buchreport

Deutscher Nachhaltigkeitskodex für Verlage wird entwickelt

Nachhaltiges Wirtschaften ist eine globale Herausforderung. Auch immer mehr Verlage starten eigene Initiativen, wollen möglichst ökologisch produzieren und ökonomische und soziale/gesellschaftliche Aspekte verfolgen. Das Beratungsunternehmen Publisher Consultants und der WWF Deutschland entwickeln als Unterstützung jetzt einen praxisbezogenen Leitfaden: den Deutschen Nachhaltigkeitskodex für Verlage.

Basis ist der Deutsche Nachhaltigkeitskodex (DNK):

  • Er bietet den Rahmen zur Erstellung branchenbezogener Leitfäden zum Aufbau einer Nachhaltigkeitsstrategie.
  • Er ermöglicht den Einstieg in die Nachhaltigkeitsberichterstattung.

Solche Leitfäden existieren bereits für 13 Branchen – jetzt soll ein DNK-Leitfaden speziell für die Verlagsbranche hinzukommen. „Die regulatorischen und marktbezogenen Anforderungen an Unternehmen zur Nachhaltigkeitsberichterstattung steigen und branchenspezifische Orientierung wird immer wichtiger“, heißt es dazu von den DNK-Koordinatoren Florian Harrlandt und Isabelle Krahe.

Corporate Social Responsibility (Foto: 123RF.com/adiruch)

Die Berater der Publisher Consultants sehen bei vielen Verlagen ungenutztes Potenzial für mehr Nachhaltigkeit und Corporate Social Responsibility (CSR). „Oftmals muss erst das nötige Bewusstsein geschaffen und ins Unternehmen getragen werden, Management und Mitarbeitende müssen sensibilisiert werden“, berichtet der Geschäftsführende Gesellschafter Markus Wilhelm. „Es gilt, strategische Aufgaben zu verstehen und daraus operative und priorisierte Maßnahmen abzuleiten.“ Deshalb soll jetzt ein praxisorientierter Handlungsrahmen für Verlage geschaffen werden, der gesellschaftlich akzeptiert ist und den Normen und Gesetzen entspricht. „Unser Ziel ist es, den Verlagen einen operativen und schnell anwendbaren und umsetzbaren Leitfaden zu bieten, der ständig weiterentwickelt und angepasst werden kann“, sagt Senior Manager Olaf Deconinck.

Auf Seite des Kooperationspartners WWF steht Martin Bethke, der dort die Unternehmenskooperationen verantwortet und Geschäftsführer der Panda Fördergesellschaft ist. Bethke hat einen Großteil seiner Karriere in der Buchbranche verbracht, u.a. bei Westermann und National Geographic und später als Verlegerischer Geschäftsführer beim Ravensburger Buchverlag.

Der DNK-Leitfaden soll auch im fachlichen Austausch mit Verbänden, Organisationen und anderen „Sparringspartnern” entstehen. Verlage jeder Größe und Rechtsform sollen den DNK-Leitfaden später kostenlos nutzen können.

Nachhaltige Seiten aufschlagen. Jetzt.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Deutscher Nachhaltigkeitskodex für Verlage wird entwickelt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Garmus, Bonnie
Piper
2
Allende, Isabel
Suhrkamp
3
Strunk, Heinz
Rowohlt
4
Leky, Mariana
Dumont Buchverlag
5
Abel, Susanne
DTV
08.08.2022
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

größte Buchhandlungen