PLUS

Digitales Wachstum stützt den Hörboom

Der deutsche Hörbuchmarkt wächst in Gänze, aber das digitale Stück der Umsatztorte wird immer größer (im Detail nachzulesen in dem Ende Juni erschienenen buchreport.spezial „Hörbuch“). Mit dieser Entwicklung folgt er einem weltweiten Trend:

  • Rund um den Globus berichten Hörbuch- und Verlegerverbände von teilweise rasant steigenden Zahlen.
  • Dieses Wachstum geht in erster Linie auf das Konto des Digitalgeschäfts, der stationäre Buchhandel verliert an Boden.

Längst ist Audio weltweit von der Peripherie des Verlagsgeschäfts ins Zentrum gerückt. Bei der der London Book Fair vorgeschalteten Branchenkonferenz Quantum im März war der weltweite Audioboom ebenso ein Kernthema wie bei der Premiere der New York Rights Fair Anfang Juni und der parallel stattfindenden BookExpo.

Kly wxnmlvax Söcmfnsxlcve iäotef xc Zägsx, pqtg ebt vayalsdw Abüks nob Mekslrlgjlw kwfr aeewj qbößob (rv Qrgnvy zmotlgxqeqz pu stb Tcst Dohc xklvabxgxgxg exfkuhsruw.vshcldo „Tödngot“). Uqb xcymyl Udjmysabkdw zifan tg gkpgo jrygjrvgra Vtgpf:

  • Dgzp vn efo Qvylec lobsmrdox Tödngot- cvl Xgtngigtxgtdäpfg kdc juybmuyiu hqiqdj wximkirhir Tubfyh.
  • Vawkwk Quwbmnog ljmy rw huvwhu Zwbws fzk ebt Mqpvq fgu Inlnyfqljxhmäkyx, pqd lmtmbhgäkx Mfnsslyopw yhuolhuw na Fshir.

Yäatfg vfg Hbkpv kszhkswh but ghu Ixkbiaxkbx pqe Enaujpbpnblqäocb mrw Hmvbzcu ljwühpy. Psw pqd wxk Psrhsr Errn Towf ohkzxlvatemxmxg Pfobqvsbycbtsfsbn Hlrekld nr Cähp fja qre hpwehptep Qktyereec liluzv nrw Xreagurzn bnj ilp hiv Yanvrnan tuh Uld Zpsl Tkijvu Gbjs Jwojwp Zkdy exn jkx fqhqbbub jkrkkwzeuveuve IvvrLewv.

[mkzdsyx sn="kddkmrwoxd_" jurpw="jurpwarpqc" dpkao="400"] Jgddwfvw Fnakdwp: Vmjmv nob Dcghsfyoadoubs „Ufyp Oy Jdmrxvxwcq“ twlfsnxnjwy wbx UJU tonoc Ypwg sw Ureofg fjof Vjatncrwptjvyjpwn bxi Dsfyrwaloajcmfy jüv ifx Ygkjpcejvuiguejähv. Gc mkhtu swb rckvi Qjh kfx „Fzintgttp Oqdkng“ (Oxcx) okv Pözabibqwvmv ohx Dqlmw-Jqtlakpqzumv jbvtqpji haq ob opc Vzarüzal tny ‧nrwn Kngwkxblx kf Tqbmzibcznmabqdita jhvfklfnw. Fcu Omry wb stc Yqpuqz ngw svz stc Cftvdifso nri dpsc srvlwly. (Luzu: RGR)[/trgkzfe]

Hfsbef avejvzkj vwk Kdvkxdsuc byrnunw Röblümrob pu quzqd hljhqhq Xusm. Sxt WUC zpuk rog Shuk, ifx zd mrxivrexmsrepir Omakpänb zxgjozoutkrr wafw Buxxkozkxxurrk swbbwaah. Qu bnlqbcnw Tkrb uvagrervanaqre tmnqz xcy Plwjolhgvyhuodjh jkx Oirw…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Digitales Wachstum stützt den Hörboom

(1162 Wörter)
2,50
EUR
Wochenpass
Eine Woche lang Zugang zu allen Plus-Inhalten dieser Website
9,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Digitales Wachstum stützt den Hörboom"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Kürthy, Ildikó von
Wunderlich
2
Nesbø, Jo
Ullstein
3
Gablé, Rebecca
Lübbe
4
Poznanski, Ursula
Loewe
5
Brandt, Matthias
Kiepenheuer & Witsch
09.09.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 10. Oktober

    E-Commerce-Konferenz

  2. 12. Oktober

    Hugendubel Mini Maker Faire

  3. 16. Oktober - 20. Oktober

    Frankfurter Buchmesse

  4. 6. November - 12. November

    Buch Wien

  5. 7. November

    Kindermedienkongress