buchreport

Bewerbungsstart für den Deutschen Buchhandlungspreis

Der Deutsche Buchhandlungspreis 2021 startet am Freitag: Ab sofort können sich Buchhändler aus Deutschland bewerben. Ausgezeichnet werden inhabergeführte, unabhängige Buchhandlungen mit einem besonderen Engagement für das Kulturgut Buch. Dazu zählen etwa ein breit gefächertes Sortiment an Büchern kleinerer und unabhängiger Verlage, innovative Geschäftsmodelle oder spezielle Kulturveranstaltungen sowie Leseprojekte für Kinder und Jugendliche. Auch digitale Veranstaltungen, Plattformen und andere kreative pandemiebedingte Anpassungen in den Geschäftsprozessen werden prämiert, heißt es in der Mitteilung der Veranstalter.

Die Gewinner erhalten jeweils ein Gütesiegel und Preisgelder bis zu 25.000 Euro. Die Preisverleihung soll am 07. Juli 2021 in Erfurt stattfinden.

Die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters: „Dass in weiten Teilen auch die Buchhandlungen während des Lockdowns schließen mussten, war ein echter Tiefschlag für die vielen unabhängigen Buchhändlerinnen und Buchhändler in Deutschland. Umso wichtiger ist es gerade jetzt, gemeinsam ein Zeichen zu setzen für den unabhängigen, inhabergeführten Buchhandel. Denn es sind all die Buchhändlerinnen und Buchhändler vor Ort, die uns immer wieder literarische Kleinode ins Schaufenster stellen und dafür sorgen, dass es eine Buchkultur jenseits von Bestsellerlisten und digitalen Verkaufsalgorithmen gibt.“

Seit 2015 wird der Deutsche Buchhandlungspreis jährlich an bis zu 108 Buchhandlungen verliehen, deren Jahresumsatz in den letzten drei Jahren unter einer Million Euro lag. Bis zu zehn größere Buchhandlungen können zudem mit einem undotierten Gütesiegel ausgezeichnet werden. Insgesamt stellt der Bund pro Jahr eine Million Euro für den Deutschen Buchhandlungspreis aus dem Etat der Staatsministerin für Kultur und Medien bereit.

Rückblick auf den Wettbwerb 2020

Gewinner des Buchhandlungspreises 2020

Ausgezeichnet: Buchhandlung Buchstabe in Neustadt
Ausgezeichnet: Wist – der Literaturladen in Potsdam
Ausgezeichnet: »Der kleine Laden«

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bewerbungsstart für den Deutschen Buchhandlungspreis"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Zeh, Juli
Luchterhand
2
Gorman, Amanda
Hoffmann und Campe
3
Wells, Benedict
Diogenes
4
Schubert, Helga
dtv
5
Kopetzky, Steffen
Rowohlt, Berlin
19.04.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten