Die Familien-Flatrate

Kaum hat Amazon in Deutschland seine eigene E-Book-Bibliothek eingeführt, startet der Online-Riese (zunächst) in den USA ein nächstes Großprojekt, das den Zugang zu Inhalten revolutionieren soll. Bald bietet Amazon.com Kindern und Eltern eine Flatrate für Medieninhalte an. Auch E-Books stehen im Regal.  
Das neue Angebot im Detail:
  • Konzept: Im Rahmen von „Kindle FreeTime Unlimited“ können Kinder über das Amazon-eigene Tablet „Kindle Fire“ unbegrenzt auf E-Books, Apps, Games, Filme und TV-Serien zugreifen. Sie können eigenständig entscheiden, was sie gucken, spielen oder lesen wollen – ohne die Eltern um Hilfe zu bitten zu müssen.
  • Zielgruppe: Das Angebot richtet sich an Kinder zwischen 3 und 8 Jahren und ihre Eltern.
  • Kindgerechte Inhalte: Die Kinder haben nur Zugriff auf Inhalte, die für ihr Alter geeignet sind oder auf Angebote, die ihre Eltern vorab freigegeben haben. Die Eltern können für jedes Kind ein eigenes Profil anlegen – so dass es „seinen“ Kindle Fire individuell bestücken und personalisieren kann.
  • Kindersicherung: Um unerwünschte Rechnungen zu vermeiden, können Kinder keine Angebote kaufen, In-App-Käufe sind gesperrt. Auch Werbung und Social-Media-Links wurden entfernt. Die Eltern können auch zeitliche Beschränkungen festlegen. 
  • Sortiment: Zur Auswahl stehen laut Amazon „tausende“ E-Books, Apps, Games, Filme und TV-Serien für Kinder. Auch digitale Bilderbücher und E-Book-Apps mit Vorlesefunktion stehen im Regal der virtuellen Bibliothek. Vertreten sind Marken wie „Sesamstraße“, „Bob der Baumeister“ und Disney-Charaktere, wie „Buzz Lightyear“ („Toy Story“). Die Inhalte stellen u.a. Unternehmen wie Disney, die Firma hinter der „Sesamstraße“ (Sesam Workshop), die TV-Sender Nickelodeon und PBS und der Verlag Houghton Mifflin Harcourt
  • Starttermin: Die App soll in den nächsten Wochen im Zuge eines Software-Updates automatisch auf alle Tablets von Amazon gespielt werden.  
  • Preis: Für die Flatrate zahlen Eltern im Monat 4,99 Dollar pro Kind oder 9,99 Dollar für die ganze Familie. Günstiger wird es für Premium-Kunden: Sie bezahlen monatlich 2,99 Dollar pro Kind oder 6,99 Euro für die ganze Familie. 
Hier der Trailer von Amazon:
Der Online-Händler reagiert auch auf die Neupositionierung des US-Filialisten Barnes & Noble, der sich ebenfalls auf Familien fokussiert. Auf den hauseigenen Tablets von Barnes & Noble können Eltern genau steuern, welche Inhalte für wen in der Familie verfügbar sind (hier mehr).

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Die Familien-Flatrate"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport.spezial RWS

Recht | Wirtschaft | Steuern

Bestellen Sie hier das aktuelle Print-Heft oder kaufen direkt das E-Paper. Sie können die Inhalte auch in der Einzelartikel-Ansicht lesen.

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Moers, Walter
Penguin
3
Beckett, Simon
Wunderlich
4
Hansen, Dörte
Penguin
5
Stanisic, Sasa
Luchterhand
15.04.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. April

    Welttag des Buches

  2. 1. Mai - 5. Mai

    Genfer Buchmesse

  3. 6. Mai - 8. Mai

    re:publica

  4. 6. Mai - 8. Mai

    Jahrestagung AWS

  5. 9. Mai - 10. Mai

    Publishers‘ Forum