rahmen der Frankfurter Buchmesse in einer öffentlichen Veranstaltung verkündet. Die WUB-Aktionswoche folgt dann vom 2. bis zum 9. November.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Nominierungsliste fürs »Lieblingsbuch der Unabhängigen« 2019 steht fest"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*