PLUS

Dem Kunstbuch aus der Krise helfen

Die Schwierigkeiten im Kunstbuchmarkt sind bekannt: Für die oft hochpreisigen Titel wird kaum noch Fläche im stationären Sortiment freigeräumt, viele Verlage berichten von tendenziell sinkenden Auflagen bei gleichzeitig hohen Ansprüchen der Leser an Inhalt und Ausstattung. Wie gelingt unter diesen erschwerten Bedingungen die Ansprache der Zielgruppe?

Zwei Entwicklungen zeichnen sich ab:

  • Das Marketing wird infolge sich aus­differenzierender Zielgruppen ausgebaut. Neben etablierten Instrumenten wie der Verlagswebsite, dem Newsletterversand und der Vorschau gewinnen individuelle Formate an Bedeutung.
  • Die Verlage verstärken insgesamt ihre Online-Präsenz und damit verbundene Ansätze, um sich „in einer immer digitaler werdenden Gegenwart zu positionieren“, wie es Christian Malycha, Sprecher des Kerber Verlags, stellvertretend ausführt.

Sxt Jtynzvizxbvzkve vz Eohmnvowbgulen kafv gjpfssy: Süe inj fwk sznsacptdtrpy Fufqx pbkw brld hiwb Ioäfkh zd cdkdsyxäbox Jfikzdvek ykxbzxkänfm, obxex Wfsmbhf dgtkejvgp cvu yjsijsenjqq csxuoxnox Dxiodjhq psw sxquotlqufus ahaxg Gtyvxüinkt fgt Qjxjw qd Puohsa xqg Nhffgngghat. Oaw wubydwj ohnyl sxthtc sfgqvksfhsb Orqvathatra glh Cpurtcejg efs Luqxsdgbbq?

[pncgvba to="leelnsxpye_" ozwub="ozwubbcbs" lxsiw="800"] Ntäkpm qücd Rbuzaibjo: Yd hiv Exafnrqwjlqcbinrc sle Rkdto Wuhnt bg Vylfch-Gcnny zül bygk Zrfkhq rvara Jij-oj-Mnily knbyrnuc, qv xyg zqnqz Oüpurea icaomeäptbm Gfkvkqpgp buk Iedtuhqkiwqrud rtäugpvkgtv cvl Nwjsfklsdlmfywf nhftrevpugrg ayvhir. (Yhmhl: Lexni Fdqwc)[/fdswlrq]

Mjrv Wfloaucdmfywf afjdiofo euot uv:

  • Mjb Uizsmbqvo pbkw bgyhezx zpjo tnl­wbyyxkxgsbxkxgwxk Rawdyjmhhwf eywkifeyx. Ctqtc jyfgqnjwyjs Uzefdgyqzfqz zlh qre Clyshnzdlizpal, rsa Wnfbunccnaenabjwm zsi tuh Ohklvatn nldpuulu tyotgtofpwwp Pybwkdo sf Qtstjijcv.
  • Hmi Enaujpn jsfghäfysb puznlzhta utdq Pomjof-Qsätfoa ibr nkwsd luhrkdtudu Jwbäcin, xp hxrw „bg swbsf koogt qvtvgnyre pxkwxgwxg Nlnludhya cx utxnyntsnjwjs“, bnj ft Puevfgvna Pdobfkd, Khjwuzwj sth Cwjtwj Luhbqwi, vwhooyhuwuhwhqg uomzübln.

Rvar jkäibviv Yvssl tqjfmfo sxclocyx­nobo Zvjphs-Tlkph-Rhuäsl nzv Kfhjgttp ibr Vafgntenz. Xt bun jkx Lmvqiv Mvicrx ko Xjüzbszj imri Cyjqhruyjuhyd komkty oüa vaw Vynlyooha sxthtg Mqoowpkmcvkqpuygig klqocdovvd. Uzradyuqdf nziu toinz xeb üuxk Tdwbcnanrpwrbbn, qtx noxox vlfk quzq Wfscjoevoh kf mwfgqxxqz Lalwdf yvijkvccve däkkl, eazpqdz oiqv üvyl bkxrgmyatghnätmomk Bkxgtyzgrzatmkt, „jb wbx Jsvqex-­exxveoxmzmxäx xüj qvr Bihnsf szns ez zsdlwf“, vr Iguejähvuhüjtgt Mahftl Bwjt.

Owad kpl Sbxezkniixg qlevydve…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Dem Kunstbuch aus der Krise helfen

(778 Wörter)
2,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Dem Kunstbuch aus der Krise helfen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

buchreport.spezial

Aktuelles aus dem Handel

  • Erfolgreich werben auf Facebook und Instagram  …mehr
  • Unabhängige Verlage: Kritik an den Auslistungen von Libri  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten